Sie sind hier:

Ein Urlaubstag zuhause: Eine kleine Reise in die türkische Kultur

Emotion_GettyImages-1095429804

Flanieren durchs lebhafte Istanbul, Sonne tanken an der Türkischen Ägäis oder mit dem Mietwagen durch Kappadokien: Eine Reise in die Türkei kann auf vielfältige Weise zum Jahreshighlight werden. Doch was, wenn der nächste Urlaub noch in weiter Ferne liegt? Keine Sorge, hier bekommt ihr Tipps für einen Tagesablauf zuhause wie in der Türkei!

01

Frühstück

Afiyet olsun!
Börek

In euren türkischen Urlaubstag startet ihr zunächst mit einer Tasse Çay. Und wir verraten euch jetzt schon: Von dem schwarzen Tee werdet ihr heute noch eine Menge trinken. Optional könnt ihr mit Zucker süßen. Dazu gibt es ein reichhaltiges traditionelles Frühstück (Kahvaltı). Dafür eingekauft haben solltet ihr Schafskäse, Oliven, Datteln, Honigmelone und Peperoni. Dazu gibt es Fladenbrot, Rührei mit Paprika, Zwiebeln und Tomaten oder Knoblauchwurst und ganz wichtig: Börek. Das beliebte Yufkateiggebäck lässt sich wunderbar selbst backen. Ein Rezept für Börek findet ihr hier.


Tipp
Falls ihr noch nie einen türkischen Supermarkt besucht habt, solltet ihr das unbedingt nachholen. Neben ausgewählten Gewürzen und frischen Kräutern entdeckt ihr hier auch alle möglichen anderen Waren, die ihr im herkömmlichen Supermarkt nicht so leicht bekommt.
02

Musik und Tanzen wie in der Türkei

Zwischen Pop, Hip Hop und Arabeske
Türkische_Familie

Der geschichtsträchtige Vielvölkerstaat Türkei birgt allerlei kulturelle Einflüsse in sich, die sich selbstverständlich auch in der Musik widerspiegeln. Neben der traditionellen Volksmusik sind auch Popmusik, Rock oder Hip Hop beliebt. Wie überall gibt es auch hier verschmolzene Musikrichtungen, wie etwa Arabeske, eine Mischung aus traditioneller Volksmusik und Musikelementen des Nahen Ostens. An eurem türkischen Urlaubstag könnt ihr euch durch die vielfältige Musiklandschaft hören. Wer Hip Hop feiert, hört sich beispielsweise Lil Zey, Ezhel oder Ceza an. Bekannte Popmusiker sind Tarkan, Sezen Aksu oder Hadise. Eine der bedeutendsten Sängerinnen klassischer Volks- und Nationalmusik ist Bülent Ersoy.


Tipp
Jeder weiß, dass Tanzen gute Laune macht und vielleicht habt ihr Lust, einen türkischen Tanz zu lernen? Der Horon oder der Halay beispielsweise dürfen auf keiner traditionellen Hochzeit fehlen. Im Internet finden sich viele Anleitungen zum Nachmachen. Spaß für die ganze Familie, mit dem Partner oder den Mitbewohnerinnen ist hier vorprogrammiert!
03

Gesellschaftsspiele

Strategisch durch den Vormittag
Türkei_Gesellschaftsspiele_Okey

Ein beliebter Zeitvertreib sind in der Türkei genauso wie auch hierzulande Brettspiele. Holt euch eine Tasse Çay und los geht’s! Ein gängiges Spiel heißt Tavla und ist mit der hier bekannten Variante Backgammon verwandt. Dieses spielt man zu zweit. Das Spiel Okey erinnert an Rummikub und wird im Idealfall zu viert gespielt, ist jedoch auch zu zweit oder dritt spielbar. Spielanleitungen finden sich zuhauf im Internet oder in unserem Gesellschaftsspiele-Guide für Spiele aus aller Welt.

04

Mittagessen wie in der Türkei

Ab in die Suppenküche
Türkische_Linsensuppe

Die türkische Küche hat lange Tradition und mit dem Streetfood-Döner, den man hier zulande kennt, erstaunlich wenig zu tun. Für die meisten Türken hat Essen einen hohen Stellenwert und am liebsten wird mit der Familie zusammen gespeist und nicht auf der Straße. Da die Hauptmahlzeit abends stattfindet, fällt das Mittagessen vergleichsweise klein aus. Beliebt ist hier etwa eine herzhafte Suppe oder ein klassischer Eintopf

Türkische Linsensuppe (2 Portionen)

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Möhre
  • 1 Handvoll Minze
  • Etwas Olivenöl
  • 2 Tomaten
  • 75 Gramm Tomatenmark
  • ½ Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • 125 Gramm rote Linsen
  • 750 Milliliter Gemüsebrühe
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • Salz, schwarzer Pfeffer und Chiliflocken

Gemüse putzen, schälen und kleinschneiden. Zwiebeln und den Knoblauch andünsten, Tomaten, Tomatenmark und Minze hinzugeben. Anschließend die Möhrenstücke, den Kreuzkümmel und das Paprikapulver hinzufügen. Alles fünf Minuten anbraten. Die roten Linsen waschen und mit der Brühe hinzugeben. Auf mittlerer Hitze für circa 20 Minuten köcheln lassen. Suppe anschließend pürieren und abschmecken mit Chili, Zitronensaft, Salz und Pfeffer. Fertig!

05

Filme und Lesen wie in der Türkei

Spannend, unterhaltend und interessant
Hitzetipps: Buch Lesen

Wenn ihr euch für Gegenwartsliteratur interessiert, die sich mit verschiedenen Lebenswirklichkeiten in der Türkei auseinandersetzt, könnt ihr am Nachmittag bei einer Tasse Tee in einem Buch schmökern. Hier sind unsere Roman-Empfehlungen dafür:

  • Leyla (Feridun Zaimoglu)
  • Das Leben ist eine Karawanserei, hat zwei Türen, aus einer kam ich rein, aus der anderen ging ich raus (Emine Sevgi Özdama)
  • Extrem (Hakan Günday)

Und falls ihr lieber einen türkischen Film sehen wollt, auch daran mangelt es nicht. Ausgezeichnete Filme sind etwa:

  • „Yol, der Weg“ (Drama, Liebesgeschichte)
  • „Once Upon a Time in Anatolia“ (Krimi)
  • „Zimt und Koriander (Drama, Komödie)
06

Abendessen wie in der Türkei

Schlemmen bis in die späten Abendstunden
Revani

Ausklingen lassen könnt ihr den Tag mit einem üppigen Abendessen, das keine Gelüste offenlässt! Zur Vorspeise gibt es zum Beispiel eine köstliche Suppe. Als Hauptgericht serviert ihr Reis oder Bulgur mit einer bunten Mischung aus Fleisch oder Fisch und Gemüse. Ein bisschen Platz im Bauch solltet ihr euch aber definitiv für den Nachtisch aufheben, denn in der türkischen Küche wollt ihr den auf keinen Fall missen! Hier serviert ihr einen Mokka-Kaffee und ein selbstzubereitetes Dessert. Von Baklava (in Zucker eingelegter Pistazien-Blätterteig), Helva (auch bekannt als „Türkischer Honig“), Lokma (Teigbällchen in Sirup) bis zu Revani (Grieß-Kuchen) können wir euch wirklich alles empfehlen!

Revani

Für den Teig:

  • 3 Eier
  • 150 Gramm Zucker
  • 250 Milliliter Öl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 Gramm Mehl
  • 50 Gramm Grieß

Für den Zuckersirup:

  • 550 Gramm Zucker
  • Ein paar Spritzer Zitronensaft
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 700 Milliliter Wasser
  • Kokosraspeln oder Pistazien zum Bestreuen

Den Backofen auf 180 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen. Für den Teig die Eier mit dem Öl, dem Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät verrühren. Dann Mehl, Backpulver und Grieß hinzufügen und zwei Minuten weiterrühren. Den Teig in gefettete, mit Mehl bestäubte Form geben und circa 30 Minuten backen. Für den Sirup das Wasser mit Zucker, Zitronensaft vermischen und 15 bis 20 Minuten kochen. Den fertigen, lauwarmen Kuchenteig zum Schluss damit übergießen und mit Pistazien oder Kokos dekorieren. Schmecken lassen!

07

Gutes tun für die Türkei

Hilfe für Menschen in der Türkei
Zusammenhalt

Nachdem ihr von eurem Lieblingsreiseland so viele Impressionen geschenkt bekommen habt, kann es für euch auch eine große Freude sein, selbst aktiv zu werden und gemeinnützige Organisationen zu unterstützen. Beispielsweise könnt ihr die Ärzte ohne Grenzen in ihrer Arbeit bestärken, die in der Türkei helfen, Geflüchteten und in Not Geratenen eine medizinische und psychologische Versorgung zu gewährleisten.


Noch mehr Inspiration für euren Urlaub zuhause

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Julie Sophia Schöttner

Wie viele Menschen bin auch ich eine Reisebegeisterte. Das Reisen ermöglicht mir nicht nur einen Urlaub vom Alltag, es lässt mich auch die Vielfalt der Welt entdecken und das Leben aus verschiedenen Blickwinkeln sehen. Deswegen möchte ich in meinen Beiträgen die Leser*innen mit meiner Reiselust anstecken und neugierig auf die Ferne machen.