Sie sind hier:

Strände gesperrt: Kanaren von giftigen Mikroalgen befallen

München, 11.08.2017 | 10:28 | mja

Reisende auf Teneriffa, Fuerteventura sowie Lanzarote müssen derzeit mit immer mehr gesperrten Stränden rechnen. Wie aus aktuellen Medienberichten hervorgeht, verbreiten sich die giftigen Mikroalgen seit Juni rasant in den Gewässern der Kanaren. Wer mit diesem sogenannten Meeres-Sägemehl in Berührung kommt, muss sich auf gerötete Haut und juckende Ausschläge einstellen.


Strand auf Fuerteventura
Auch die Strände von Fuerteventura sind von Mikoalgen betroffen.
„Schon seit Anfang des Sommers tauchen in mehreren Strandabschnitten der Kanarischen Inseln vermehrt Mikroalgen auf “, sagt Jose Juan Aleman, Vorsteher der Generaldirektion für Gesundheit der Kanarischen Inseln. Die Pflanzen verursachen einen grünlichen Schleier an der Wasseroberfläche, der zu Hautirritationen und Dermatitis führt. Die Symptome sollen über einen längeren Zeitraum andauern.

Deswegen wurden seit Juni zahlreiche Strände geschlossen. Betroffen ist unter anderem der sehr beliebte Teresitas Beach bei Santa Cruz de Tenerife. Im April mussten auf Gran Canaria viele Strände wegen eines Ölteppichs gesperrt werden. Nach einem Fährunglück im Hafen von Las Palmas gelangten rund 60.000 Liter Treibstoff ins Meer. Laut Medienberichten gab es keine Gefahr für Mensch und Tier, jedoch wurden vorsorglich alle Badeabschnitte zwischen San Cristóbal und Gando geschlossen. In Australien drohte Anfang des Jahres eine Invasion hochgiftiger Quallen im Osten des Landes.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Türkei: Bodrum
01.12.2020

Türkei: Ausgangssperre an Wochenenden

Die türkische Regierung hat striktere Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus verkündet. Ein Teil davon ist eine Ausgangssperre an Wochenenden.
Thailand_Mekong
01.12.2020

Thailand Urlaub: Kein Massentourismus vor März 2021

Thailand will sich erst im Frühjahr 2021 wieder für den regulären Tourismus öffnen. Bis dahin dürfen nur Langzeitbesucher mit Spezialvisum ins Land.
Der Stromverbrauch an Weihnachten war dieses Jahr sehr niedrig.
30.11.2020

Hotels geöffnet an Weihnachten: Diese Bundesländer ziehen mit

Einige Bundesländer wollen über Weihnachten Hotelübernachtungen ermöglichen. Alles, was Sie dazu wissen müssen, lesen Sie hier.
Strand auf Fuerteventura
30.11.2020

Kanaren: Aldiana Club Fuerteventura zahlt Gästen PCR-Test für Einreise

Der Aldiana Club Fuerteventura auf den Kanarischen Inseln bietet seinen Gästen einen kostenfreien PCR-Test für die Einreise nach Spanien an. Das Angebot gilt für Reisen bis 9. Januar 2021.
Slowakei: Bratislava
30.11.2020

Slowakei-Einreise: PCR-Test wird Pflicht für alle

Die Slowakei führt zum 7. Dezember eine PCR-Testpflicht für alle Einreisenden ein. Lesen Sie hier Näheres zu den verschärften Regeln.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.