Sie sind hier:

Mallorca: Alkohol- und Partyverbot an beliebtem Strand

München, 21.06.2018 | 09:05 | lvo

Der Partytourismus am beliebten Strand Cala Ratjada auf Mallorca soll ein Ende haben. Wie die spanische Zeitung Ultima Hora am Mittwoch berichtet, plant die Gemeinde Capdepera, laute Musik sowie den Alkoholkonsum am Strand zu verbieten. Drinks soll es dann nur noch in den angrenzenden Bars und Restaurants geben.


Strand Cala Pi auf Mallorca
Am beliebten Strand Cala Ratjada auf Mallorca soll ein Alkoholverbot eingeführt werden (Symbolbild).
Wie Rafael Fernández, Bürgermeister der Gemeinde, gegenüber der Zeitung sagte, hatten in der Vergangenheit immer wieder Alkoholexzesse, Schlägereien sowie in den Brunnen badende, nackte Touristen für Ärgernisse gesorgt. Vier Polizisten sind aktuell zur Hochsaison im Einsatz, um den Strand zu bewachen. Fernández habe sich zudem bereits mit den Besitzern der angrenzenden Hotels getroffen, um zur Kooperation aufzurufen. 15 Gäste seien daraufhin einer Unterkunft verwiesen worden. Auch mit Bar- und Diskothekbesitzern will die Gemeinde zusammenarbeiten, um dem exzessiven Partytourismus ein Ende zu bereiten.

Mallorcas Regierung greift bereits seit einiger Zeit härter durch, was sowohl den Party- als auch den Massentourismus betrifft. Die Urlaubsinsel legt verstärkt Wert auf den Naturschutz. So dürfen Autofahrer ab Juli nicht mehr die Straße zum beliebten Aussichtspunkt Kap Formentor selbst befahren. Stattdessen werden hier Shuttlebusse eingesetzt. Auch die Zufahrtswege zu den Stränden Cala Torta, Cala Mitjana und Cala Varques sind nicht mehr durch Urlauber selbst befahrbar.

Weitere Nachrichten über Reisen

Thailand Pphuket Kamala Beach
02.04.2020

Thailand schränkt Flugverkehr weiter ein

Thailand ergreift weitere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus. Seit dem 1. April sind Transitflüge und Durchreisen durch das Land nur noch in Ausnahmefällen möglich.
Niederlande
02.04.2020

Einreise in die Niederlande über Ostern nicht möglich

Ostern in den Niederlanden bleibt in diesem Jahr ein unerfüllter Traum. Das Land will die Einreise über die Feiertage einschränken. Auch Litauen stellt wegen des Coronavirus den Flugverkehr ein.
Kap Verde: Sal Strand
01.04.2020

Kap Verde und Kuba stoppen Flüge

Kap Verde und Kuba schotten sich ab, ankommende Flüge werden gestoppt. Hintergrund der Einreisebeschränkung ist die Ausbreitung des Coronavirus.
Italien: Verona
31.03.2020

Einreisebestimmungen in Italien werden strenger

Italien reguliert als Folge der Corona-Pandemie die Einreise strenger. Demnach müssen Reisende beim Grenzübertritt verschiedene Daten hinterlegen.
Spanien: Mallorca Es Trenc
30.03.2020

Mallorca hat einen neuen Strand in Portocolom

Auf Mallorca entsteht ein neuer Strand. Der Abschnitt befindet sich direkt in Portocolom.