Sie sind hier:

Belfast – Urlaub im schönen Nordirland

Imposante Bauwerke, Museen, schöne Parkanlagen und die herrliche Umgebung machen die nordirische Hauptstadt zu einem der interessantesten Reiseziele des Vereinigten Königreichs. Belfast, auf Irisch Béal Feirste genannt, liegt an der Mündung des Flusses Lagan in der Belfast Bucht im Nordosten der Insel. Wer auf der Durchreise ist, einen Städtetrip für ein verlängertes Wochenende plant oder eine Pauschalreise nach Nordirland machen möchte, sollte in jedem Fall Belfast erkunden. Schlendern Sie durch Straßen, spazieren Sie durch den Botanischen Garten oder besuchen Sie das Lyric Theatre westlich des Lagans. Das imponierendste Gebäude im Herzen der Stadt ist zweifellos das Rathaus – die City Hall am Donegall Square. Mit ihrer riesigen Kupferkuppel und der etwa 100 Meter langen neoklassizistischen Hausfront diente der Prachtbau als Vorbild für viele britische Rathäuser. Außerdem gehören bei einer Reise nach Belfast das Grand Opera House und Ulster Museum zum Pflichtprogramm.

  • Wussten Sie schon?

  • Belfast ist mit über 280.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt der irischen Insel.
  • Etwa ein Drittel der Nordiren wohnt in Belfast.
  • Die RMS Titanic wurde in Belfast gebaut.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten auf einer Reise nach Belfast kennenlernen

Nur wenige Gehminuten vom Donegall Square entfernt, steht die nordirische Antwort auf den Schiefen Turm von Pisa – der über 34 Meter hohe Albert Memorial Clock Tower, der sich bereits einen Meter zur Seite neigt. Sehenswert ist auch die St. Anne's Cathedral und die etwa 10.000 Quadratmeter große Ormeau Baths Gallery, in der namenhafte Künstler wie Yoko Ono ihre Kunstwerke ausstellt haben. Während die Royal Avenue zum Flanieren einlädt, finden Sie auf der beliebten Lisburn Road zahlreiche Cafés oder Restaurants, um sich von der ausgedehnten Shoppingtour zu erholen. Nachtschwärmer sollten hingegen den Klängen der irischen Folkmusik folgen und in die typische Pub-Welt eintauchen. Aber auch Naturfans kommen auf einer Reise nach Belfast nicht zu kurz: Vom Belfast Castle, das sich nur etwa sechs Kilometer nördlich vom Zentrum befindet, können Sie den etwa 370 Meter hohen Cavehill-Berg besteigen und den Ausblick über die Stadt bis hin zum Gebirgszipfel des Mourne Mountains genießen.

Reisewetter für Ihren Last Minute Urlaub in Belfast

Dienstag22.01.19leichter Schneefall0° / 5°
Mittwoch23.01.19leichter Regen1° / 7°
Donnerstag24.01.19leichter Regen1° / 7°
Freitag25.01.19leichter Regen6° / 10°
Samstag26.01.19leichter Regen6° / 8°
OpenWeatherMap

Klima und beste Reisezeit für den Belfast Urlaub

Wer einen Urlaub in Belfast plant, sollte sich auf ein feucht-gemäßigtes Klima einstellen. Im Sommer ist es meist mild und nass – die Winter sind hingegen kühl und feucht. Zwischen Juni und August – der wärmsten Zeit des Jahres – herrschen mittlere Höchstwerte von rund 18 Grad, was Sightseeing-Touren im Sommer besonders angenehm gestaltet. Allerdings müssen Urlauber ab August mit erhöhten Niederschlag rechnen und sich entsprechende Regenkleidung und Schirme einpacken. Auch im Winter regnet es viel, bei durchschnittlichen Temperaturen um die fünf Grad. Selten sinken die Tiefwerte zu dieser Jahreszeit unter den Gefrierpunkt. Erst ab April wird es deutlich wärmer und die Temperauren steigen auf Höchstwerte von knapp zwölf Grad. Prinzipiell eignen sich vor allem die Monate von Mai bis Oktober für Individual- und Pauschalreisen nach Belfast.