Sie sind hier:

Coronavirus: Das müssen Reisende jetzt wissen

Stand der Informationen: 3. April 2020, 9:20 Uhr

Seit Januar 2020 breitet sich die Atemwegserkrankung COVID-19, die durch das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 verursacht wird, in vielen Ländern der Welt aus. Auf dieser Seite finden Pauschalreisende die wichtigsten Informationen und Hinweise rund um das Thema. 



Hinweise zur Regelung der Kostenerstattung

Das sogenannte Corona-Kabinett der Bundesregierung hat am 2. April 2020 beschlossen, dass möglicherweise Gutscheine zur Erstattung bereits erfolgter Zahlungen für Pauschalreisen, Flugtickets sowie Freizeitveranstaltungen eingesetzt werden können. Dabei gelten folgende Bedingungen:

  • Erstattung in Form eines Gutscheins ist nur möglich, wenn die Reise vor dem 8. März 2020 gebucht wurde und durch den Reiseveranstalter aufgrund der Pandemie abgesagt wurde
  • Sofern der Gutschein nicht bis Ende des Jahres 2021 durch den Kunden eingelöst wurde, kann er ausgezahlt werden
  • Geplant sind zusätzliche Härtefallklauseln für Kunden, denen ein Gutschein wegen ihrer finanziellen Situation nicht zumutbar ist (diese Regelung muss von der Bundesregierung noch verifiziert werden)

Derzeit liegen CHECK24 noch keine Details zu der neuen Regelung vor. Der Beschluss muss vor Inkrafttreten zudem noch von der EU-Kommission verifiziert werden. Wir bitten Sie daher um Geduld. Sobald wir konkrete Informationen von Ihrem Reiseveranstalter zu Ihrem Vorgang erhalten, informieren wir Sie umgehend.   

Hinweise für Reisende, die bereits gebucht haben

Informationen zu Ihrer Buchung

  • Das Auswärtige Amt hat eine offizielle Reisewarnung für alle nicht notwendigen touristischen Reisen ins Ausland bis Ende April ausgesprochen. Daher ist es möglich, dass Ihr Reiseveranstalter eine in den nächsten Tagen anstehende Reise stornieren wird. Einen Überblick zu den aktuellen Informationen der Reiseveranstalter sowie zur Regelung der Kostenerstattung finden Sie auf unserer Info-Seite.
  • Die Reiseveranstalter entscheiden, wie mit betroffenen Buchungen verfahren wird.
  • Wir informieren Sie unverzüglich per E-Mail, falls sich an Ihrer Buchung etwas ändert oder wir Informationen zu Ihrer Buchung erhalten.

Stornierung und Umbuchung

  • Wenn Sie eine Reise gebucht haben und diese stornieren oder umbuchen möchten, ist dies zu den Bedingungen Ihres Reiseveranstalters möglich. Einige Reiseveranstalter bieten jedoch derzeit kostenlose Umbuchungsmöglichkeiten an. Eine Übersicht dazu finden Sie auf unserer Infoseite zum Thema.
  • Stornokosten fallen nicht an, falls der Reiseveranstalter selbst vom Vertrag zurücktritt. In diesem Fall erhalten Sie in der Regel die geleisteten Zahlungen zurückerstattet. Reiseveranstalter treten möglicherweise vor Reiseantritt vom Vertrag zurück, wenn sie einen Reiseablauf ohne gravierende Mängel nicht sicherstellen können, sich aber durch den Rücktritt mögliche Mehrkosten für den Veranstalter (z.B. für vorzeitige Rückbeförderung des Kunden) vermeiden lassen. Einen Überblick zu den aktuellen Informationen der Reiseveranstalter finden Sie hier.
  • Die aktuellen Stornokosten zu Ihrer bei CHECK24 gebuchten Reise können Sie direkt online einsehen. Den Link hierzu finden Sie in Ihrer Reisebestätigungs-E-Mail oder in Ihrem CHECK24 Kundenkonto. Über diesen Link können Sie Ihre Reise auch online stornieren.
  • Falls Ihr Reiseveranstalter für Ihre Buchung eine kostenlose Stornierung anbietet, informieren wir Sie unverzüglich per E-Mail.

Reiserücktrittsversicherung

  • Wenden Sie sich bei Fragen zum Versicherungsschutz an Ihre Reiseversicherung.
  • Detaillierte Informationen zu den Reiseversicherungen finden Sie auf den Infoseiten der ERGO und der Allianz.
  • Reiserücktrittsversicherungen übernehmen in der Regel keine Kosten bei Ausfällen aufgrund höherer Gewalt (z.B. Naturkatastrophen am Reiseziel). Auch wenn eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes für das Zielland vorliegt, greift die Versicherung meist nicht. Aktuell gilt eine weltweite Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Die Versicherung ist nur bei Erkrankung einer versicherten Person gewährleistet. Ausgenommen sind hierbei in manchen Fällen Erkrankungen des Versicherten aufgrund einer Pandemie, also auch Erkrankungen durch das Coronavirus.
  • Das bedeutet, dass im Fall des Coronavirus von der Reiseversicherung meist keine Kostenerstattung zu erwarten ist.
  • Weiterführende Informationen finden Sie auch auf der Website der Verbraucherzentrale.

Informationen zur Einreise am Urlaubsort

Das Auswärtige Amt warnt momentan vor nicht notwendigen Reisen ins Ausland. Derzeit passen einige Länder ihre Einreisebestimmungen kurzfristig an die aktuelle Lage an. Bitte überprüfen Sie daher auf der Website des Auswärtigen Amtes den aktuellen Status der Einreisebestimmungen für Ihr Urlaubsland.

  • Viele Länder weltweit haben ein Einreiseverbot für Touristen aus Deutschland und anderen betroffenen Gebieten erlassen und einen Einreisestopp durch Schließung ihrer Grenzen oder Annullierung der Flugverbindungen erwirkt.
  • In einigen Ländern weltweit wurde die Richtlinie eingeführt, dass sich einreisende Deutsche nach der Ankunft im Zielgebiet einer 14-tägigen Quarantäne oder häuslichen Isolation unterziehen müssen.
  • Einige Länder haben die Vergabe von Visa für Reisende aus Deutschland angepasst.

Hinweise für Reisende am Urlaubsort

  • Für die Rückkehr von Reisenden nach Deutschland, vor allem aus besonders betroffenen Regionen, läuft aktuell eine Rückholaktion der Bundesregierung in Zusammenarbeit mit den Reiseveranstaltern. Sobald uns nähere Informationen zu Ihrer, ggf. vorzeitigen, Rückreise vorliegen, informieren wir Sie unverzüglich per E-Mail. Weitere Informationen zur Rückholaktion der Bundesregierung finden Sie auf den Seiten des Auswärtigen Amtes.
  • Reisende in vom Coronavirus betroffenen Gebieten sollten in erster Linie Ruhe bewahren und die üblichen Hygienemaßnahmen betreiben, allen voran gründliches Händewaschen und Abstand zu erkrankten Personen halten.
  • Wer in einem betroffenen Gebiet vor Ort ist, sollte sich unbedingt an die Anweisungen lokaler Behörden und des Hotelpersonals halten.

Hinweise für Reisende, die einen Urlaub buchen möchten

Das Auswärtige Amt hat eine weltweite Reisewarnung herausgegeben. Wir empfehlen Ihnen, sich vor einer Buchung auf den Seiten des Auswärtigen Amtes zu informieren.

Viele Pauschalreiseveranstalter bieten aktuell Sonderaktionen mit kostenlosen Stornierungs- oder Umbuchungsmöglichkeiten an. Buchungen sind weiterhin möglich. Auf unserer Website sehen Sie bei jedem Angebot, ob dieses kostenlos stornierbar ist. Eine Übersicht der Pauschalreise-Sonderaktionen für Stornierungen finden Sie auf unserer Infoseite zum Thema



Allgemeine Informationen zum Coronavirus

Weitere detaillierte Informationen erhalten Reisende im Merkblatt COVID-19 des Auswärtigen Amtes sowie auf den Webseiten der Weltgesundheitsorganisation WHO und des Robert-Koch-Instituts


Hinweis: Stand der Informationen: 03.04.2020, 9:20 Uhr; alle Angaben ohne Gewähr.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.