Sie sind hier:

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten für Leipzig:
Das dürft ihr 2020 nicht verpassen!

+++ Aktuelles für Leipzig: Kultur-Angebote jetzt auch online verfügbar +++

Während der Schließzeit durch die Corona-Pandemie bieten viele kulturelle Einrichtungen und Institutionen in Leipzig kostenfreie Online-Programme an. Die folgende Auswahl gibt Interessierten einige Tipps, wo sie Leipziger Konzerte und Museen virtuell erleben können.


Online-Konzerte im Leipziger Gewandhaus & Co.

8136+Deutschland+Leipzig+Gewandhaus_Leipzig+GI-184298403

Gewandhaus

Wo üblicherweise an jedem Donnerstag- und Freitagabend ein andächtiges Publikum dem „Großen Concert“ des Gewandhausorchesters lauscht, bleibt es momentan still in dem geschichtsträchtigen Leipziger Gebäude. Doch nicht so auf der Website des Ensembles: An beiden Wochentagen werden jeweils ab 12 Uhr Mitschnitte vergangener Aufführungen gestreamt. Sie sind immer für 24 Stunden kostenfrei abrufbar.

Frau+lachen+Musik+hören+GI-932631176

United We Stream

In Kooperation mit Arte Concert und radioeins hat der Interessenverband LiveKommbinat Leipzig e.V. die Kreativität der Leipziger Clubs und Musikkünstler auf United We Stream gebündelt. Während die Lokale selbst vorerst geschlossen bleiben, werden auf der Plattform Live-DJ-Sets, Vorträge, Filme und weitere Performances gestreamt, mit denen jeder das heimische Wohnzimmer zur Tanzfläche machen kann.

Theater+Bühne+Vorhang+Schauspiel+Festspiele+GI-991089930

Schauspiel Leipzig

Das Schauspiel Leipzig zeigt immer dienstags und donnerstags On-Demand-Inszenierungen auf seiner Homepage. Sie sind jeweils ab 14 Uhr verfügbar und können für 24 Stunden abgerufen werden. Außerdem hält das Theater sein Publikum auf seinen Social-Media-Kanälen mit Videoclips der Ensemblemitglieder und kleinen Szenenausschnitten bei Laune.


Leipziger Museen digital erleben

8136+Deutschland+Leipzig+Grassi_Museum#CHECK24/Volkmann© CHECK24/Volkmann

Grassi Museum

Bereits vor der Corona-Krise machte das Grassi Museum einen Teil seiner Sammlung digital erlebbar, nun kommen noch Online-Führungen, virtuelle 360-Grad-Rundgänge und sogar Mitmach-Workshops hinzu. Passend zur aktuellen Ausstellung „History in Fashion“ können Interessierte beispielsweise daheim nach Anleitung sticken.

8136+Deutschland+Leipzig+Deutsche_Nationalbibliothek+GI-495479918

Deutsche Nationalbibliothek

Wer während der Quarantänezeit nicht nur wieder häufiger ein Buch lesen, sondern sich auch geschichtlich mit diesem Medium auseinandersetzen will, ist in der Deutschen Nationalbibliothek richtig. Sie hat die Dauerausstellung „Zeichen – Bücher – Netze“ als Onlinepräsentation dargestellt und schickt den Nutzer interaktiv durch viele spannende Themenbereiche.

Leipzig+Naturkundemuseum+Museum+Ausstellung

Naturkundemuseum Leipzig

Ein informativ-unterhaltsames Angebot – nicht nur – für die gerade von der Schule befreiten Kinder bietet das Naturkundemuseum Leipzig. Im Videopodcast „School’s Out“ führt Museumsleiter Dr. Ronny Maik Leder kleine und große Zuschauer mit durch die Exponate der Ausstellungen und erklärt auf dem Youtube-Kanal des Instituts viel Wissenswertes von der Tiefsee bis zur Eiszeit.


Hier findet ihr die schönsten Leipzig Sehenswürdigkeiten im Überblick

The Map!

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Leipzig

Augustusplatz

Mit einer Fläche von 40.000 Quadratmetern ist der Augustusplatz am östlichen Rand der Innenstadt einer der größten Stadtplätze Deutschlands und wichtiger Knotenpunkt des Leipziger Straßenbahnnetzes.

Hier erstrecken sich bedeutende Bauwerke der Messestadt. Im Norden die Oper, im Süden das Neue Gewandhaus sowie das Augusteum und Paulinum der Universität Leipzig im Westen und die rekonstruierte Hauptpost im Osten.

Bayerischer Bahnhof

1842 von der Sächsisch-Bayerischen Eisenbahn-Compagnie in Betrieb genommen, zählte der Bayerische Bahnhof bis zu seiner Schließung im Jahre 2001 als ältester betriebener Kopfbahnhof Deutschlands.

Heute ist vom Bahnhof nur noch der Kopfbau der ehemaligen Bahnhofshalle als Denkmal der Verkehrsgeschichte zu sehen. Darunter verläuft der City-Tunnel des S-Bahn-Streckennetzes mit einer eigenen S-Bahn-Station.

Nikolaikirche Leipzig

Die Leipziger Nikolaikirche befindet sich in der Innenstadt unweit vom Augustusplatz. Die älteste und größte Kirche Leipzigs wurde besonders als Ausgangspunkt für die friedliche Revolution in der ehemaligen DDR bekannt.

Die Geschichte der Nikolaikirche lässt sich bis 1165 zurückverfolgen. Nachdem Luther hier predigte, wurde die Kirche evangelisch. Der Innenraum ist sehr prunkvoll gestaltet und besonders die Palmensäulen beeindrucken.

Thomaskirche

Am westlichen Rand der Innenstadt erstreckt sich die Thomaskirche, eine der Hauptkirchen Leipzigs. Als Wirkungsstätte Johann Sebastian Bachs und des Thomanerchores erlangte die Kirche weltweite Berühmtheit.

1950 wurde im Zuge des 200. Todestages von Johann Sebastian Bach dessen Grabstätte im Chorraum eingeweiht. Der Thomanerchor tritt regelmäßig freitags und samstags in der Motette sowie sonntags im Gottesdienst auf.

Moritzbastei

Direkt neben dem prägnanten City-Hochhaus am südlichen Innenstadtring erstrecken sich die Gewölbe der einzigen erhaltenen Stadtbefestigung Leipzigs. Erstmals erbaut wurde sie im 16. Jahrhundert.

Von 1979 bis 1993 wurde die Bastei von der Universität Leipzig als Studentenclub betrieben. Auch heute noch finden dort zahlreiche Events, Konzerte und Clubnächte statt; jetzt als Kulturzentrum der Moritzbastei Betriebs GmbH.

Auerbachs Keller

Eines der bekanntesten Restaurants der Welt versteckt sich unter der prachtvollen Mädlerpassage in der Leipziger Innenstadt. In „Faust I“ setzte Goethe der zweitältesten Gaststätte Leipzigs ein literarisches Denkmal.

Das Restaurant serviert traditionelle sächsische Küche von Rouladen bis hin zu Quarkkäulchen. Bewirtet werden Gäste entweder im Großen Keller oder in einer der jahrhundertealten Weinstuben, in denen schon Goethe speiste.

Deutsche Nationalbibliothek

Im Südosten Leipzigs am Deutschen Platz erstreckt sich ein Teil der bedeutendsten und größten Bibliothek Deutschlands und im deutschen Sprachraum. Ein weiterer Standort befindet sich in Frankfurt am Main.

Als zentrale Archivbibliothek werden hier alle nationalen und internationalen Medienwerke in deutscher Sprache gesammelt, die ab 1913 erschienen sind. Die Werke stehen der Öffentlichkeit zur freien Verfügung.

Völkerschlachtdenkmal

Das Leipziger Völkerschlachtdenkmal befindet sich im Stadtteil Probstheida. Das gigantische Denkmal erinnert an die Völkerschlacht bei Leipzig und wurde im Jahr 1913, 100 Jahre nach dieser Schlacht, eingeweiht.

Das Denkmal ist das größte Deutschlands und eines der größten in Europa. Von der Plattform in 91 Metern Höhe lässt sich das Umland wunderbar überblicken. Im Völkerschlachtdenkmal finden regelmäßig Veranstaltungen statt.

Hauptbahnhof

Im Norden des Leipziger Innenstadtrings erstreckt sich der prachtvolle Bau des Leipziger Hauptbahnhofs. Mit einer Fläche von 83.640 Quadratmetern ist er flächenmäßig der größte Kopfbahnhof Europas.

Mit den Promenaden im Inneren des Bahnhofsgebäudes finden Reisende und Shoppingbegeisterte eine Vielzahl an Geschäften, Restaurants und weiteren Dienstleistern. Auf drei Ebenen sind rund 142 Geschäfte angesiedelt.

Zoo Leipzig

Am östlichen Rand des Rosenthals erstreckt sich ein tierisches Highlight – der Zoo Leipzig. Als einer der artenreichsten zoologischen Gärten Europas umfasst er unterschiedliche Erlebniswelten, die nach Kontinenten gegliedert sind.

Mit dem Projekt „Zoo der Zukunft“ widmet sich der Zoo einer artgemäßen Tierhaltung mit Gehegen, die an die Lebensräume der Tiere angepasst sind. Dazu zählen unter anderem das Pongoland, Gondwanaland und die Tiger-Taiga.