Sie sind hier:

Peking – Chinas boomende Hauptstadt

Die chinesische Hauptstadt Peking ist das politische und kulturelle Zentrum im Reich der Mitte. Durch einen interessanten Mix aus traditioneller chinesischer Kunst, Kultur, Architektur und Moderne zieht die Metropole Jahr für Jahr Millionen von Besuchern aus der ganzen Welt an, die ihren Urlaub zwischen Kaiserpalast und Chinesischer Mauer verbringen wollen. Kulinarisch punktet Peking mit der weltbekannten Pekingente und dem Feuertopf, ein ursprünglich mongolisches Gericht aus Dschingis Khans Zeiten. Dessen Nachfolger bauten die Stadt im 13. und 14. Jahrhundert zur Residenz des Mongolenreiches aus. Die größte Blütezeit erlebte Peking während der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts unter den Kaisern der Qing-Dynastie. Seit 1949 ist die Metropole die Hauptstadt des modernen Chinas und eine der chinesischen Städte mit dem größten Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum.

  • Wussten Sie schon?

  • Der Name Peking bedeutet „Nördliche Hauptstadt“.
  • Der häufigste Familienname in Peking ist Wang – fast elf Prozent der Bevölkerung tragen ihn.
  • Bereits im 18. Jahrhundert zählte Peking mehr als eine Millionen Einwohner und war zum damaligen Zeitpunkt die größte Stadt der Welt.

Auf Reisen nach Peking das traditionelle und neue China kennenlernen

Als Austragungsort der Olympischen Sommerspiele 2008 hat sich Peking endgültig in die Liga der Weltstädte katapultiert. Bedeutende Kulturdenkmäler der über 3.000 Jahre alten Stadt, wie beispielsweise die legendäre Verbotene Stadt oder der Sommerpalast aus der Zeit der mächtigen Qing-Dynastie, sind im Vorfeld grundlegend restauriert und modernisiert worden. Gleichzeitig wurde das Nahverkehrssystem umstrukturiert und großzügig erweitert. Somit können Touristen, die Peking im Rahmen einer Pauschalreise besuchen, sogar die legendäre Chinesische Mauer nördlich der Stadt problemlos erreichen. Beeindruckende, moderne Architektur zeigt sich hingegen bei einem Spaziergang durch das Hochhausviertel Chaoyang oder den Olympischen Park samt „Vogelnest“. Im ehemaligen Fabrikgebäude 798 kommen Liebhaber zeitgenössischer chinesischer Kunst auf Ihre Kosten. Weitere Schätze warten im Nationalen Kunstmuseum und im Hauptstadtmuseum auf neugierige Besucher.

Reisewetter für Ihren Last Minute Urlaub in Peking

Mittwoch23.01.19leichter Schneefall-12° / -4°
Donnerstag24.01.19leichter Schneefall-10° / -7°
Freitag25.01.19leichter Schneefall-11° / -6°
Samstag26.01.19leichter Schneefall-12° / -3°
Sonntag27.01.19leichter Schneefall-10° / -3°
OpenWeatherMap

Klima und beste Reisezeit für den Peking Urlaub

eking hat ein kontinentales, gemäßigtes Klima mit warmen, feuchten Sommern und kalten, trockenen Wintern. Im Sommer steigen die Temperaturen tagsüber auf etwa 30 Grad, nachts kühlt es kaum ab. Im Winter fallen die Werte vor allem abends und in der Nacht deutlich unter den Gefrierpunkt und verlassen diesen Bereich bis April nicht mehr. Bei bis zu 20 Grad herrschen dann perfekte Bedingungen, um die Stadt zu erkunden und sich in eines der vielen offenen Cafés und Restaurants zu setzen. Auch der Herbst ist für eine Reise nach Peking ideal. Die drückende Hitze, der Regen und die vielen Touristenschwärme des Sommers sind verschwunden. Mit durchschnittlich 20 Grad im Oktober ist es allerdings immer noch angenehm warm.

Peking-Tipps aus der Reisewelt