Sie sind hier:

Auf den Spuren der Mayas auf Isla Cozumel

Ein kleines Juwel ist die Insel Isla Cozumel nicht nur durch ihre Form bedingt. Karibische Strände, atemberaubende Unterwasserwelten, historische Ruinen – Abwechslung pur und eine Attraktion schöner als die andere. Wer eine Reise hierher plant, der sollte auf jeden Fall genügend Zeit mitbringen, um sowohl Natur als auch Kultur ausgiebig genießen zu können. Das etwa 45 Kilometer lange und 16 Kilometer breite Eiland befindet sich vor der mexikanischen Halbinsel Yucatán. In der Hauptstadt San Miguel de Cozumel legen Fähren vom Festland und zahlreiche Kreuzfahrtschiffe an. Um 1.000 nach Christus galt die Insel als wirtschaftliches und religiöses Zentrum der Maya. Noch heute können Besucher einige Ruinen der Tempelanlagen bestaunen, wie beispielsweise im Zentrum bei San Gervasio.

  • Wussten Sie schon?

  • Der Legende nach errichteten die Maya auf der Insel für die Fruchtbarkeits- und Mondgöttin Ixchel einige Tempel. Aus Dankbarkeit sandte diese ihren Lieblingsvogel, die Schwalbe, auf die Insel und sorgte damit auch für deren heutigen Namen.
  • 1518 landeten die ersten spanischen Entdecker auf Cozumel.
  • Isla Cozumel ist die drittgrößte Insel Mexikos.

Reisen, Schnorcheln, Tauchen – Die sagenhafte Unterwasserwelt der Isla Cozumel

Weltweit bekannt ist Cozumel inzwischen für seine unglaubliche Unterwasserwelt. Beste Tauch- und Schnorchelmöglichkeiten bieten sich in den ausgedehnten Korallenriffen. Das höhlenreiche Palancar-Riff befindet sich südlich von San Miguel. Bunte tropische Fische, Meeresschildkröten, Rochen und viele weitere exotische Meeresbewohner können Reisende im warmen Wasser des Karibischen Meeres bestaunen. Bei guten Bedingungen sind Sichtweiten bis zu 50 Metern möglich. Während sich die Westküste eher ruhig und zum Schnorcheln geeignet präsentiert, kommt die Ostseite ein wenig rauer und wilder daher. Hier freuen sich begnadete Surfer und Kiter über gute Bedingungen. Zur individuellen Erkundung der Insel können Urlauber neben Rollern und Mietwagen auch Fahrräder ausleihen. Im Punta Sur Eco Beach Park wartet eine großartige Mangrovenlandschaft mit Wasch- und Nasenbären auf naturfreudige Besucher, während andere das Fahrrad nutzen, um zu einsamen, idyllischen Stränden zu gelangen.

Reisewetter für Ihren Last Minute Urlaub in Isla Cozumel

Mittwoch23.01.19mäßiger Regen25° / 27°
Donnerstag24.01.19starker Regen22° / 25°
Freitag25.01.19starker Regen22° / 24°
Samstag26.01.19starker Regen22° / 26°
Sonntag27.01.19leichter Regen20° / 25°
OpenWeatherMap

Klima und beste Reisezeit für den Isla Cozumel Urlaub

Ganzjährig tropische Temperaturen machen Cozumel zu einem attraktiven Ziel für Pauschalreisen. Vor allem in der Hauptstadt San Miguel finden Besucher zahlreiche Hotels. Das Thermometer pendelt zwischen 25 und 30 Grad, zwischen April und September wird auch die 35 Gradmarke erreicht. Auch das Wasser bietet mit dauerhaften Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad für beste Tauch-, Schnorchel- und Badebedingungen. Trotz dieser hervorragenden klimatischen Verhältnisse sollten Reisende die Monate zwischen April und Oktober für einen Urlaub meiden. In dieser Zeit fällt viel Regen und auch die Hurrikan-Saison kann der Insel durchaus zu schaffen machen. Nicht selten führen starke Niederschläge und die Tropenstürme zu Überschwemmungen und Erdrutschen. Geeigneter ist die Zeit zwischen November und April, wobei Urlauber dabei direkt dem europäischen und kaltnassen Winterwetter entfliehen.