Sie sind hier:

10 köstliche vegetarische & vegane Restaurants in Barcelona

Sonstiges: Essen Vegan Vegetarisch

10 vegane Restaurants in 10 Tagen Barcelona: Gustieren, flanieren und yogieren, so lautete der Plan unserer Reiseredakteurin - ideal, wenn mehr als nur 48 Stunden für den Städtetrip zur Verfügung stehen. Doch was und wo isst man eigentlich als Veganerin oder Vegetarierin in Barcelona – einer Stadt, die für den Schinken Jamón Ibérico und Meeresfrüchte-Paella bekannt ist? Besonders Veganer haben im Urlaub oft Probleme, sich gesund und abwechslungsreich zu ernähren. Dass man sich die Hauptstadt Kataloniens auch problemlos vegan oder vegetarisch auf der Zunge zergehen lassen kann, zeigt unsere Auswahl der leckersten veganen und vegetarischen Restaurants in Barcelona.


Gut zu wissen
  • Die meisten veganen und vegetarischen Restaurants befinden sich rund um die Altstadt (Ciutat Vella) und den Plaça de Catalunya sowie im beliebten Viertel Vila de Grácia. Perfekt! Denn dort sind auch die wichtigsten Attraktionen und die gemütlichsten Unterkünfte der Stadt anzutreffen.
  • Und noch ein kleiner Tipp für Reisende mit kleinem Budget: In Barcelona geht man am günstigsten zur Mittagszeit essen. So genannte Platos del Día (Mittagsangebote) gibt es in vielen Restaurants.
01

Teresa Carles

Vegetarisch in Barcelona seit 1979
Spanien: Barcelona Vegan Teresa Carles außen© CHECK24/Voithofer

Eat better. Be happier. Live longer. So das Motto von Teresa Carles, dem wohl ältesten vegetarischen Restaurant in Barcelona. Seit 1979 feilt die gleichnamige Gründerin und Autodidaktin im wunderschönen Restaurant nahe dem Plaça de Catalunya an innovativen, gesunden und natürlichen Variationen von traditionellen katalanischen Rezepten ihrer Großmutter und Mutter. Teresa Carles ist DAS vegetarische Vorzeigerestaurant in Barcelona. Immer einen Schritt voraus, noch eine Note besser zu sein – das ist der Anspruch des zentralen Restaurants, das bei Einheimischen wie Touristen gleichermaßen beliebt ist. Und wenn sie nicht kocht? Dann schreibt sie. Beispielsweise an Kochbüchern wie „La cuina del paradís“.

  • Mittagstisch?

    Ja, und wie! Da die normale Speisekarte etwas preisintensiver ist, lohnt vor allem ein Besuch zur Mittagszeit. Von Montag bis Freitag stehen zwei Menüs, wahlweise samt Vorspeise und Dessert, zur Auswahl.

  • Vegane Optionen?

    Ja. Alle Gerichte sind übersichtlich gekennzeichnet. Ob sie vegan oder glutenfrei sind, aber auch ob sie getrocknete Früchte beinhalten.

  • Leistbar?

    Supergute Qualität für den etwas höheren Preis. Die leckeren Platos del Día gibt’s schon ab 9,50 Euro.

  • Besonderheiten?

    Teresa verwendet ausschließlich natürliche Zutaten, die meisten stammen aus ihrer Heimat, einem kleinen Dorf nahe Lleida.

02

Flax&Kale

Teresa Carles‘ Option für Flexitarier
Spanien: Barcelona Vegan Teresa Carles Smoothie© CHECK24/Voithofer

Willkommen im ersten Flexitarier-Restaurant in Barcelona. Teresa Carles hat mit Flax&Kale einen hippen Treffpunkt für all jene kreiert, die nicht völlig auf tierische Produkte verzichten möchten, sondern vor allem auf eine abwechslungsreiche, frische, natürliche und gesunde Ernährung Wert legen. Glutenallergiker sind im Ableger „Flax&Kale Passage“ richtig. Von Montag bis Freitag begeistert die Frühstücksauswahl mit glutenfreiem Gebäck aus der hauseigenen Bäckerei sowie mit gesunden Bowls und Toastkreationen. Am Wochenende gibt es zur Freude aller Frühstücksfans Brunch bis um 17 Uhr! Die Speisekarte zeigt sich aber auch mittags und abends abwechslungsreich: Die Auswahl reicht von leckeren Pastakreationen über leichte Salate und leckere Desserts bis hin zu innovativen Rohkostgerichten, wie etwa roher Pizza und Lasagne.

  • Mittagstisch?

    Zwar keine Platos del Día, aber ihr könnt von der normalen Speisekarte wählen.

  • Vegane Optionen?

    Ja, 80 % der Speisekarte ist mit einem PB für „plant based“ gekennzeichnet. Die restlichen 20 % der Gerichte beinhalten Fisch.

  • Leistbar?

    Die Hauptgerichte liegen zwischen 12,00 und 25,00 Euro. Frühstück gibt’s schon ab 3,00 Euro. Die Kaffee- und Kuchenpreise im Flax&Kale à porter entsprechen dem Durchschnitt der Gegend, ein Matcha Latte kostet z.B. 3,50 Euro.

  • Besonderheiten?

    Flax&Kale gibt es gleich in drei Versionen in Barcelona: das Hauptrestaurant in der Carrer dels Tallers, das völlig glutenfreie Flax&Kale Passage in der Altstadt und das Take-away Flax&Kale à porter am Passeig de Gràcia. Alle liegen im Umkreis von circa 15 Gehminuten um den Plaça de Catalunya.

03

The Green Spot

Veggie for Veggies. Veggie for non Veggies
Spanien: Barcelona Vegan The Green Spot© CHECK24/Voithofer

The Green Spot ist der perfekte Spot für eine gesunde Stärkung am lebhaften Strand von Barceloneta. Direkt am Port Vell, dem alten Hafen, gelegen, sorgt die schlichte aber sehr elegante Ausstattung im historischen Gemäuer für ein charmantes Restaurantambiente. Auf der übersichtlichen Karte stehen neben herrlich frischen Appetizern, wie einem Rote-Bete-Tatar mit Avocado, auch hausgemachte Nudeln und glutenfreie Pizzen sowie traumhafte Desserts. Hungrigen stehen zudem vegane, glutenfreie oder rohe Optionen offen. Neugierige und Genussabenteurer sollten sich vor allem die etwas ausgefalleneren Gerichte auf der Karte nicht entgehen lassen, darunter schwarze Pizza, Spirulina Tagliatelle oder Quesadillas mit Kimchi.

  • Mittagstisch?

    Zwar keine Platos del Día, aber ihr könnt von der normalen Speisekarte wählen.

  • Vegane Optionen?

    Ja. Die vielen veganen Optionen sind in der Speisekarte mit einem V gekennzeichnet. Auch Rohkostfans kommen hier zum Zug: Viele Gerichte sind mit einem R markiert.

  • Leistbar?

    Etwas teurer als das durchschnittliche katalanische Restaurant, dafür gibt‘s ausgezeichnete Qualität und eine wunderschöne Präsentation der Speisen in handgemachter Töpferware.

  • Besonderheiten?

    The Green Spot ist eines von Tomas Tarrauellas sechs Restaurants in Barcelona. Mit seinem Projekt „En Compañía de Lobos“ kreiert er innovative Restaurants in ganz Spanien, so auch in Madrid und auf Mallorca. Hinter jedem davon steht ein ganz eigenes Konzept. Im Green Spot setzt Tarrauellas den Fokus auf Vegetarier.

04

Petit Brot

Cold Press – Raw – Eco
Spanien: Barcelona Vegan Petit Brot© CHECK24/Voithofer

Dieses Organic und Rohkost Restaurant liegt im Herzen der Altstadt von Barcelona. Die freundlichen Besitzer stehen höchstpersönlich hinter dem Tresen und beraten ihre Gäste geduldig und freundlich. Sei es bezüglich des aktuellen Tagesgerichts oder der Wirkung eines ihrer leckeren Cold pressed Juices oder Living Shots – kleiner, konzentrierter Säfte mit großer Wirkung. Das sympathische Besitzerpärchen träumt von einer besseren Welt. Mit ihrem Konzept, bewusst und nachhaltig, ethisch korrektes und wahrhaft gesundes Essen anzubieten, wollen sie dazu beitragen und ihre Idee leben - perfekt für Urlauber, die auch Wert auf grünes und nachhaltiges Reisen legen. Im Petit Brot, was auf Katalanisch so viel heißt wie „kleiner Spross“, wird nicht nur gegessen, sondern ein kleines Stück weit, die Welt verbessert.

  • Mittagstisch?

    Ja. Täglich stehen zwei vegane Rohkost-Menüs zur Auswahl.

  • Vegane Optionen?

    Alle Produkte und Zutaten sind 100 % vegan, bio und regional. Sie stammen von lokalen Bio-Bauern, die zum Teil biodynamisch anbauen.

  • Leistbar?

    Das Mittagsmenü kostet um die 15 Euro. Das Hauptgericht kann mit oder ohne Vorspeise sowie Nachspeise bestellt werden. Die Living Shots sind jedoch klein und teuer.

  • Besonderheiten?

    Das süße, kleine Restaurant ist spezialisiert auf Cold pressed Juices sowie Raw und Living Food, das liebevoll vor den Augen der Gäste zubereitet wird. Alle Sprossen und Keimlinge stammen aus eigenem Anbau, die Plastikbecher sind 100 % biologisch abbaubar.

05

Green & Berry

Superfood Smoothies, vegane Süßigkeiten und mehr
Spanien: Barcelona Vegan Green Berry© CHECK24/Voithofer

Im Green & Berry stehen kulinarische Köstlichkeiten für jeden Geschmack auf dem Plan. Ob Superfood-Fan oder Veganer. So etwa Açai-Bowls und vegane Pancakes zum Frühstück und gesunde Longevity Bowls zu Mittag. Im Green & Berry genießen aber nicht nur Vegetarier und Veganer ein vielfältiges Angebot – auch Fisch steht hier auf der Karte. Die liebevoll angerichteten Speisen kommen in schöner Töpferware und das Ambiente in dem Restaurant an der Avinguda Diagonal ist gemütlich. Am Tresen im Eingangsbereich werden Kaffees und Kuchen auch zum Mitnehmen angeboten, daneben gibt das Kühlregal Snacks für unterwegs her. So nutzen unter anderem die Einheimischen das gesunde Angebot für ihre Mittagspause.

  • Mittagstisch?

    Zwar keine Platos del Día, aber ihr könnt von der normalen Speisekarte wählen.

  • Vegane Optionen?

    Ja. Vegane Optionen sind mit einem V gekennzeichnet. Des Weiteren gibt es rohe (RW), glutenfreie (GF), zuckerfreie (SF) und nussfreie (NF) Gerichte.

  • Leistbar?

    Die Hauptgerichte und Bowls liegen zwischen 5 und 10 Euro, Smoothies gibt’s für 6 Euro.

  • Besonderheiten?

    Große Frühstücksauswahl mit Superfood Bowls und Smoothies sowie veganen Pancakes. Der Cappuccino mit Mandelmilch schmeckt wunderbar zum veganen Kuchen.

06

Armonía

Gemütlicher, kleiner Vegetarierhimmel
Spanien: Barcelona vegan Armonia© Armonía

Im Armonía wird der Spruch „du bist, was du isst“ sehr ernst genommen. Daher setzen die liebevollen Besitzer ihren Gästen auch nur das Beste vor und beraten Unschlüssige geduldig. Wenn man kein Wort Spanisch spricht, auch mit Händen und Füßen. Die bunte Einrichtung des kleinen Restaurants sorgt, neben dem liebevollen Personal, für eine familiäre Atmosphäre. Die Auswahl ist vollkommen fleischlos und überzeugt mit mediterranen Gerichten, wobei auch vegane Optionen jederzeit möglich sind. Anstatt von der Speisekarte, liest man hier von der täglich wechselnden Tafel. Auch Frühstück, Kuchen und Kaffee können im Armonía in gemütlicher Atmosphäre – wie unter Freunden – genossen werden.

  • Mittagstisch?

    Ja. Täglich werden ein bis drei verschiedene Tagesmenüs angeboten. Sie bestehen aus zwei Gängen samt Getränk und Nachspeise.

  • Vegane Optionen?

    Ja. Vegane Gerichte werden teilweise auf der Speisekarte angegeben, können aber auch bei den Mitarbeitern problemlos geordert werden.

  • Leistbar?

    Hauptgerichte liegen zwischen 6 und 9 Euro. Das Tagesmenü kostet 13 Euro.

  • Besonderheiten?

    Im Armonía ist der Name Programm. Vom Umgang mit den Gästen über den Service bis hin zur Zubereitung der Speisen – hier wird alles mit Liebe gemacht und zwar für jeden. Das zeigt schon die Wasserstation für Hunde vor der Haustür. Das kleine Restaurant liegt zentral in der Carrer de Valéncia.

07

Macchina Pasta Bar

100 % frische Pasta, 100 % hausgemacht
Spanien: Barcelona Vegan Macchina© CHECK24/Voithofer

Pastaliebhaber aufgepasst! In der Macchina Pasta Bar dreht sich alles um die Nudel – frisch und hausgemacht gibt es diese hier in unzähligen Varianten. Sauce, Pasta und Extras wählt man dabei nach dem Baukastenprinzip individuell aus. Die Bestellungen werden direkt und frisch am Tresen zubereitet und an den Tisch serviert. Das beliebte Konzept gibt es gleich zwei Mal in Barcelona: Einmal in der Carrer d’Astúries in Gràcia und ein zweites Mal im Zentrum, nahe der Metrostation Universitat. Der Preis ist exzellent und die Pasta auch. Zudem stehen frische Salate auf der Tafel. Das Schnellrestaurant bietet ganz nebenbei auch vegane und viele vegetarische Optionen.

  • Mittagstisch?

    Zwar keine Platos del Día, aber ihr könnt von der normalen Speisekarte wählen.

  • Vegane Optionen?

    Ja. Mit dem praktischen Baukastensystem können verschiedene vegane Gerichte zusammengestellt werden.

  • Leistbar? 

    Ja. Nudelgerichte gibt es ab 3,90 Euro, Salate ab 4,90 Euro.

  • Besonderheiten? 

    Die beeindruckende Innenausstattung erinnert an das Innere einer Maschine. Jedes Gericht wird vor den Augen der Gäste frisch und schnell zubereitet. Man wählt die Zutaten und Saucen selbst.

08

La Vietnamita

Vietnamesischer Genuss mit hippem Vibe
Spanien: Barcelona Vegan La Vietnamita© La Vietnamita

Auch dieses hervorragende Konzept gibt es gleich mehrmals in Barcelona. Wer auf vietnamesische Küche, einen etwas chaotischen aber liebevollen Service und trendige Designs steht, der sollte einem der drei vietnamesischen Streetfood-Restaurants in Barcelona einen Besuch abstatten. Zu finden sind die süßen kleinen Lokale in den Stadtvierteln Vila de Gràcia, Born und Sant Antoni. Neben traditionellen Currys und Suppen werden auch leichte Reispapierrollen angeboten. Über vegane Optionen lassen die freundlichen Mitarbeiter nur zu gerne mit sich reden. Vegetarisch ist ohnehin vieles.

  • Mittagstisch? 

    Ja. Von Montag bis Freitag 13 bis 16 Uhr für 11,45 Euro. Es gibt drei Gänge.

  • Vegane Optionen?

    Ja. Auf Wunsch können die Gerichte vegan zubereitet werden. Einfach dem freundlichen Personal Bescheid geben!

  • Leistbar?

    Die Preise bewegen sich zwischen 5 und 12 Euro.

  • Besonderheiten?

    Junges Team, chaotischer Service und authentischer Geschmack. Lässige Atmosphäre.

09

VegetArt – Cuina Vegana

Veganer Takeaway in Gràcia
Spanien: Barcelona Vegan Vegetart© CHECK24/Voithofer

Inmitten des süßen Vila de Gràcia befindet sich der kleine Tresenladen VegetArt – Cuina Vegana unweit des Plaza Del Sol. Es ist der ideale Ort, um sich einen Snack für zwischendurch oder ein veganes Mittagsgericht zu holen – praktisch ist das beispielsweise für all jene, die gleich daneben in der Biblioteca Vila de Gràcia am Studieren sind. Die günstigen Preise werden eigentlich nur noch vom freundlichen Service getoppt. Die Auswahl ist groß und wechselt täglich. Neben Nudelgerichten, Salaten, Aufstrichen und Tortillas gehören auch Smoothies und leckere Kuchen zum Angebot. Gekocht wird zu 100 % vegan. In der Auslage finden sich überwiegend katalanische Gerichte wie Linsen oder Bohnen sowie süße Cupcakes.

  • Mittagstisch?

    Zwar keine Platos del Día, aber ihr könnt von der normalen Speisekarte wählen und die Gerichte mitnehmen.

  • Vegane Optionen?

    100 % vegan.

  • Leistbar?

    Günstige Preise, z.B. Pasta Gericht oder Aufstriche für je 1,50 Euro.

  • Besonderheiten? 

    Täglich wechselndes Takeaway-Angebot. Lokale Gerichte, vegan gekocht, zum Mitnehmen verpackt.

10

Väcka

Veganer Käse und Fermentiertes
Sonstiges: Vegan Barcelona Väcka© Väcka

Dieses Minirestaurant in Vila de Gràcia gehört auf die Bucket-Liste für alle Veganer in Barcelona, die nicht auf Käse verzichten wollen! Väcka heißt im Schwedischen so viel wie „aufwecken“. Dementsprechend erfrischend gestalten sich auch Konzept und Speisenauswahl im kleinen Eckrestaurant von Ana Luz Sanz und Maxime Boniface: Auf der Karte stehen neben einer exquisiten veganen Käseauswahl fermentierte Köstlichkeiten, Salate sowie deftige Waffeln und Bowls. Wer sich zu speziellen Anlässen wie Silvester und Co. in Barcelona aufhält, kann sich das Feiertagsmenü im Väcka gönnen. Ein Tisch sollte jedoch ob der überschaubaren Fläche und des Andrangs frühzeitig reserviert werden.

  • Mittagstisch?

    Zwar keine Platos del Día, aber ihr könnt von der normalen Speisekarte wählen.

  • Vegane Optionen?

    Ja. 100 % vegan.

  • Leistbar?

    Etwas teurer, dafür darf mit hoher Qualität und freundlichem Service gerechnet werden.

  • Besonderheiten?

    100 % plant based, 100 % vegan. 100 % organic. Restaurant, Takeaway und Catering. Rohkostkuchen und vegane Käsesorten.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Marita Voithofer

Ob im Himalaja oder in den Alpen, am Strand oder im Gewusel einer Großstadt – meine Reiselust hat mich von meinem kleinen Heimatort im Salzburger Land bereits einmal um den halben Globus verschlagen. Meine treue Begleiterin unterwegs: die Leidenschaft fürs Schreiben. Als Teil der Online-Redaktion im Reisebereich von CHECK24 würze ich nun Hotelbeschreibungen, Blogbeiträge und Texte für Mietwagenreisende mit meinen persönlichen Erfahrungen, um damit auch andere zum Reisen zu inspirieren.