Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Städtereisen Wien

Günstige Städtetrips nach Wien vergleichen

  • Hotel
  • Flug & Hotel
Anreise
Sa. 1. Oktober 2022
Abreise
So. 2. Oktober 2022
Erwachsene
2
Kinder
0
Zimmer
1
Grund der Reise
×
Bitte warten. Ihre Traumziele werden aufbereitet.
KartenansichtKartenansicht
Deutschland - alle Flughäfen
×Auswahl aufheben
übernehmenübernehmen
Nur Hotel
Mit unseren „Nur Hotel“-Angeboten buchen Sie Hotel-Übernachtungen zu attraktiven Preisen! Diese Angebote sind nach rechtlicher Definition keine Pauschalreisen. Die für Ihre Buchung jeweils gültigen rechtlichen Regelungen werden Ihnen vor der Buchung angezeigt.
×
Sie können online maximal
6 Zimmer buchen.

Für mehr Zimmer melden Sie sich bei uns:
Hilfe und Kontakt.

×
Ihre Reisedauer wurde angepasst
Die Reisedauer () war zu lang für den gewählten An- und Abreisetermin.
zwischenvon
tt.mm.jjjj
01.01.
undbis
tt.mm.jjjj
01.01.
Filter
Bitte geben Sie Ihre Reisedaten ein
Transfer
Beliebte Hotel-Eigenschaften
Reise finden

Jetzt Städtereise in Wien buchen: Beliebte Hotels

Heute 19% günstiger
ab 648 €
ab 72 €
Heute 11% günstiger
ab 59 €
ab 64 €

Unsere Reise-Tipps für Wien

Beste Reisezeit

Eine Städtereise nach Wien ist zwischen April und Oktober empfehlenswert.

Flugpreise

Die besten Angebote für Flüge finden Reisende im Oktober.

Reisedauer

Um Wien kennenzulernen, benötigen Sie mindestens drei Tage.

Kosten pro Person

Pro Person sollten Reisende in Wien täglich etwa 100 Euro einplanen.

Darum lohnt sich eine Städtereise nach Wien

Vienna calling! Der Schriftsteller Karl Kraus sagte einst, dass die Straßen Wiens mit Kultur statt mit Asphalt gepflastert seien. Damit beschreibt er das Lebensgefühl in der österreichischen Hauptstadt sehr treffend: Hinter jeder Ecke gibt es Hochkultur zu entdecken. Doch Wien ist auch eine Szenemetropole, kaum eine andere Stadt verbindet den klassischen so gut mit dem hippen und modernen Lebensstil.

Sonstiges: Makroaufnahme - Baum© CHECK24/ Jahns
Must-Do

Die Hälfte Wiens ist Grünfläche – Städtereisende sollten auf jeden Fall die Atmosphäre der zahlreichen Parks genießen.

Wiener Riesenrad im Prater - Wien
Must-See

Mehr als ein Rummelplatz: Der Wiener Prater in der Leopoldstadt ist berühmt für sein legendäres Riesenrad.

Markt: Österreich - Wien
Must-Eat

Street Food auf Wienerisch: Der Naschmarkt bietet neben traditionellem Wiener Schnitzel Köstlichkeiten aus aller Welt.


Gelangen Sie hier zu weiteren hilfreichen Tipps


Anreise: So kommen Sie am besten nach Wien

Aus dem Süden Deutschlands empfiehlt sich die Anreise mit der Bahn oder dem Auto. Wer jedoch im Norden, Westen oder Osten wohnt, kommt am schnellsten und bequemsten mit dem Flugzeug nach Wien.

Wien

Mit dem Flugzeug nach Wien
  • Von vielen deutschen Städten aus starten Flüge nach Wien, zu diesen gehören unter anderem Berlin, Nürnberg, Frankfurt am Main, Hamburg und Köln.
  • Die günstigsten Flüge nach Wien sind ab Köln und Dortmund zu finden, doch auch aus vielen anderen Städten finden sich äußerst günstige Flüge.
  • Der Flughafen Wien-Schwechat wird von Deutschland aus von zahlreichen Airlines angeflogen, darunter Lufthansa, Austrian Airlines, Ryanair und easyJet.
Vom Flughafen in die Stadt
  • Der Flughafen Wien-Schwechat liegt in der Stadtgemeinde Schwechat, etwa 30 Kilometer südlich vom Zentrum Wiens.
  • Am schnellsten bringt der City Airport Train (CAT) Städtereisende vom Flughafen ins Zentrum.
  • Wer die Vienna City Card besitzt und das CAT-Ticket online bucht, zahlt für Hin- und Rückfahrt 18 Euro.
  • Auf der Rückreise haben CAT-Passagiere sogar die bequeme Möglichkeit, ihr Gepäck schon im Wiener Zentrum einzuchecken.
In Wien unterwegs
  • Besonders im Stadtzentrum Wiens können sich Reisende wunderbar zu Fuß fortbewegen und sich treiben lassen.
  • Das ÖPNV-Netz in Wien ist sehr gut ausgebaut und besteht aus U-Bahnen, Straßenbahnen, Bussen sowie S-Bahnen.
  • Die Vienna City Card ist der optimale Begleiter für eine Städtereise nach Wien und ist ab 17 Euro zu haben.
  • Das Einzelticket kostet 2,40 Euro pro Person, ein Tagesticket 5,80 Euro.
  • Nicht ganz günstig, aber stilecht und gemütlich sind Besucher mit dem Fiaker – einer für Wien typischen Kutsche – unterwegs.
  • Auch mit dem Fahrrad macht eine Erkundungstour durch Wien großen Spaß, Bikesharing ist dabei über Citybike Wien günstig möglich.


Tipp
Die Nutzung eines Fahrrads von Citybike Wien ist in der ersten Stunde kostenlos. Wer anschließend mindestens 15 Minuten wartet, kommt wieder in den Genuss der freien ersten Stunde.
ab 72 €
Heute 11% günstiger
ab 67 €
ab 93 €
ab 79 €

Beliebte Sehenswürdigkeiten für den Städtetrip nach Wien

The Map!

Unserer Lieblingsorte für einen günstigen Wien-Trip


Wiener Staatsoper - Wien
Spaziergang durch ein Freiluftmuseum

Die malerische Wiener Altstadt bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Cafés und Geschäfte. Für einen Spaziergang durch das beeindruckende UNESCO-Weltkulturerbe benötigen Reisende nur etwas Zeit, die Eindrücke und Ansichten gibt es ganz umsonst. Wer das erste Mal in Wien ist und die Stadt auf eigene Faust erkunden möchte, kommt an der App ivie nicht vorbei, die Städtereisende mit allen wichtigen Informationen versorgt.

  • Wiener Staatsoper
  • Wiener Hofburg
  • Das Museums-Quartier
Wandern, Wein und Weitblick

Die Wiener Hausberge sind noch immer ein echter Geheimtipp bei Städtereisenden. Die Wiener und Wienerinnen kommen hierher, um zu wandern und den ein oder anderen Wein zu genießen. Diesem Beispiel folgend, ist der jährlich stattfindende Weinwandertag - ein Tipp für alle, die beim Wandern gern genießen. Darüber hinaus können wir empfehlen:

  • Der Waldseilpark auf dem Kahlenberg
  • Kinderbauernhof auf dem Cobenzl
  • Der Blick vom Hermannskogel
  • Der Aufstieg zum Bisamberg
Kletterwald
Donauinsel - Wien
Inselidylle mitten in der Großstadt

Wer würde damit rechnen, dass eine Stadt mitten in Österreich über 42 Kilometer Strand verfügt? Wiens Donauinsel ist ein Inselparadies für Wasserratten wie Sonnenanbeter, für Sportler wie Obstbauern. Von Sandstrand über Liegewiesen bis hin zu FKK-Abschnitten – alle finden auf der Donauinsel die passende Badestelle und diese Highlights:

  • Über 130 Kilometer langes Wegenetz
  • Obstbäume zur Selbsternte
  • Weltgrößte schwimmende Trampolinanlage
  • Wassersportmöglichkeiten und Wildwasseranlage


Freihausviertel - Shoppen und Schlemmen

Das Freihausviertel in der Nähe des Naschmarktes gehört zu den spannendsten und vor allem trendigsten Vierteln in Wien. Eine bunte Kreativszene hat sich in den sehenswerten Straßen etabliert und sorgt für ein angenehmes, alternatives Flair. Neben Second-Hand-Shops, die Mode aus den vergangenen Jahrzenten anbieten, befinden sich Galerien, in denen aufstrebende Künstler ihre Werke vorstellen. Zwischen Shopping und Kunst laden zahlreiche Bars und Restaurants zum Verweilen ein.

  • Craftmühle (Pub, Craft Beer)
  • Lisboa Lounge (portugiesisch)
  • Eulennest (Weinbar)
Graben - Wien

Hier finden Sie die günstigsten Hotels in Wien

Heute 11% günstiger
ab 32 €
Heute 30% günstiger
ab 44 €
Heute 11% günstiger
ab 50 €
ab 53 €

Städtereise nach Wien: Kosten für einen Aufenthalt in der Donaumetropole

  • Die günstigsten Flüge nach Wien starten in Dortmund und Köln, ab 28 Euro geht es nonstop in die österreichische Hauptstadt und wieder zurück.
  • Eine große Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten steht Besuchern in Wien zur Verfügung: Die Übernachtung im modernen Designhotel ist beispielweise ab 40 Euro pro Nacht zu haben, ab 75 Euro schlafen Städtereisende im Vier-Sterne-Hotel mit Frühstück.
  • Mit der Vienna City Card können Urlauber nicht nur den ÖPNV kostenfrei nutzen, sondern erhalten auch Vergünstigungen für Museen und Restaurants sowie für den City Airport Train. Für 72 Stunden kostet das Mehrtagesticket 29 Euro, 18 Euro kommen für den Flughafentransfer hinzu.
  • Wien lädt an jeder Ecke zum Schlemmen ein, zwischen günstigen, aber sehr leckeren Snacks und hochklassiger Küche findet jeder Geschmack und Geldbeutel eine passende Mahlzeit. Die Eintritte zu den bekannten Sehenswürdigkeiten liegen preislich zwischen 10 und 30 Euro. Eine Person sollte pro Tag etwa 50 bis 70 Euro einplanen.
Fazit
Mit etwa 100 Euro pro Tag können Reisende in Wien sehr viel erleben. Wer den Fokus auf Sightseeing legt, kann über einen Vienna Pass nachdenken, der den freien Eintritt in über 60 Sehenswürdigkeiten ermöglicht.
Wetteraussichten für Ihre Last-Minute Städtereise
Dienstag27.09.22mäßiger Regen11° / 15°
Mittwoch28.09.22bewölkt9° / 17°
Donnerstag29.09.22leichter Regen10° / 15°
Freitag30.09.22mäßiger Regen10° / 12°
Samstag01.10.22bewölkt10° / 16°
OpenWeatherMap

Nach dem Sightseeing: Tipps zur Abendgestaltung in Wien

Zwischen Hochkultur und hippen Nachtclubs, zwischen Gourmet-Küche und leckerem Street Food – Wien am Abend ist vielseitig und bunt. Partyhungrige freuen sich auf Locations, die von chic bis alternativ alles zu bieten haben. Wer Ruhe sucht, zieht sich hingegen in eine der zahlreichen Bars zurück. Es lohnt sich definitiv, das Hotel am Abend nochmal für einige Stunden zu verlassen!

Wien
Eine kleine Nachtmusik und Träume aus Eis: Ausgehen in Wien

Wien genießt als Stadt der klassischen Komponisten einen besonderen Ruf, dieses Erbe findet sich natürlich in der Veranstaltungskultur wieder. Doch auch abseits von klassischer Musik hat Wien viel zu bieten. Während Rockmusik von der Donauinsel schallt, laufen Filme auf dem Rathausplatz und Menschen schlemmen im Stadtpark.

  • Der Wiener Eistraum findet zwischen Januar und März auf dem Rathausplatz statt, dabei verwandelt sich dieser in eine romantisch beleuchtete Eisfläche.
  • Im Wiener Stadtpark steigt jährlich im Mai das Genussfestival, auf dem das kulinarische Erbe Österreichs gefeiert wird.
  • Die Wiener Philharmoniker, eines der bekanntesten Orchester der Welt, spielen in jedem Sommer ein kostenfreies Sommernachtskonzert im Schönbrunner Schlosspark.
  • Gegen Ende Juni findet auf der Donauinsel das Donauinselfest statt, dieses kostenfreie Open-Air-Festival für Rock- und Popmusik zieht jährlich knapp drei Millionen Besucher an.
  • Im Juli und August wird das kostenlose Film Festival auf dem Wiener Rathausplatz veranstaltet, auf welchem Konzertmitschnitte gezeigt werden.
  • Die Weihnachtsmärkte in Wien finden auf verschiedenen Plätzen der Stadt statt und sorgen für eine zauberhaft-weihnachtliche Atmosphäre.
Wiener Schnitzel oder doch lieber internationale Kost: Essen in Wien

Wien ist ohne Zweifel eine Stadt der Kulinarik. Wer Wien komplett verstehen möchte, kommt um die traditionelle Küche nicht herum – sie unterstreicht die Kultur und das Wesen der Stadt. Dabei gibt es für jeden Geldbeutel leckere Adressen!

  • Wer die Wiener Küche kennenlernen möchte, kommt am Figlmüller keinesfalls vorbei – das familiengeführte Restaurant gilt als der kulinarische Botschafter Wiens.
  • Genauso populär wie das Wiener Schnitzel ist die Sachertorte, die natürlich stilecht mit einer Wiener Kaffeespezialität im Café Sacher genossen wird.
  • Für den kleinen Hunger vor oder nach dem Feiern sind die Würstelstände perfekt, die im ganzen Stadtgebiet zu finden sind.
  • Im Restaurant Motto gibt es bis tief in die Nacht hinein noch leckere lokale und internationale Speisen, dabei wurde auch der ein oder andere Star schon im Motto gesehen.
  • Wer seinen kulinarischen Horizont etwas erweitern möchte, kommt um das Café Lalibela nicht herum – dort wird köstliche äthiopische Küche serviert.
  • Bei Ulrich und Erich, die am pittoresken St.-Ulrichs-Platz liegen, gibt es gute Drinks und leckeres Essen in einer herrlichen Atmosphäre.
Gediegen und entspannt oder wild und feuchtfröhlich: Nachtleben in Wien

Das Nachtleben in Wien ist bunt durchmischt. Ruhige Bars laden zu einem Absacker bei klassischer Musik ein und Clubs ziehen das feierwütige Publikum auf großartige Partys. Auf jeden Fall ist Wien keine Stadt, um zeitig ins Bett zu gehen.

  • Die Wiener Heurigen sind international berühmt, in diesen traditionellen Lokalen wird köstlicher Wein ausgeschenkt, der von den umliegenden Weinbergen stammt.
  • Das ehemalige Elektronikgeschäft Elektro Gönner ist mittlerweile eine kultige Szenebar, in der DJs auflegen und Kunstveranstaltungen stattfinden.
  • Die Pratersauna ist eine der hippsten Locations der Stadt für elektronische Musik, das Programm ist vielseitig und die Atmosphäre unvergleichlich.
  • Das Kleinod Prunkstück macht seinem Namen alle Ehre. In eleganter Atmosphäre werden hier leckere Cocktails ausgeschenkt und die Musik zwischen Soul und Disco lädt zum Tanzen ein.
  • Wer eine der exklusivsten Bars in Wien besuchen möchte, ist im krypt. genau richtig. In einem ehemals halblegalen Jazz-Keller wurde eine stylishe Cocktailbar eingerichtet.
  • Britisches Feeling erwartet Gäste im Chelsea, in dem sich alles um Fußball, Livemusik und abwechslungsreiche DJ-Sets von Techno über Pop bis hin zu härterer Rockmusik dreht.