Sie sind hier:

Ägypten öffnet Pyramide erstmals für Touristen

München, 04.07.2019 | 09:23 | soe

Kulturinteressierte Touristen in Ägypten können sich über eine neue Attraktion freuen. Das Ministerium für Antiquitäten hat entschieden, die 4.000 Jahre alte Pyramide von Pharao Sesostris II. erstmalig für Besucher zu öffnen. Sie war im 19. Jahrhundert entdeckt worden, blieb für die Öffentlichkeit aber seither verschlossen.


Agypten Pyramiden Sphinx
Außer den Pyramiden von Gizeh können Ägypten-Besucher nun auch die Pyramide von Lahun besichtigen.
Das monumentale Bauwerk in der Nähe des Dorfes Lahun liegt rund zwei Autostunden südlich von Kairo. Vor der Eröffnung für Touristen waren Forscher und Archäologen rund ein Jahr lang damit beschäftigt, die Grabkammer in der Pyramide freizulegen. Sie ist nun über ein Labyrinth erreichbar. Im unmittelbaren Umfeld des Grabmals sind außerdem archäologische Fundstücke wie Schmuck und antike Haushaltsgegenstände zu besichtigen.
 
Das als Pyramide von Lahun bekannt gewordene Monument beherbergt den Sarkophag von Sesostris II. (im englischen Sprachgebrauch Senusret II.), der als vierter Pharao der 12. Dynastie regierte. Es wurde in der Neuzeit erstmalig zu Beginn des 19. Jahrhunderts während Napoleons Ägypten-Expedition dokumentiert. Anders als die Pyramiden von Gizeh wurde die Sesostris-Pyramide nicht aus Felsquadern, sondern aus Lehmziegeln errichtet. Durch Witterungseinflüsse hat sie heute deshalb eher das Aussehen eines Hügels als das des klassischen geometrischen Körpers.
 
Besucher Ägyptens haben auch am anderen Ende des Landes wieder mehr Reisemöglichkeiten. Das Auswärtige Amt hat die Reisewarnung für Taba am Roten Meer aufgehoben. Während der Norden der Sinai-Halbinsel weiterhin zu den gefährdeten Gebieten zählt, können Touristen den Badeort unweit der ägyptisch-israelischen Grenze nun wieder besuchen. Damit enden auch die Restriktionen für Flüge aus Deutschland zum internationalen Flughafen Taba.

Weitere Nachrichten über Reisen

Dominikanische Republik Punta Cana Strand
01.12.2020

Dominikanische Republik: Corona-Ausgangssperre verlängert

Hoffnungen für ein Ende der Reisewarnung in der Dominikanischen Republik wurden zuletzt größer. Nun hat der Karibikstaat die bestehende Ausgangssperre verlängert.
kanada alberta
01.12.2020

Kanada behält Einreisesperre für Touristen bis 21. Januar 2021

Kanada verlängert die Einreisesperre für Urlauber bis mindestens zum 21. Januar 2021. Damit bleiben die Grenzen einen weiteren Monat geschlossen.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
01.12.2020

Ägypten-Einreise: Lange Wartezeiten bei PCR-Test möglich

Einreisende nach Ägypten sollten sich auf längere Wartezeiten beim PCR-Test an einem ägyptischen Flughafen einstellen. Wie Sie diese umgehen können, erfahren Sie hier.
Türkei: Bodrum
01.12.2020

Türkei: Ausgangssperre an Wochenenden

Die türkische Regierung hat striktere Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus verkündet. Ein Teil davon ist eine Ausgangssperre an Wochenenden.
Thailand_Mekong
01.12.2020

Thailand Urlaub: Kein Massentourismus vor März 2021

Thailand will sich erst im Frühjahr 2021 wieder für den regulären Tourismus öffnen. Bis dahin dürfen nur Langzeitbesucher mit Spezialvisum ins Land.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.