Sie sind hier:

Einschränkungen und Einreisesperre für China-Reisende in vielen Ländern weltweit

München, 05.02.2020 | 14:45 | lvo

Wer in den letzten Wochen in China unterwegs war und nun weiterreisen möchte, könnte in einigen Ländern vor einem Problem stehen: Vielerorts wurde eine Einreisesperre für China-Reisende verhängt. In zahlreichen Ländern kommt es zudem zu verstärkten Kontrollen, die die Einreise verlangsamen. Das Auswärtige Amt hat am Mittwoch obendrein den Reisehinweis für das Reich der Mitte selbst verschärft.


Singapur Skyline
Wer von China aus nach Singapur weiterreisen möchte, hat derzeit schlechte Chancen.
Das Auswärtige Amt warnt seit Mittwoch vor Reisen in die chinesische Provinz Hubei, aus der das Coronavirus stammt. Zusätzlich rät die Behörde bis auf weiteres von nicht notwendigen Reisen nach China ab, davon ausgenommen sind lediglich die Sonderverwaltungszonen Hongkong und Macao. Nicht nur China-Reisen, sondern auch Aufenthalte in anderen Ländern stehen auf der Kippe. So haben bereits einige Staaten eine Einreisesperre verhängt. Davon betroffen sind Urlauber aller Nationalitäten, die sich in den vergangenen zwei Wochen in China aufgehalten haben. Das Einreiseverbot gilt für Japan, Indonesien, Südkorea, Trinidad und Tobago in der Karibik sowie Vietnam. Auch eine Einreise und sogar der Transit am Drehkreuz Singapur wird verweigert.

In anderen Staaten wird eine Einreise zwar nicht verboten, wenn Passagiere zuvor in China waren. Es muss jedoch mit strengen Kontrollen gerechnet werden, die den Grenzübertritt erheblich verlangsamen können. Dies ist laut Auswärtigem Amt unter anderem in Jamaika, auf den Philippinen, in Australien, Neuseeland sowie dem gesamten Raum Asien und Ozeanien der Fall. Verstärkte Screenings gibt es jedoch auch in Europa und Nordamerika. Wer in den letzten Wochen in China war, sollte sich daher generell vorab über die Einreisebestimmungen seines nächsten Ziellandes informieren.

Weitere Nachrichten über Reisen

Edinburgh
10.07.2020

Keine Quarantäne mehr bei Reisen nach England und Schottland

Nach England schafft auch Schottland die Quarantänepflicht ab dem 10. Juli ab. Reisende müssen sich nur noch in Wales und Nordirland in Isolation begeben.
Finnland
10.07.2020

Finnland erlaubt Einreise ab 13. Juli

Finnland empfängt ab dem 13. Juli wieder ausländische Besucher. Das nordische Land hebt die Reisebeschränkungen dann für zahlreiche europäische Staaten auf.
Palma de Mallorca
10.07.2020

Mallorca erlässt Maskenpflicht in der Öffentlichkeit

Die balearischen Inseln verschärfen ab dem 13. Juli die Maskenpflicht. Der Mund-Nase-Schutz muss dann fast überall im öffentlichen Raum getragen werden.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
09.07.2020

Ägypten: Urlauber-Hotline für Corona-Infos

Urlaubern in Ägypten steht künftig eine Info-Hotline zur Verfügung. Darüber erhalten Touristen sowohl Angaben zu Corona-Regelungen als auch Informationen über Öffnungszeiten und mehr.
Strand mit Palme
08.07.2020

Südsee: Tahiti öffnet ab 15. Juli die Grenzen

Das Südseeparadies Tahiti begrüßt ab dem 15. Juli wieder internationale Urlauber. Dann entfällt auch die Quarantänepflicht.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.