Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Dänemark-Urlaub günstig dank Sommerpaket mit Rabatt

München, 24.06.2020 | 10:25 | lvo

Dänemark sorgt für eine Wiederbelebung des Tourismus nach der Corona-Krise. Hierfür hat das Land ein Sommerpaket geschnürt, von dem Urlauber profitieren können. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge locken vergünstigte Fährtickets und weitere Angebote.


Dänemark_Dünen
Der Urlaub in Dänemark wird durch das Sommerpaket der Regierung günstiger.
Die dänische Regierung investiert insgesamt rund 94 Millionen Euro, um die Tourismuswirtschaft wieder ins Rollen zu bringen. Vergünstigte Angebote sollen die Urlauber wieder in das Land zwischen Ost- und Nordsee locken. Deutsche Touristen profitieren unter anderem von kostenlosen Fährtickets für Fußgänger und Radfahrer auf den dänischen Inseln. Innerdänische Fährüberfahrten zu den kleinen Inseln inklusive Ærø, Fanø, Læsø und Samsø sind im gesamten Juli gratis nutzbar. Auch für Pkw-Fahrer wird die Fährüberfahrt zu den genannten Inseln sowie jene auf der Route von Ystad nach Rønne auf der Ostseeinsel Bornholm deutlich reduziert.

Zudem winkt 50 Prozent Preisnachlass auf Tickets für kulturelle Erlebnisse in Dänemark, dazu zählen Besuche von Museen, Konzerten, Zoos und Theatern. Obendrein bietet die Regierung ein vergünstigtes Acht-Tage-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr. Die Tickets sind auf 50.000 Stück limitiert und gelten landesweit für Züge der DSB und Arriva, Busse und Metro sowie Regional- und Straßenbahn. Für das Ticket werden 40 Euro (ab 16 Jahre) beziehungsweise 20 Euro (Kinder zwischen zwölf und 15 Jahre) fällig, Kinder unter zwölf Jahren reisen in Begleitung der Eltern gratis.

Weitere Nachrichten über Reisen

Neuseeland Gebirgszug und See
27.07.2021

Neuseeland stoppt Reiseblase mit Australien

Neuseeland hat die quarantänefreie Einreise aus Australien vorerst gestoppt. Für mindestens acht Wochen bleibt die Reiseblase mit dem Nachbarstaat ausgesetzt, in dem es neue Virusausbrüche gibt.
Südafrika: Kapstadt Western Cape
27.07.2021

Südafrika: Lockerung der Corona-Maßnahmen dank sinkender Fallzahlen

Südafrika hat einige der strengen Corona-Beschränkungen im Land gelockert. So ist das Reisen zwischen den Provinzen wieder erlaubt.
Mykonos Windmühlen
27.07.2021

Griechenland: Lockdown auf Mykonos aufgehoben

Griechenland hat den kurzzeitigen Lockdown auf der beliebten Insel Mykonos wieder beendet. Dort galt nach steigenden Corona-Fallzahlen für neun Tage eine nächtliche Ausgangssperre.
Malediven Addu Atoll
26.07.2021

Malediven: Test oder Impfung Pflicht für Hotelgäste auf bewohnten Inseln

Seit dem 26. Juli muss auf den Malediven für den Check-in in eine touristische Unterkunft ein negativer Corona-Test oder ein Impfnachweis erbracht werden. Dies gilt nur für bewohnte Inseln.
Kroatien Istrien
26.07.2021

Kroatien beschränkt Gültigkeit von Corona-Impfungen

Kroatien erkennt für die Einreise nur noch Impfbescheinigungen an, die nicht älter als 210 Tage sind. Gezählt wird die knapp siebenmonatige Frist ab dem Erhalt der letzten Impfdosis.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.