Sie sind hier:

Urlaub in Deutschland wird immer beliebter - Rekord bei Buchungszahlen

München, 11.02.2020 | 09:27 | lvo

Ob Städtetrip innerhalb Deutschlands oder ein Urlaub in den beliebtesten Ferienregionen wie Ostsee, Nordsee, Allgäu oder Bodensee – der Tourismus in Deutschland ist weiter auf dem Vormarsch. Wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte, ist die Buchungszahl der Übernachtungen in der Bundesrepublik in den vergangenen zehn Jahren um ein Drittel angestiegen. Das betrifft sowohl Deutsche als auch ausländische Touristen.


Deutschland: Fehmarn
Urlaub in Deutschland wird laut Statistischem Bundesamt immer beliebter.
Die Anzahl gebuchter Übernachtungen war im Jahr 2019 auf einem neuen Rekordwert. Das Statistische Bundesamt hat 495,6 Millionen Übernachtungen in verschiedensten Beherbergungsbetrieben gezählt. Die Bandbreite reicht dabei von Hotels über Hostels, Pensionen, Privatunterkünfte, Ferienwohnungen, Campingplätze und vieles mehr. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Buchungen um 3,7 Prozent angestiegen. Damit erreicht sie im zehnten Jahr in Folge einen neuen Rekordwert: Im Jahr 2009 zählte die Behörde noch 368,7 Millionen Übernachtungsgäste, also ein Drittel weniger als heute.

Urlaub in der Heimat wird demnach bei Deutschen selbst zunehmend beliebter. Die Zahl der Übernachtungen inländischer Gäste stieg im Jahr 2019 um 3,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Aus dem Ausland zog es 2,5 Prozent mehr Touristen nach Deutschland als noch im Jahr 2018.

Weitere Nachrichten über Reisen

Seychellen: Anse Source d'Argent
15.01.2021

Seychellen sind Risikogebiet ab 17. Januar

Das Robert Koch-Institut hat die Seychellen ab dem 17. Januar zum Corona-Risikogebiet erklärt. Auch Barbados sowie St. Vincent und die Grenadinen wurden in die Liste aufgenommen.
Traumstrand auf den Seychellen
15.01.2021

Seychellen verlängern Beschränkungen für Urlauber

Die Seychellen verlängern die geltenden Beschränkungen für Urlauber bis zum 28. Januar. Damit dürfen Touristen ihre Unterkunft für weitere zwei Wochen nicht wechseln.
Auto, Straße, Winter, Schnee
15.01.2021

Schnee am Wochenende bedroht Flüge und Straßenverkehr

Am Wochenende vom 16. bis 17. Januar wird in vielen Regionen Westeuropas starker Schneefall erwartet. Der Neuschnee wird voraussichtlich den Reiseverkehr einschränken.
Paris Panorama
15.01.2021

Frankreich verschärft landesweite Ausgangssperre

In Frankreich wurde die landesweite nächtliche Ausgangssperre um zwei Stunden vorverlegt. Statt um 20 Uhr beginnt diese bereits um 18 Uhr.
Indonesien: Jakarta
15.01.2021

Indonesien: Einreiseverbot für Ausländer bis 25. Januar verlängert

Indonesien gestattet auch weiterhin keine Touristen im Land. Das Einreiseverbot für Ausländer wurde bis zum 25. Januar verlängert.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.