Sie sind hier:

Spanien, Kuba und Hongkong verhängen Einreisestopp

München, 24.03.2020 | 09:27 | soe

Ab sofort reihen sich drei weitere Länder in die Liste der Staaten mit einem Einreiseverbot für Ausländer ein: Spanien, Kuba und Hongkong wollen nach Angaben des Auswärtigen Amts für 14 beziehungsweise 30 Tage keine Personen ohne Aufenthaltsgenehmigung mehr über die Grenzen lassen. Mit der Maßnahme erhoffen sich die Behörden eine Verlangsamung des sich ausbreitenden Coronavirus.


Stopp-Schild
Spanien, Kuba und Hongkong verbieten vorübergehend Ausländern die Einreise.
In Spanien gilt das Einreiseverbot seit dem 23. März und ist zunächst auf 30 Tage angesetzt. Die Grenzübergänge in Ceuta und Melilla wurden komplett stillgelegt. Von dem Einreisestopp ausgenommen sind jedoch Staatsbürger der EU oder eines Mitgliedslandes des Schengenraums, die sich auf der Rückreise zu ihrem Wohnsitz befinden. Auch Personen, die höhere Gewalt oder eine Notsituation nachweisen können, dürfen aus humanitären Gründen einreisen. In Hongkong beginnt die Einreisesperre für Personen ohne Aufenthaltsberechtigung am 25. März und soll zunächst 14 Tage andauern. Ebenso lange ist auch der Transitverkehr am Flughafen Hongkong für die genannte Personengruppe nicht mehr erlaubt.

In der Karibik hat sich nun auch Kuba zu einer Schließung der Grenzen für Personen ohne Staatsbürgerschaft entschlossen. Ihr Beginn wurde für den 24. März ausgerufen, die Dauer ist vorläufig auf 30 Tage angesetzt. Der Handel solle jedoch laut kubanischer Behörden aufrecht erhalten werden. Nach Angaben des Nachrichtenportals Latina Press befanden sich am 20. März noch 60.000 Touristen auf Kuba.

Weitere Nachrichten über Reisen

USA - Kalifornien - Yosemite National Park
18.09.2020

USA: Yosemite-Nationalpark wegen Waldbränden geschlossen

Der US-amerikanische Yosemite-Nationalpark in Kalifornien wurde kurzfristig für Besucher gesperrt. Grund sind die Waldbrände in der Umgebung, deren Rauchschwaden in den Park ziehen.
Ungarn: Balaton
18.09.2020

Corona-Maßnahmen: Ungarn weitet Maskenpflicht aus

In Ungarn werden die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus umfassender gestaltet. Dies betrifft unter anderem die Maskenpflicht sowie die Gastronomie.
Südafrika: Kapstadt Western Cape
18.09.2020

Einreise nach Südafrika ab 1. Oktober wieder möglich

Südafrika plant die ersten Corona-Lockerungen seit März. Ab dem 1. Oktober soll der internationale Flugverkehr wiederaufgenommen und Südafrika damit wieder bereisbar werden.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
18.09.2020

Griechenland: Sturm Ianos sorgt für Flugumleitungen

In Griechenland sorgt ein schwerer Herbststurm aktuell für Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Das auf den Namen "Ianos" getaufte Unwetter verursacht Flugumleitungen und Fährausfälle.
Italien: Sardinien La Pelosa Stintino Strand
18.09.2020

Italien: Testpflicht in Sardinien bei Einreise ausgesetzt

Ein italienisches Verwaltungsgericht hat die angekündigte Testpflicht bei der Einreise nach Sardinien verboten. Demnach müssen Reisende nun doch keinen negativen Corona-Test vorlegen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.