Sie sind hier:

England nimmt einige Lockerungen zurück

München, 03.08.2020 | 10:03 | soe

In England müssen einige bereits erfolgte Lockerungsmaßnahmen der Corona-Vorschriften wieder zurückgenommen werden. Wie der britische Premierminister Boris Johnson vor der Presse verkündete, sei diese schnelle Reaktion durch steigende Infektionszahlen nötig geworden. Die Lockerungen sollen sich nun nach einem Bericht des Touristikportals FVW um mindestens zwei Wochen verzögern.


Coronavirus_Viren
In England wurden einige Lockerungen der Corona-Vorschriften wieder zurückgenommen.
Ursprünglich war geplant, dass ab dem 1. August wieder Hochzeitsfeste in kleinem Rahmen erlaubt werden sollten. Zudem sollten Spielcasinos wieder öffnen dürfen. Diese Genehmigungen treten nun frühestens Mitte August in Kraft. Des Weiteren soll demnächst eine Maskenpflicht in Englands Kinosälen eingeführt werden. Besonders die Region um Manchester verzeichnet eine sich verschlechternde Infektionslage. Aus diesem Grund wurden die Schutzvorschriften dort noch verschärft und verbieten nun die Zusammenkunft verschiedener Haushalte in geschlossenen Räumen, Pubs, Restaurants sowie privaten Gärten.
 
Um die steigenden Neuinfektionen unter Kontrolle zu bringen, kündigte Großbritannien am 3. August die Einführung von Corona-Schnelltests an. Nach Aussage des britischen Gesundheitsministers handelt es sich um zwei verschiedene Arten von Tests, die binnen 90 Minuten zuverlässige Ergebnisse liefern sollen. In der zweiten Augustwoche soll die Testausrüstung Gesundheitseinrichtungen und Laboren zur Verfügung gestellt werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Irland: Cliffs of Moher
27.01.2021

Irland verlängert Corona-Lockdown bis 5. März

Irland hat die Beschränkungen des aktuellen Lockdowns bis zum 5. März verlängert. Damit bleiben Schulen und Geschäfte des nicht alltäglichen Bedarfs geschlossen.
Indonesien: Komodo
27.01.2021

Corona: Indonesien verlängert Einreiseverbot für Ausländer bis 8. Februar

Der Inselstaat Indonesien verlängert coronabedingt erneut das Einreiseverbot für ausländische Touristen. Die Sperre gilt vorerst bis zum 8. Februar 2021.
Malediven-Nord-Male-Atoll
27.01.2021

Corona: Malediven erlassen Ausgangssperre in Hauptstadt Malé

Die Malediven haben eine nächtliche Ausgangssperre für das Gebiet um die Hauptstadt Malé beschlossen. Sie trat am 27. Januar in Kraft und gilt von Mitternacht bis 4 Uhr.
Akropolis in Athen, der Hauptstadt Griechenlands
26.01.2021

Griechenland installiert gratis WLAN in Kulturstätten

Griechenland stellt künftig in mehreren Museen und Kulturstätten kostenfreies WLAN zur Verfügung. Bislang gab es den Internetzugriff bereits in 13 Einrichtungen, nun werden es 25.
New York Central Park
26.01.2021

USA: Einreisestopp für Europäer verlängert

Die USA haben den Einreisestopp für Europäer verlängert. Seit dem 26. Januar gilt für Reisende in die USA zudem eine Testpflicht.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.