Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Quarantäne nach Rückkehr aus Risikogebiet nur noch 10 Tage

München, 07.09.2020 | 08:43 | soe

Die Gesundheitsminister der EU haben eine einheitliche Quarantäneregelung für Reiserückkehrer aus Risikogebieten beschlossen. Die bislang geltende Isolationszeit von 14 Tagen soll in den Mitgliedstaaten auf zehn Tage verkürzt werden. Ob die Länder die Empfehlung umsetzen, bleibt ihnen jedoch selbst überlassen.


Auf dem EU-Sondergipfel in Brüssel werden die Beteiligten auch über die Einführung von Eurobonds diskutieren.
Die Gesundheitsminister der EU haben sich auf eine Vereinheitlichung der Quarantäneregeln geeinigt.
Der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn kündigte nach der Videokonferenz mit seinen europäischen Amtskollegen an, die Regelung für Deutschland in Erwägung zu ziehen. Doch auch das ab dem 15. September in der Bundesrepublik angewandte Modell wird derzeit noch auf europäischer Ebene diskutiert und könnte zu einer Referenz für die übrigen EU-Staaten werden. Die Regelung sieht eine 14-tägige Quarantänezeit nach der Einreise aus einem Risikogebiet vor, welche jedoch auf fünf Tage verkürzt werden kann. Voraussetzung ist, dass zu diesem Zeitpunkt ein negativer Corona-Testbescheid vorliegt.
 
Auch in weiteren Bereichen arbeitet die EU-Kommission an einer Vereinheitlichung der Corona-Maßnahmen. So sollen die Reisebeschränkungen in den Mitgliedstaaten angeglichen werden, auch eine Verständigung auf bestimmte Schwellenwerte zur Einstufung der Risikogebiete ist geplant. Wichtigste Themen seien zunächst eine Verbesserung in der Kommunikation der Beschränkungen sowie eine vergleichbare Auswertung der epidemiologischen Daten.

Weitere Nachrichten über Reisen

Muschel Strand Souvenir
30.06.2022

Bußgeld im Urlaub: Diese Souvenirs sind verboten

Sardinien hat die Geldstrafen für das Mitnehmen von Muscheln, Sand und Steinen erhöht. Wir informieren, welche Souvenirs erlaubt und verboten sind.
Frankreich-Côte d'Azur
30.06.2022

Südfrankreich begrenzt Besucherzahl für Strände

Südfrankreich hat den Zugang zu den Buchten der Calanques bei Marseille eingeschränkt. Künftig dürfen nur noch 400 Menschen pro Tag die dortigen Strände besuchen.
Mauritius
30.06.2022

Mauritius hebt die meisten Corona-Beschränkungen auf

Mauritius hat die meisten Corona-Restriktionen abgeschafft. Das Nachtleben darf wieder öffnen, die Maskenpflicht entfällt und die Versammlungsbeschränkungen enden.
Barcelona und Umgebung
29.06.2022

Barcelona erlässt neue Regeln für Touristen

Barcelona ergreift neue Maßnahmen zur Eindämmung des Massentourismus. Reisegruppen werden in der Größe begrenzt und müssen Lärmschutzregeln beachten.
Energieverbrauch in China steigt stark an.
29.06.2022

China verkürzt Einreise-Quarantäne auf zehn Tage

China hat die Einreisemodalitäten leicht gelockert. Ankommende Reisende müssen nun nur noch sieben Tage in Hotel- und drei Tage in Heim-Quarantäne, für Touristen bleibt die Einreise weiter verboten.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.