Sie sind hier:

Quarantäne nach Rückkehr aus Risikogebiet nur noch 10 Tage

München, 07.09.2020 | 08:43 | soe

Die Gesundheitsminister der EU haben eine einheitliche Quarantäneregelung für Reiserückkehrer aus Risikogebieten beschlossen. Die bislang geltende Isolationszeit von 14 Tagen soll in den Mitgliedstaaten auf zehn Tage verkürzt werden. Ob die Länder die Empfehlung umsetzen, bleibt ihnen jedoch selbst überlassen.


Auf dem EU-Sondergipfel in Brüssel werden die Beteiligten auch über die Einführung von Eurobonds diskutieren.
Die Gesundheitsminister der EU haben sich auf eine Vereinheitlichung der Quarantäneregeln geeinigt.
Der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn kündigte nach der Videokonferenz mit seinen europäischen Amtskollegen an, die Regelung für Deutschland in Erwägung zu ziehen. Doch auch das ab dem 15. September in der Bundesrepublik angewandte Modell wird derzeit noch auf europäischer Ebene diskutiert und könnte zu einer Referenz für die übrigen EU-Staaten werden. Die Regelung sieht eine 14-tägige Quarantänezeit nach der Einreise aus einem Risikogebiet vor, welche jedoch auf fünf Tage verkürzt werden kann. Voraussetzung ist, dass zu diesem Zeitpunkt ein negativer Corona-Testbescheid vorliegt.
 
Auch in weiteren Bereichen arbeitet die EU-Kommission an einer Vereinheitlichung der Corona-Maßnahmen. So sollen die Reisebeschränkungen in den Mitgliedstaaten angeglichen werden, auch eine Verständigung auf bestimmte Schwellenwerte zur Einstufung der Risikogebiete ist geplant. Wichtigste Themen seien zunächst eine Verbesserung in der Kommunikation der Beschränkungen sowie eine vergleichbare Auswertung der epidemiologischen Daten.

Weitere Nachrichten über Reisen

Valentinstag in Prag: Eine Nacht im Vier-Sterne-Hotel kostet hier nur 34 Euro.
22.10.2020

Lockdown: Tschechien schließt Grenze für Urlauber

Tschechien lässt ab dem 22. Oktober keine Touristen mehr einreisen. Das Land geht aufgrund hoher Infektionszahlen in den Lockdown, auch Geschäfte müssen schließen.
Palma de Mallorca
21.10.2020

Mallorca baut Straßenbahn zu Flughafen und Strand

Mallorca plant eine bedeutende Erweiterung des Straßenbahnnetzes. Künftig soll das Zentrum von Palma per Tram mit dem Flughafen sowie der Playa de Palma verbunden werden.
Italien: Rom Trevi-Brunnen Copyright © Volkmann
21.10.2020

Corona: Neues Einreiseformular in Italien gefordert

Wer in Italien Urlaub macht, muss künftig ein Formular mit sich führen. Diese Eigenerklärung gilt auch für deutsche Reisende.
Italien: Gardasee, Riva del Garda
21.10.2020

Garda by Bike: Neuer Radweg rund um den Gardasee

Der beliebte Gardasee wird im kommenden Jahr noch attraktiver für Urlauber. Der neue Fernradweg Garda by Bike soll 2021 befahrbar sein.
Österreich: Vorarlberg Kleinwalsertal
21.10.2020

Österreich derzeit beliebtestes Reiseziel für Deutsche

Österreich war in den letzten Wochen das beliebteste ausländische Urlaubsziel der Deutschen. Eine Statistik setzt die Alpenrepublik vor Italien, Dänemark und die Niederlande.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.