Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

EU empfiehlt Einreisesperre bis 15. Mai

München, 09.04.2020 | 09:32 | soe

Die Europäische Union hat eine Empfehlung für ihre Mitgliedsstaaten ausgesprochen, nach der die aktuell geltende Einreisesperre für Nicht-EU-Bürger noch bis zum 15. Mai verlängert werden soll. Ursprünglich angesetzt waren die geschlossenen Grenzen bis Mitte April. Ob die einzelnen Länder die Empfehlung umsetzen, bleibt allerdings ihnen selbst überlassen.


Stopp-Schild
Die EU hat ihren Mitgliedsstaaten empfohlen, den Einreisestopp bis zum 15. Mai zu verlängern.
Bis auf Irland waren alle EU-Mitgliedsländer der ersten Empfehlung gefolgt und hatten nicht zwingend notwendige Grenzübertritte für 30 Tage unterbunden. Auch die nicht in der EU befindlichen Staaten Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz hatten sich der Regelung angeschlossen. Da noch kein Ende der Pandemie absehbar ist, wird aus Sicht der EU-Kommission nun eine Verlängerung der Maßnahme notwendig, die nur bei einheitlicher Umsetzung effektiv ist.
 
Frankreich hat indes noch striktere Regelungen erlassen und Passierscheine für Ausländer eingeführt. Wer die französische Grenze passieren will, muss ein entsprechendes Formular ausgefüllt mit sich tragen, das einen triftigen Grund der Reise benennt. Das gilt unter anderem auch für Berufspendler und Fahrer von Warentransporten. Der Passierschein steht auf der Website des französischen Innenministeriums zum Download bereit. Auch Personen in Frankreich, die ihre Wohnung verlassen, müssen einen gültigen Passierschein nachweisen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Malediven Addu Atoll
26.07.2021

Malediven: Test oder Impfung Pflicht für Hotelgäste auf bewohnten Inseln

Seit dem 26. Juli muss auf den Malediven für den Check-in in eine touristische Unterkunft ein negativer Corona-Test oder ein Impfnachweis erbracht werden. Dies gilt nur für bewohnte Inseln.
Kroatien Istrien
26.07.2021

Kroatien beschränkt Gültigkeit von Corona-Impfungen

Kroatien erkennt für die Einreise nur noch Impfbescheinigungen an, die nicht älter als 210 Tage sind. Gezählt wird die knapp siebenmonatige Frist ab dem Erhalt der letzten Impfdosis.
Costa Rica Strand
26.07.2021

Costa Rica: Erleichterte Einreise für Geimpfte

Costa Rica erleichtert ab dem 1. August 2021 die Einreise für Geimpfte. Details zu den neuen Bestimmungen lesen Sie hier.
Ibiza-Spanien
23.07.2021

Spanien wird Hochinzidenzgebiet: Das ändert sich für Urlauber

Die Bundesregierung hat Spanien ab dem 27. Juli zum Corona-Hochinzidenzgebiet erklärt. Damit greift für zurückkehrende Urlauber ohne vollständigen Impfschutz eine Quarantänepflicht.
Wien
23.07.2021

Österreich: Neue Corona-Lockerungen und Einschränkungen

In Österreich treten neue Corona-Lockerungen in Kraft. Das betrifft unter anderem die Einreise und die Maskenpflicht. Gleichzeitig gelten jedoch auch neue Verschärfungen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.