Sie sind hier:

EU empfiehlt Einreisesperre bis 15. Mai

München, 09.04.2020 | 09:32 | soe

Die Europäische Union hat eine Empfehlung für ihre Mitgliedsstaaten ausgesprochen, nach der die aktuell geltende Einreisesperre für Nicht-EU-Bürger noch bis zum 15. Mai verlängert werden soll. Ursprünglich angesetzt waren die geschlossenen Grenzen bis Mitte April. Ob die einzelnen Länder die Empfehlung umsetzen, bleibt allerdings ihnen selbst überlassen.


Stopp-Schild
Die EU hat ihren Mitgliedsstaaten empfohlen, den Einreisestopp bis zum 15. Mai zu verlängern.
Bis auf Irland waren alle EU-Mitgliedsländer der ersten Empfehlung gefolgt und hatten nicht zwingend notwendige Grenzübertritte für 30 Tage unterbunden. Auch die nicht in der EU befindlichen Staaten Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz hatten sich der Regelung angeschlossen. Da noch kein Ende der Pandemie absehbar ist, wird aus Sicht der EU-Kommission nun eine Verlängerung der Maßnahme notwendig, die nur bei einheitlicher Umsetzung effektiv ist.
 
Frankreich hat indes noch striktere Regelungen erlassen und Passierscheine für Ausländer eingeführt. Wer die französische Grenze passieren will, muss ein entsprechendes Formular ausgefüllt mit sich tragen, das einen triftigen Grund der Reise benennt. Das gilt unter anderem auch für Berufspendler und Fahrer von Warentransporten. Der Passierschein steht auf der Website des französischen Innenministeriums zum Download bereit. Auch Personen in Frankreich, die ihre Wohnung verlassen, müssen einen gültigen Passierschein nachweisen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Spanien: Kanaren La Palma
28.05.2020

Spanien, Kroatien, Bulgarien: Wo Urlaub bald wieder möglich ist

Wie Bulgarien plant auch Spanien eine Öffnung für den Tourismus ab dem 1. Juli. Dem schließen sich auch die Kanarischen Inseln an: Die ersten großen Flughäfen eröffnen ebenfalls Anfang Juli.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
27.05.2020

Ägypten-Urlaub wird günstiger: Visa-Kosten für Assuan und Luxor gesenkt

Ägypten-Urlauber, die nach der Corona-Krise wieder ins Land am Roten Meer reisen, können sich freuen: Die Visa für Assuan und Luxor werden günstiger.
Slowenien
27.05.2020

Slowenien öffnet sich wieder für Touristen

Slowenien lässt ab sofort wieder Touristen aus der EU ohne Einschränkungen ins Land. Zur Einreise muss weder ein negativer Corona-Test vorgewiesen noch eine Quarantäne eingehalten werden.
Mallorca_Cala_dOr
26.05.2020

Deutsche dürfen ab 1. Juli wieder nach Spanien

Spanien heißt ab dem 1. Juli wieder internationale Touristen willkommen. Damit dürfen auch deutsche Urlauber wieder ohne Einhaltung einer Quarantäne einreisen.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
19.05.2020

Zyklon Amphan zieht auf Indien zu

Im nördlichen Indischen Ozean hat sich ein starkes Unwettergebiet gebildet. Der auf den Namen Amphan getaufte Zyklon zieht auf Indien und Bangladesch zu.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.