Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Fidschi öffnet für Urlauber ab 1. Dezember

München, 12.10.2021 | 09:59 | rpr

Nach anderthalbjähriger Grenzschließung empfängt Fidschi noch zum Jahresende internationale Touristen. Wie das Nachrichtenportal Reise vor9 berichtet, öffnet der Inselstaat für ausgewählte Länder – darunter Deutschland – zum 1. Dezember die Grenzen für gegen das Coronavirus geimpfte Reisende. Nach Einreise unterliegen Urlauber keiner Quarantänepflicht, dennoch werden zusätzliche Corona-Tests gefordert.


Fidschi
Ab dem 1. Dezember ist ein Urlaub für geimpfte Reisende auf Fidschi möglich.
Bereits Mitte September kündigte die Regierung Fidschis Pläne für eine touristische Öffnung des Inselstaates für ausländische Reisende an. Dies wurde jedoch unter die Voraussetzung gestellt, dass bis Anfang November dieses Jahres 80 Prozent der Gesamtbevölkerung Fidschis über einen vollständigen Impfschutz verfügen. Dieses Ziel wurde nun schon erreicht: Nach Informationen des Gesundheitsministeriums Fidschis beläuft sich die Impfquote des Landes mit Stand zum 10. Oktober 2021 auf 80,3 Prozent.
 
Einreise nur für geimpfte Urlauber
 
Nach Informationen der offiziellen Tourismushomepage Fidschis wird ein Urlaub in dem Inselstaat nur Reisenden aus ausgewählten Ländern mit ähnlich hoher Impfquote gestattet. Neben Deutschland befinden sich unter anderem auch die europäischen Länder Großbritannien, Frankreich, Spanien und die Schweiz darunter. Reisende aus den zur Einreise berechtigen Ländern benötigen für einen Urlaub auf den Inseln einen vollständigen Impfschutz, darüber hinaus müssen Personen ab zwölf Jahren vor Abflug einen negativen, maximal 72 Stunden alten PCR-Test vorlegen. Ungeimpfte Kinder unter 18 Jahren dürfen in Begleitung vollständig geimpfter Elternteile oder Erziehungsberechtigter jedoch frei einreisen. Darüber hinaus müssen Reisende die Kontaktverfolgungsapp careFIJI herunterladen und einen Antigen-Schnelltest nach Ankunft in der touristischen Unterkunft durchführen.
 
Einhaltung der Hygienestandards dank Care Fiji Commitment
 
Um Reisenden den bestmöglichen Sicherheitsstandard während des Aufenthalts in dem Inselstaat zu gewährleisten, wurde das Care Fiji Commitment ins Leben gerufen. Dieses orientiert sich an den von der WHO genehmigten Sicherheits- und Hygieneprotokollen. Zahlreiche Hotel- und Tourismusdienstleister auf Fidschi haben sich diesem Programm angeschlossen. Dieses verlangt, dass auch das Personal der teilnehmenden Tourismusbetriebe über einen vollständigen Impfschutz verfügt, ebenso ist im Rahmen des Programms ein kontaktarmer Check-in mittels QR-Code in die Unterkünfte möglich. Auch Reisende werden dazu aufgefordert, sich an die Sicherheits- und Hygieneauflagen des Inselstaates zu halten: Demnach besteht im öffentlichen Raum eine Maskenpflicht und ein Abstandsgebot von zwei Metern.

Weitere Nachrichten über Reisen

Las-Vegas
18.10.2021

USA öffnen ab 8. November für geimpfte Europäer

Die USA wollen die Einreisesperre für vollständig geimpfte Europäer ab November aufheben. Sie dürfen dann ohne Quarantäne einreisen.
Dominikanische Republik Punta Cana Strand
18.10.2021

Dominikanische Republik: Keine Impfung für Touristen nötig

Die Dominikanische Republik lässt Urlauber weiter ohne Impfnachweis einreisen und ins Hotel einchecken. Dies gilt auch für weitere touristische Aktivitäten.
Großbritannien: London Bus, Houses of Parliament © Volkmann
15.10.2021

England erlaubt Schnelltest statt PCR-Test ab 24. Oktober

England setzt zum 24. Oktober eine weitere Lockerung der Einreiseregeln um. Geimpfte können nach der Einreise den verpflichtenden Corona-Test auch als Schnelltest durchführen lassen.
Tunesien: Djerba Strand
15.10.2021

Tunesien und Marokko keine Risikogebiete mehr

Das Robert Koch-Institut streicht in dieser Woche Tunesien und Marokko von der Liste der Corona-Hochrisikogebiete. Auch Sri Lanka zählt fortan nicht mehr in diese Kategorie.
Streik Anzeigetafel Cancelled
15.10.2021

Italien: Streik vom 15. bis 20. Oktober angekündigt

Zwischen dem 15. und 20. Oktober wurden in Italien landesweite Streiks und Demonstrationen angekündigt. Unter anderem kommt es am Flughafen Rom-Fiumicino zu Einschränkungen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.