Sie sind hier:

G7-Gipfel sorgt für Einschränkungen in Biarritz

München, 04.06.2019 | 09:17 | soe

Urlauber im Südwesten Frankreichs müssen sich im Spätsommer auf Einschränkungen in der Region um Biarritz einstellen. Das beliebte Seebad ist vom 24. bis zum 26. August Austragungsort des G7-Gipfels der sieben größten Industrienationen. In dieser Zeit wird unter anderem der Flughafen Biarritz für den öffentlichen Reiseverkehr gesperrt, ein Sicherheitsbereich in dem Ort darf nicht betreten werden.


Flughafen_allgemein
Vom 23. bis zum 26. August wird der Flughafen in Biarritz gesperrt.
Bereits ab dem 23. August dürfen am Flughafen Biarritz aus Sicherheitsgründen keine öffentlichen Passagiermaschinen mehr starten oder landen. Die Sperrung dauert bis zum 26. August an. Der Lowcoster Easyjet informiert auf seiner Website darüber, dass er während dieser Zeitspanne auf den benachbarten Flughafen in Pau ausweichen wird. Dieser liegt rund 125 Kilometer östlich von Biarritz. Das Zentrum des Ferienortes im französischen Baskenland wird während des Staatstreffens in zwei verschiedene Sicherheitszonen eingeteilt, zu denen nur die Inhaber spezieller Ausweise Zutritt haben.
 
Auch im Norden Frankreichs gibt es im August eine Flughafensperrung. Vom 6. bis zum 7. August wird der Airport in Lille geschlossen. Easyjet wird seine Verbindungen in dieser Zeit auf den Hauptstadtflughafen Charles de Gaulle umleiten.

Weitere Nachrichten über Reisen

Moschee in Istanbul
13.07.2020

Istanbul: Hagia Sophia wird Moschee

Die weltberühmte Touristenattraktion Hagia Sophia in Istanbul soll zur Moschee umgewandelt werden. Seit 85 Jahren war der charakteristische Kuppelbau ein Museum.
Edinburgh
10.07.2020

Keine Quarantäne mehr bei Reisen nach England und Schottland

Nach England schafft auch Schottland die Quarantänepflicht ab dem 10. Juli ab. Reisende müssen sich nur noch in Wales und Nordirland in Isolation begeben.
Finnland
10.07.2020

Finnland erlaubt Einreise ab 13. Juli

Finnland empfängt ab dem 13. Juli wieder ausländische Besucher. Das nordische Land hebt die Reisebeschränkungen dann für zahlreiche europäische Staaten auf.
Palma de Mallorca
10.07.2020

Mallorca erlässt Maskenpflicht in der Öffentlichkeit

Die balearischen Inseln verschärfen ab dem 13. Juli die Maskenpflicht. Der Mund-Nase-Schutz muss dann fast überall im öffentlichen Raum getragen werden.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
09.07.2020

Ägypten: Urlauber-Hotline für Corona-Infos

Urlaubern in Ägypten steht künftig eine Info-Hotline zur Verfügung. Darüber erhalten Touristen sowohl Angaben zu Corona-Regelungen als auch Informationen über Öffnungszeiten und mehr.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.