Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 07:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Sie sind hier:

Freizeitparks in Deutschland verschieben Saisonstart

München, 20.03.2020 | 09:59 | lvo

Die deutschen Freizeitparks müssen in diesem Jahr später als gewohnt in die Saison starten. Wegen der Corona-Krise können die großen Themenparks nicht wie üblich ab Ende März eröffnen. Wie das Branchenmagazin Travelbook berichtete, bleiben die beliebten Freizeitparks noch einige Wochen geschlossen.


Freizeitparks: Achterbahnfahrten sind inklusive - doch Übernachtungen in parkeigenen Hotels sind teuer.
Die deutschen Freizeitparks starten später in die Saison.
Die Sicherheit und Gesundheit der Besucher sowie Mitarbeiter gehe vor – aus diesem Grund haben die Freizeitparks einhellig einen Aufschub der Saisonstarts beschlossen. Wann die Eröffnungen in Parks wie dem Heidepark Soltau, dem Phantasialand, dem Playmobil Funpark oder dem Movie Park Germany stattfinden können, kann derzeit noch nicht genau geplant werden. Die meisten Parks haben auf ihren Websites einen vorläufigen Aufschub um einen Monat notiert. Demnach könnten sie bei einer Entspannung der derzeitigen Situation am 18. April Besucher begrüßen.

Lediglich der Belantis-Park bei Leipzig hat bereits verkündet, voraussichtlich am 24. April wieder öffnen zu wollen. Im Europa-Park in Rust ist der Saisonbeginn vorläufig für den 19. April anberaumt. Diese Daten können jedoch je nach der aktuellen Situation in einigen Wochen erneut angepasst werden. Besucher, die sich in Deutschlands Freizeitparks austoben möchten, sollten sich ab dem 18. April also regelmäßig auf den Websites des jeweiligen Parks über den aktuellen Status informieren.

Weitere Nachrichten über Reisen

Flagge von Zypern.
02.03.2021

Corona: Zypern ändert Einreisebestimmungen

Zypern hat seine Einreisebestimmungen angepasst. Seit dem 1. März wendet der Inselstaat eine mit Farben codierte Corona-Risiko-Einstufung an, Deutschland ist derzeit mit Stufe Rot versehen.
Seychellen Strand
02.03.2021

Seychellen lockern Corona-Maßnahmen und Ausgangssperre

Die Seychellen erlauben wieder die Öffnung der Restaurants und verkürzen die nächtliche Ausgangssperre um zwei Stunden. Auf den Inseln ist bereits ein Drittel der Erwachsenen geimpft.
Strand auf Lanzarote
02.03.2021

Kanaren: Lanzarote auf Warnstufe 3 und Verschärfung der Corona-Maßnahmen

Die Kanaren haben ihre Corona-Warnstufen erneut angepasst. Lanzarote und La Graciosa können sich über eine leichte Entspannung und Herabstufung von Stufe 4 auf 3 freuen.
Polizeikelle bei Polizeikontrolle
02.03.2021

Corona: Einreiseverbot aus Mutationsgebieten vor Verlängerung

Das Einreiseverbot aus Gebieten mit Corona-Virusmutationen könnte bis zum 17. März 2021 verlängert werden. Details lesen Sie hier.
Akropolis in Athen, der Hauptstadt Griechenlands
02.03.2021

Griechenland verlängert Corona-Lockdown bis 8. März

Griechenland hat den landesweiten Lockdown bis zum 8. März verlängert. In der Hauptstadt Athen gelten weiterhin besonders strenge Regeln.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.