Sie sind hier:

Freizeitparks in Deutschland verschieben Saisonstart

München, 20.03.2020 | 09:59 | lvo

Die deutschen Freizeitparks müssen in diesem Jahr später als gewohnt in die Saison starten. Wegen der Corona-Krise können die großen Themenparks nicht wie üblich ab Ende März eröffnen. Wie das Branchenmagazin Travelbook berichtete, bleiben die beliebten Freizeitparks noch einige Wochen geschlossen.


Freizeitparks: Achterbahnfahrten sind inklusive - doch Übernachtungen in parkeigenen Hotels sind teuer.
Die deutschen Freizeitparks starten später in die Saison.
Die Sicherheit und Gesundheit der Besucher sowie Mitarbeiter gehe vor – aus diesem Grund haben die Freizeitparks einhellig einen Aufschub der Saisonstarts beschlossen. Wann die Eröffnungen in Parks wie dem Heidepark Soltau, dem Phantasialand, dem Playmobil Funpark oder dem Movie Park Germany stattfinden können, kann derzeit noch nicht genau geplant werden. Die meisten Parks haben auf ihren Websites einen vorläufigen Aufschub um einen Monat notiert. Demnach könnten sie bei einer Entspannung der derzeitigen Situation am 18. April Besucher begrüßen.

Lediglich der Belantis-Park bei Leipzig hat bereits verkündet, voraussichtlich am 24. April wieder öffnen zu wollen. Im Europa-Park in Rust ist der Saisonbeginn vorläufig für den 19. April anberaumt. Diese Daten können jedoch je nach der aktuellen Situation in einigen Wochen erneut angepasst werden. Besucher, die sich in Deutschlands Freizeitparks austoben möchten, sollten sich ab dem 18. April also regelmäßig auf den Websites des jeweiligen Parks über den aktuellen Status informieren.

Weitere Nachrichten über Reisen

Spanien: Mallorca Es Trenc
30.03.2020

Mallorca hat einen neuen Strand in Portocolom

Auf Mallorca entsteht ein neuer Strand. Der Abschnitt befindet sich direkt in Portocolom.
Strand auf Phuket in Thailand
30.03.2020

Thailand: Phuket schottet Straßen und Häfen ab

Phuket schottet sich wegen steigender Fälle der Erkrankung Covid-19 fast vollständig ab. Die thailändische Provinz darf weder betreten noch verlassen werden, einzige Ausnahme sind Flüge.
Die Altstadt von Zürich
27.03.2020

Schweiz schließt Grenze und verhängt Einreiseverbot

Die Schweiz hat ihre Grenzen für fast alle Ausländer geschlossen. Daneben hat auch Japan dichtgemacht. Mehrere Flughäfen schließen zudem für den Passagierbetrieb.
Palast in Bangkok
26.03.2020

Thailand schließt die Grenzen für Ausländer

Thailand schließt seine Grenzen für Staatsangehörige anderer Länder. Ab dem 26. März sind alle Einreisewege zu Land, zu Wasser und in der Luft für Ausländer dicht.
kanada alberta
25.03.2020

Kanada verlängert Einreisestopp bis Ende Juni

Kanada verlängert die verhängte Einreisesperre bis Ende Juni 2020. Damit dürfen in den kommenden drei Monaten keine Ausländer mehr in das nordamerikanische Land.