Sie sind hier:

Innsbruck bietet Touristen kostenlosen Nahverkehr

München, 29.11.2019 | 09:07 | soe

Innsbruck bietet seinen Besuchern künftig noch mehr Annehmlichkeiten. Ab dem 1. Mai 2020 dürfen viele Touristen in der Hauptstadt von Tirol kostenfrei mit dem öffentlichen Nahverkehr fahren, wie das Touristikportal FVW berichtet. Notwendig ist dafür nur der Besitz einer Welcome Card, die auch zu weiteren Vergünstigungen während des Aufenthalts berechtigt.


Innsbruck
In Innsbruck fahren Touristen mit der Welcome Card ab Mai 2020 kostenfrei mit dem öffentlichen Nahverkehr.
Die Welcome Card erhalten Touristen in der Region Innsbruck in etwa der Hälfte der vorhandenen Unterkünfte. Bislang ermöglichte sie beispielsweise den kostenfreien Zugang zu Schwimmbädern, auch zahlreiche Linien des Nahverkehrs rund um das Innsbrucker Stadtgebiet konnten gratis genutzt werden. Ab kommendem Mai kommen nun auch die Verkehrswege innerhalb der Stadt hinzu. Besucher müssen hierfür allerdings mindestens zwei Nächte Aufenthalt in Innsbruck gebucht haben.
 
Nach Aussage von Martin Baltes, Geschäftsführer der Innsbrucker Verkehrsbetriebe, erhofft sich die Stadt damit eine bessere Auslastung der Nahverkehrsmittel in Zeiten, zu denen diese sonst kaum genutzt werden. So seien Urlaubsgäste meist nicht während der Stoßzeiten des Berufsverkehrs unterwegs, in denen hauptsächlich Einheimische die öffentlichen Transportmittel nutzen. Winterurlauber, die indes in die Österreicher Bergwelt unterwegs sind, sollten ihre geplante Route den Witterungsbedingungen anpassen. Wie der ADAC mitteilt, sind nun bereits fast alle Passstraßen, die über den Winter gesperrt werden, geschlossen. Neben mehreren Pässen in Österreich betrifft dies auch Übergänge in der Schweiz, Italien und Frankreich.

Weitere Nachrichten über Reisen

Curacao © Susan Oehler
16.07.2020

Karibik: Curaçao erlaubt Einreise nach Corona-Schließung wieder

Ein Urlaub auf Curaçao ist wieder möglich. Seit dem 1. Juli dürfen Deutsche wieder auf der Karibikinsel einreisen.
Norwegen: Lofoten Reine © Volkmann
16.07.2020

Corona: Reisewarnung für Norwegen aufgehoben

Das Auswärtige Amt hat die Reisewarnung für Norwegen aufgehoben. Auch in Lettland gibt es Neuerungen: Bei der Einreise müssen Touristen sich registrieren.
Spanien - Balearen - Mallorca - Trinken - Alkohol
16.07.2020

Wegen Corona-Verstößen: Mallorca schließt den Ballermann

Mallorca schließt für zwei Monate die drei bekanntesten Partymeilen. Nach Exzessen deutscher und britischer Urlauber soll die Maßnahme eine Einhaltung der Corona-Regeln sicherstellen.
Luxemburg
15.07.2020

Corona: Reisewarnung für Luxemburg und Einreiseverbot für Montenegro

Seit dem 14. Juli hat das Auswärtige Amt die Hinweise für Luxemburg verschärft. Es besteht eine Reisewarnung. Für Montenegro wurde derweil die EU-Grenze wieder geschlossen.
Hallstatt, Österreich
15.07.2020

Österreich: Einreise auch aus Gütersloh wieder erlaubt

Österreich erlaubt auch Bewohnern aus Gütersloh wieder die Einreise. Damit dürfen Urlauber aus dem gesamten Bundesgebiet die österreichischen Grenzen wieder passieren.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.