Sie sind hier:

Kanada richtet neuen Territorial Park ein

München, 07.10.2019 | 10:01 | soe

Die kanadische Regierung hat die Einrichtung einer neuen Schutzzone an der Ostküste von Baffin Island beschlossen. Der geplante Agguttinni Territorial Park liegt auf dem Territorium der Inuit und soll deren kulturelle Stätten sowie den Lebensraum der dort lebenden Tier- und Pflanzenwelt schützen. Wie die Touristikwebsite Tourexpi berichtet, wird der neue Park auch rund ein Viertel der Barnes-Eiskappe umfassen.


kanada alberta
Kanada richtet mit dem Agguttinni Territorial Park eine neue Schutzzone ein.
Das Inuit-Gebiet Nunavut erhält mit dem Agguttinni Territorial Park die bislang größte Schutzzone der Region. Sie umfasst eine Landschaft mit Fjorden und bis zu 1.500 Meter hohen Berggipfeln, die aus den Resten des Laurentidischen Eisschilds hervorgegangen ist. Dort lebt eine vielfältige Tierwelt, darunter Karibuherden, Eisbären und Sattelrobben. Die Klippen der Fjorde sind Nistplätze für viele Seevogelarten, vor der Küste tummeln sich zudem Orcas, Grönlandwale und Narwale.
 
Neben den Naturschutzbestrebungen soll die Einrichtung des Parks aber auch der Entwicklung der lokalen Tourismusindustrie zugutekommen. Inmitten der Heimat von rund 25.000 Inuit bieten sich Besuchern vielfältige Urlaubsaktivitäten wie Bootsfahrten, Wanderungen und geführte Touren zum Beobachten der heimischen Tierwelt. Da die Fjorde im Winter zufrieren, können dann sogar die dortigen Eisflächen betreten werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Mietwagen Passstraße Schneeketten
10.12.2019

Sturm Siro bringt Unwetter nach Nordeuropa

Wintersturm Siro zieht über Nordeuropa und bringt heftige Windgeschwindigkeiten mit. Örtlich sind Orkanböen von bis zu 160 Stundenkilometern zu erwarten.
Thailand-Erawan Nationalpark
10.12.2019

Thailand: Plastikverbot nach EU-Vorbild ab 2022

Thailand orientiert sich an der EU: Ab 2022 kommt ein Plastikverbot, das die Regulierungen der Europäischen Union adaptiert. Demnach wird Einwegplastik ab Januar verbannt.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
09.12.2019

Streiks in Frankreich dauern an

Die Streikaktionen in Frankreich wurden auf unbestimmte Zeit verlängert. Damit drohen auch in nächster Zeit massive Einschränkungen im Reiseverkehr.
Mauritius
06.12.2019

Mauritius und Madagaskar erwarten Stürme Ambali und Belna

Zyklon Ambali nimmt im westlichen Teil des Indischen Ozeans Kurs auf die Urlaubsinsel Mauritius. Er könnte am Wochenende oder Anfang der kommenden Woche auf das Eiland treffen.
Indonesien: Komodo
06.12.2019

Insel Komodo verlangt 1.000 Dollar Eintritt

Die Höhe des künftigen Eintrittsgeldes für die Insel Komodo steht fest. Ab 2021 werden für einen Besuch des Nationalparks 1.000 US-Dollar fällig.