Sie sind hier:

Corona in Spanien: Kanaren führen Maskenpflicht im Freien ein

München, 14.08.2020 | 09:23 | lvo

Die Kanarischen Inseln reagieren auf steigende Coronavirus-Infektionszahlen. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hat der regionale Regierungschef Ángel Víctor Torres eine Maskenpflicht im Freien angekündigt. Zudem müssen Nachtlokale wieder schließen und es herrscht ein Rauchverbot.


teneriffa
Auf den Kanaren gilt ab sofort eine Maskenpflicht im Freien.
Der Mund-Nase-Schutz ist auf den Kanaren ab sofort auf öffentlichen Straßen, in Freiräumen sowie in öffentlichen geschlossenen Räumen obligatorisch. Die Regelung ist unabhängig von der Einhaltung des Mindestabstands. Zudem wird die korrekte Verwendung der Maske vorgeschrieben: Sie muss Nase und Mund vollständig bedecken und korrekt an Nase und Kinn angepasst sein. Die Maskenpflicht gilt auch in Gastlokalen (außer bei der Einnahme von Speisen und Getränken), an Stränden und in Schwimmbädern ist die Pflicht zum Tragen einer Maske nur beim Schwimmen ausgeschlossen sowie dann, wenn ein Mindestabstand gesichert werden kann.

Nachtlokale wie Clubs und Diskotheken müssen auf den Kanarischen Inseln wieder schließen. Es darf in der Öffentlichkeit obendrein ab sofort nur dann geraucht werden, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu Personen eingehalten werden kann, die nicht dem eigenen Haushalt angehören. In Galicien gilt ein solches Verbot bereits, auch Madrid prüft eine derartige Verordnung derzeit.

Weitere Nachrichten über Reisen

Valentinstag in Prag: Eine Nacht im Vier-Sterne-Hotel kostet hier nur 34 Euro.
22.10.2020

Lockdown: Tschechien schließt Grenze für Urlauber

Tschechien lässt ab dem 22. Oktober keine Touristen mehr einreisen. Das Land geht aufgrund hoher Infektionszahlen in den Lockdown, auch Geschäfte müssen schließen.
Palma de Mallorca
21.10.2020

Mallorca baut Straßenbahn zu Flughafen und Strand

Mallorca plant eine bedeutende Erweiterung des Straßenbahnnetzes. Künftig soll das Zentrum von Palma per Tram mit dem Flughafen sowie der Playa de Palma verbunden werden.
Italien: Rom Trevi-Brunnen Copyright © Volkmann
21.10.2020

Corona: Neues Einreiseformular in Italien gefordert

Wer in Italien Urlaub macht, muss künftig ein Formular mit sich führen. Diese Eigenerklärung gilt auch für deutsche Reisende.
Italien: Gardasee, Riva del Garda
21.10.2020

Garda by Bike: Neuer Radweg rund um den Gardasee

Der beliebte Gardasee wird im kommenden Jahr noch attraktiver für Urlauber. Der neue Fernradweg Garda by Bike soll 2021 befahrbar sein.
Österreich: Vorarlberg Kleinwalsertal
21.10.2020

Österreich derzeit beliebtestes Reiseziel für Deutsche

Österreich war in den letzten Wochen das beliebteste ausländische Urlaubsziel der Deutschen. Eine Statistik setzt die Alpenrepublik vor Italien, Dänemark und die Niederlande.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.