Sie sind hier:

Mallorca: Cala d'Or zu aufstrebendem Urlaubsort gekürt

München, 28.02.2020 | 09:33 | soe

Der Ferienort Cala d’Or auf Mallorca hat es im Ranking der „aufstrebenden Urlaubsorte“ des Reiseportals Tripadvisor unter die Top 20 weltweit geschafft. Die Küstenstadt landete nach einem Bericht des Mallorcamagazins in der Aufstellung auf Platz 18. Bei der Bestenliste handelt es sich um eine Rubrik der jährlich verliehenen Traveller’s Choice Awards.


Mallorca_Cala_dOr
Der spanische Küstenort Cala d'Or gehört zu den Top 20 der aufstrebenden Reiseziele weltweit im Jahr 2020.
Mit der Platzierung vertritt Cala d’Or das Reiseland Spanien als einzige Destination auf den ersten 20 Rängen. Begründet wird die Auswahl mit der großen Familienfreundlichkeit des Küstenortes, der neben seichten Badebuchten vor allem durch eine entspannte Atmosphäre punktet. Damit bietet Cala d’Or eine ruhige Alternative zu belebten Resort-Zielen. Zudem erwarten Urlauber zahlreiche Sonnenstunden und viele Ausflugsmöglichkeiten in die bewaldete Natur der Umgebung.
 
Angeführt wird das Ranking der aufstrebenden Reiseziele von der russischen Exklave Kaliningrad an der Ostsee. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Saranda in Albanien und die libanesische Metropole Beirut. Mit der Insel Rügen in Mecklenburg-Vorpommern behauptet sich auch ein deutsches Reiseziel auf den vorderen Listenplätzen. Deutschlands größte Insel schafft es mit Traumstränden, Kreidefelsen und den beliebten Seebädern auf Rang sechs.

Weitere Nachrichten über Reisen

Die Altstadt von Zürich
27.03.2020

Schweiz schließt Grenze und verhängt Einreiseverbot

Die Schweiz hat ihre Grenzen für fast alle Ausländer geschlossen. Daneben hat auch Japan dichtgemacht. Mehrere Flughäfen schließen zudem für den Passagierbetrieb.
Palast in Bangkok
26.03.2020

Thailand schließt die Grenzen für Ausländer

Thailand schließt seine Grenzen für Staatsangehörige anderer Länder. Ab dem 26. März sind alle Einreisewege zu Land, zu Wasser und in der Luft für Ausländer dicht.
kanada alberta
25.03.2020

Kanada verlängert Einreisestopp bis Ende Juni

Kanada verlängert die verhängte Einreisesperre bis Ende Juni 2020. Damit dürfen in den kommenden drei Monaten keine Ausländer mehr in das nordamerikanische Land.
Stopp-Schild
24.03.2020

Spanien, Kuba und Hongkong verhängen Einreisestopp

Spanien, Kuba und Hongkong haben ihre Grenzen für Ausländer geschlossen. Personen ohne Aufenthaltsberechtigung dürfen für 14 beziehungsweise 30 Tage nicht mehr einreisen.
Freizeitparks: Achterbahnfahrten sind inklusive - doch Übernachtungen in parkeigenen Hotels sind teuer.
20.03.2020

Freizeitparks in Deutschland verschieben Saisonstart

Veranstaltungen sind abgesagt, soziale Kontakte sollen reduziert werden: Wegen der Corona-Krise sind nun auch die deutschen Freizeitparks gezwungen, ihren Saisonstart zu verschieben.