Sie sind hier:

Mallorca bekommt neuen Hundestrand in Sóller

München, 23.12.2019 | 09:35 | lvo

Hundehalter oder Urlauber, die mit ihrem Vierbeiner nach Mallorca reisen, können sich freuen: Die beliebte Insel richtet sich besser auf die Bedürfnisse von Mensch und Tier ein. Wie die Mallorcazeitung berichtete, entsteht in der Gemeinde Sóller ein Hundestrand. Dieser soll voraussichtlich an der Playa del Mónaco eingerichtet werden.


Hund mit Senioren am Strand
Die Gemeinde Sóller auf Mallorca will einen neuen Hundestrand einrichten (Symbolfoto).
Demnach will die Gemeinde insbesondere in den Wintermonaten Hunde auf einem bestimmten Strandabschnitt erlauben. Dafür ist die Playa del Mónaco im Gespräch. Sie soll künftig zwischen November und Januar für die Vierbeiner zum Auslauf dienen. Dafür wird es Beschilderungen sowie Mülltütchen für die Hinterlassenschaften der Tiere geben. Auch Reiter sollen den Strandabschnitt für Ausritte mit dem Pferd nutzen dürfen.

An der beliebten Cala Millor hingegen gibt es andere Probleme, wie das Magazin Reisereporter berichtet. Demnach leidet der Strand extrem unter den Witterungsbedingungen. Stürme, Wind und Wellen haben laut dem Bericht im Jahr 2018 11.400 Kubikmeter Sand von dem Strand im Osten Mallorcas abgetragen und diesen um 15 Meter schmaler gemacht. Die Gemeinde Son Servera plant daher nun Investitionen in ein Küstenschutzprojekt. 70.000 Euro sollen fließen, um der beliebten Cala Millor mehr Schutz zu bieten. Das Vorhaben muss jedoch erst von der Küstenschutzbehörde genehmigt werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Die Altstadt von Zürich
27.03.2020

Schweiz schließt Grenze und verhängt Einreiseverbot

Die Schweiz hat ihre Grenzen für fast alle Ausländer geschlossen. Daneben hat auch Japan dichtgemacht. Mehrere Flughäfen schließen zudem für den Passagierbetrieb.
Palast in Bangkok
26.03.2020

Thailand schließt die Grenzen für Ausländer

Thailand schließt seine Grenzen für Staatsangehörige anderer Länder. Ab dem 26. März sind alle Einreisewege zu Land, zu Wasser und in der Luft für Ausländer dicht.
kanada alberta
25.03.2020

Kanada verlängert Einreisestopp bis Ende Juni

Kanada verlängert die verhängte Einreisesperre bis Ende Juni 2020. Damit dürfen in den kommenden drei Monaten keine Ausländer mehr in das nordamerikanische Land.
Stopp-Schild
24.03.2020

Spanien, Kuba und Hongkong verhängen Einreisestopp

Spanien, Kuba und Hongkong haben ihre Grenzen für Ausländer geschlossen. Personen ohne Aufenthaltsberechtigung dürfen für 14 beziehungsweise 30 Tage nicht mehr einreisen.
Freizeitparks: Achterbahnfahrten sind inklusive - doch Übernachtungen in parkeigenen Hotels sind teuer.
20.03.2020

Freizeitparks in Deutschland verschieben Saisonstart

Veranstaltungen sind abgesagt, soziale Kontakte sollen reduziert werden: Wegen der Corona-Krise sind nun auch die deutschen Freizeitparks gezwungen, ihren Saisonstart zu verschieben.