Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Mallorca: Besseres Trinkwasser und neuer inklusiver Spielplatz

München, 16.10.2019 | 12:10 | soe

Auf Mallorca können sich Einheimische und Besucher auf neue Maßnahmen zur Optimierung der Lebensqualität auf der Insel freuen. Zum einen plant die Stadt Palma eine Verbesserung des Trinkwassers, zum anderen soll in der Inselhauptstadt ein inklusiver Spielplatz entstehen. Dabei wird der bereits bestehende Platz im Parc de Sa Riera erweitert.


Palma de Mallorca
In Palma de Mallorca sol sich die Qualität des Trinkwassers verbessern, zudem entsteht ein inklusiver Spielplatz.
Momentan können nach Informationen des Inselradios rund 55 Prozent des Leitungswassers in Palma getrunken werden, zum Ziel gesetzt hat sich Bürgermeister José Hila einen Wert von 95 Prozent. Zu diesem Zweck soll in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Emaya ein Projekt umgesetzt werden, das die Nutzung eines neuen Filtersystems vorsieht. Die voraussichtlichen Investitionen belaufen sich rund 5,5 Millionen Euro. Als positiven Nebeneffekt erhoffen sich die Verantwortlichen eine Reduzierung des Plastikmülls, der durch den Kauf von Wasserflaschen entsteht.
 
Darüber hinaus hat die Stadtverwaltung von Palma Pläne geäußert, den Spielplatz im Parc de Sa Riera um einen Erlebnisbereich zu erweitern. Dieser soll auch für Kinder mit eingeschränktem Bewegungs-, Seh- oder Hörvermögen sowie mit geistiger Behinderung nutzbar sein. Die Fertigstellung des Neubaus ist für Ende 2020 geplant, die Stadt rechnet mit einer etwa fünfmonatigen Bauzeit.

Weitere Nachrichten über Reisen

Indonesien: Jakarta
20.01.2022

Indonesien: Neue Hauptstadt soll Nusantara heißen

Indonesien treibt den Umzug seiner Hauptstadt weiter voran. Nachdem dieser nun vom Parlament genehmigt worden ist, steht auch der neue Name fest: Nusantara.
Großbritannien England London
20.01.2022

England und Schottland beenden Corona-Beschränkungen

In England und Schottland sollen in der kommenden Woche die meisten verbliebenen Corona-Maßnahmen auslaufen. Dennoch wird von den Behörden weiter zur Vorsicht geraten.
Schweiz Flagge Matterhorn
20.01.2022

Schweiz: Testpflicht für Geimpfte und Genesene abgeschafft

Die Regierung der Schweiz hat beschlossen, bei der Einreise die 3G-Regel anzuwenden. Daher ist die Testpflicht für Geimpfte und Genesene ab dem 22. Januar abgeschafft.
Montenegro
20.01.2022

Montenegro lockert Einreise gemäß 3G-Regel

Die Einreise nach Montenegro ist wieder mittels 3G-Nachweis möglich. Seit dem 13. Januar dürfen Ungeimpfte mit negativem Testnachweis wieder in den Balkanstaat einreisen.
Thailand Pphuket Kamala Beach
20.01.2022

Thailand: Einreise ohne Quarantäne ab 1. Februar wieder möglich

Thailand erlaubt ab dem 1. Februar wieder die Einreise ohne Quarantäne für vollständig geimpfte Reisende. Das Test & Go-Programm wird damit nach sechs Wochen Pause wiederaufgenommen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.