Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Mallorca ruft zum Wassersparen auf

München, 27.06.2019 | 09:05 | lvo

Insbesondere während der Sommermonate hat Mallorca häufig mit Hitzeperioden und großer Trockenheit zu kämpfen. Auch Waldbrände kommen auf der Baleareninsel immer häufiger vor. Wie die Mallorcazeitung am Mittwoch online berichtet, werden Urlauber nun bereits bei der Anreise am Flughafen von Palma zum Wassersparen animiert.


Mallorca: Caló des Moro Bucht
Insbesondere in den Sommermonaten sollten Urlauber auf Mallorca Wasser sparen.
Dafür wurden an der Gepäckausgabe am Airport Son Sant Joan durchsichtige Plexiglaskoffer aufgestellt. Diese führen den Wartenden vor Augen, wie begrenzt der Wasservorrat auf einer Insel ist, die weder Flüsse noch natürliche Seen besitzt. Unterstützt wird die Kampagne durch ein Aufklärungsvideo. Einer Meldung des Branchenportals FVW zufolge war der Wasserspeicher auf Mallorca bereits Anfang Juni nur noch zu 58 Prozent gefüllt. In den kommenden Wochen verdoppelt sich die Anzahl der Menschen aufgrund der anstehenden Hauptreisezeit auf der Insel.

Dabei sind die Tipps zum Wassersparen keine Zauberkunst. Urlaubern wird geraten, zu duschen statt ein Bad zu nehmen und beim Zähneputzen oder Haare shampoonieren den Wasserhahn zu schließen. Zudem verbraucht ein voll beladener Geschirrspüler weniger Wasser als ein Abwasch von Hand.

Etwas weiter nördlich in der mallorquinischen Inselhauptstadt steht derweil ein neues Bauvorhaben an. Wie das Mallorcamagazin berichtet, soll es Neuerungen am Hafen Port de Palma geben. Betroffen ist der Bereich des Sporthafens Club de Mar. Bis 2022 soll er zum modernsten und nachhaltigsten Sporthafen des Mittelmeers ausgebaut werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Malediven-Nord-Male-Atoll
19.04.2021

Malediven: Einreise ohne PCR-Test für Geimpfte

Die Malediven erlauben ab dem 20. April gegen das Coronavirus geimpften Touristen die Einreise ohne PCR-Test. Sie müssen die zweite Dosis mindestens 14 Tage vor der Ankunft erhalten haben.
Italien: Gardasee, Riva del Garda
19.04.2021

Italien: Corona-Lockerungen ab 26. April

​In Italien wurden Lockerungen der Corona-Maßnahmen für den 26. April 2021 bekanntgegeben. Diese umfassen die Öffnung von Restaurant-Außenbereichen in Regionen der gelben Zone.
Tahiti
19.04.2021

Tahiti öffnet Grenzen für europäische Urlauber nicht

Tahiti und weitere Inseln Französisch-Polynesiens wollten ab dem 1. Mai 2021 die Grenzen für internationale Reisende wieder öffnen, nun dürfen jedoch keine Europäer einreisen.
Tunesien Gebäude Strand
19.04.2021

Tunesien: Einreise für Pauschalurlauber ohne Quarantäne

Tunesien erleichtert ab dem 19. April die Einreise für Pauschalurlauber. Sie müssen sich nicht in Quarantäne begeben, wenn sie einen negativen PCR-Test vorweisen können.
Portugal: Algarve
16.04.2021

Portugal: Einreiseverbot für Urlauber bis 18. April verlängert

Portugal hat das Verbot touristischer Einreisen bis zum 18. April verlängert. Damit darf aus Deutschland für mindestens drei weitere Tage nur aus notwendigen Gründen eingereist werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.