Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Mecklenburg-Vorpommern erhöht Corona-Bußgelder

München, 12.08.2020 | 10:13 | soe

Mecklenburg-Vorpommern straft Corona-Sünder künftig strenger ab als bisher. Wer sich nicht an die vorgegebenen Sicherheitsregeln hält, muss nun ein Bußgeld von bis zu 500 Euro fürchten. Auch die Quarantänevorgaben sind in dem norddeutschen Bundesland strenger als anderswo.


Bußgeldbescheid.
Mecklenburg-Vorpommern setzt künftig auf höhere Geldstrafen für Corona-Sünder.
Wer sich in Mecklenburg-Vorpommern nicht an die Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln hält, kann mit einem Bußgeld von bis zu 150 Euro dafür belangt werden. Bisher wurden bei derartigen Verstößen nur bis zu 25 Euro fällig. Noch teurer wird es, wenn Quarantäne-Vorschriften verletzt werden. Mussten die Betroffenen bisher mindestens 100 Euro Strafe dafür zahlen, sind es von nun an 500 Euro.
 
Änderungen gibt es auch bei den Quarantäne-Vorschriften selbst: Nicht der Tag der Rückreise dient als Basis bei der Anordnung einer Isolationszeit, sondern die gesamten zwei Wochen zuvor. Galt die Urlaubsregion während dieser Periode als Risikogebiet, muss der heimkehrende Urlauber in Quarantäne. Umgehen beziehungsweise verkürzen lässt sich die Selbstisolation in Mecklenburg-Vorpommern nur, wenn zwei COVID-19-Tests vorgenommen werden und negativ ausfallen. Der erste soll direkt bei der Einreise nach Aufenthalt in einem Risikogebiet erfolgen, ein zweiter nach fünf bis sieben Tagen, welche in Quarantäne verbracht werden müssen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Malediven Addu Atoll
26.07.2021

Malediven: Test oder Impfung Pflicht für Hotelgäste auf bewohnten Inseln

Seit dem 26. Juli muss auf den Malediven für den Check-in in eine touristische Unterkunft ein negativer Corona-Test oder ein Impfnachweis erbracht werden. Dies gilt nur für bewohnte Inseln.
Kroatien Istrien
26.07.2021

Kroatien beschränkt Gültigkeit von Corona-Impfungen

Kroatien erkennt für die Einreise nur noch Impfbescheinigungen an, die nicht älter als 210 Tage sind. Gezählt wird die knapp siebenmonatige Frist ab dem Erhalt der letzten Impfdosis.
Costa Rica Strand
26.07.2021

Costa Rica: Erleichterte Einreise für Geimpfte

Costa Rica erleichtert ab dem 1. August 2021 die Einreise für Geimpfte. Details zu den neuen Bestimmungen lesen Sie hier.
Ibiza-Spanien
23.07.2021

Spanien wird Hochinzidenzgebiet: Das ändert sich für Urlauber

Die Bundesregierung hat Spanien ab dem 27. Juli zum Corona-Hochinzidenzgebiet erklärt. Damit greift für zurückkehrende Urlauber ohne vollständigen Impfschutz eine Quarantänepflicht.
Wien
23.07.2021

Österreich: Neue Corona-Lockerungen und Einschränkungen

In Österreich treten neue Corona-Lockerungen in Kraft. Das betrifft unter anderem die Einreise und die Maskenpflicht. Gleichzeitig gelten jedoch auch neue Verschärfungen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.