Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Ohne Quarantäne vor Ort: Urlaub in Namibia ist wieder möglich

München, 11.09.2020 | 10:11 | soe

Urlaub in Namibia rückt wieder in greifbare Nähe: Seit Anfang September dürfen Touristen wieder über den Flughafen Windhoek in das westafrikanische Land einreisen, ab dem 11. September ersetzt eine Sonderregelung die bislang vorgeschriebene Quarantäne vor Ort. Es gilt jedoch die Verpflichtung zu einem COVID-19-Test.


Namibia
Ab dem 11. September müssen Urlauber nach der Einreise in Namibia nicht mehr zwingend in Quarantäne.
Vom 11. September an dürfen ausländische Urlauber am Flughafen Windhoek einreisen, ohne sich direkt danach in Quarantäne zu begeben. Voraussetzung ist der Nachweis über eine gebuchte Unterkunft im Land sowie die Vorlage eines negativen PCR-Tests, der maximal 72 Stunden alt ist. Touristen dürfen unter diesen Gegebenheiten ihre Reise antreten und in die gebuchte Unterkunft einchecken. Am fünften Tag nach der Einreise muss ein zweiter Corona-Test durchgeführt werden, hierfür stehen nach Aussage des namibischen Tourismusministers überall im Land Möglichkeiten zur Verfügung.
 
Die Urlauber sind verpflichtet, sich zwei Tage nach dem Wiederholungstest für die Übermittlung des Ergebnisses bereitzuhalten. Fällt dieser ebenfalls negativ aus, steht einer Fortsetzung des Urlaubs nichts im Wege. Bei einem positiven Ergebnis muss sich der Infizierte auf eigene Kosten in eine staatliche Isolierung begeben. Das Auswärtige Amt warnt noch bis mindestens zum 30. September vor nicht notwendigen, touristischen Aufenthalten in Namibia, anschließend soll es anstelle der pauschalen Reisewarnung differenzierte Bewertungen aller Staaten außerhalb der EU sowie des Schengen-Raums geben.

Weitere Nachrichten über Reisen

Azoren Portugal
16.04.2021

RKI: Algarve ist wieder Risikogebiet

Die Algarve in Portugal gilt ab dem 18. April wieder als Corona-Risikogebiet. Das hat das Robert Koch-Institut in seiner jüngsten Aktualisierung der Risikoliste entschieden.
Dominikanische Republik Punta Cana Strand
16.04.2021

Corona: Dominikanische Republik verlängert Ausgangssperre bis 16. Mai

Die Dominikanische Republik hat die nächtliche Corona-Ausgangssperre um einen weiteren Monat verlängert. Sie gilt nun mindestens bis zum 16. Mai.
Norwegen: Lofoten Reine © Volkmann
16.04.2021

Norwegen lockert Corona-Maßnahmen

Norwegen lockert einige bestehende Corona-Maßnahmen. Lesen Sie hier Näheres zur Aufhebung der Beschränkungen im Land.
Kroatien Istrien
16.04.2021

Kroatien verlängert Corona-Beschränkungen bis 30. April

Kroatien verlängert seine Corona-Beschränkungen bis zum 30. April 2021. Neben den landesweiten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen sind auch die Einreisebestimmungen davon betroffen.
Strand auf Fuerteventura
16.04.2021

Kanaren: Fuerteventura fällt auf Corona-Warnstufe 2

Auf den Kanaren verzeichnet die Insel Fuerteventura eine leichte Entspannung der Corona-Lage. In der jüngsten Aktualisierung der Warnstufen fällt sie von Stufe Rot auf Gelb.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.