Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Österreich führt bis Ende Mai Grenzkontrollen durch

München, 07.05.2020 | 10:25 | soe

Österreich verlängert die aufgrund der Corona-Pandemie eingeführten Grenzkontrollen. Noch bis mindestens zum 31. Mai werden Einreisende auf dem Land- und Luftweg nur bei Einhaltung bestimmter Bedingungen in die Alpenrepublik gelassen, wie das Nachrichtenportal Austrian Aviation berichtet. Ursprünglich wäre die Frist der Kontrollen am 7. Mai ausgelaufen.


Hallstatt, Österreich
Österreich will noch bis mindestens zum 31. Mai Grenzkontrollen durchführen.
Die neu datierte Verordnung betrifft weiterhin die österreichischen Grenzübergänge zu den Nachbarstaaten Deutschland, Italien, Liechtenstein, der Schweiz, Slowenien, Tschechien und Ungarn. Auch Grenzübertritte per Flugzeug sind eingeschlossen. Staatsangehörige der Republik Österreich sowie anderer EU-Staaten dürfen weiterhin einreisen, müssen sich jedoch direkt im Anschluss in eine 14-tägige Quarantäne begeben. Alternativ ist es möglich, ein Gesundheitszeugnis vorzulegen, das nicht älter als vier Tage ist. Bei einem negativ ausfallenden PCR-Test dürfen Einreisende die Quarantäne vorzeitig verlassen.
 
Österreich bereitet sich parallel jedoch auf eine schrittweise Rückkehr in den Tourismus vor. So dürfen Hotels in der Alpenrepublik ab dem 29. Mai wieder einheimische Gäste beherbergen. Schon ab dem 15. Mai ist es Gastronomiebetrieben wieder erlaubt, den Bewirtungsbetrieb aufzunehmen, dabei sind jedoch strenge Hygienevorschriften einzuhalten. Demnach muss das Servicepersonal einen Mundschutz tragen und zwischen den einzelnen Tischeinheiten ist ein Mindestabstand von einem Meter einzuhalten.

Weitere Nachrichten über Reisen

Ibiza-Spanien
23.07.2021

Spanien wird Hochinzidenzgebiet: Das ändert sich für Urlauber

Die Bundesregierung hat Spanien ab dem 27. Juli zum Corona-Hochinzidenzgebiet erklärt. Damit greift für zurückkehrende Urlauber ohne vollständigen Impfschutz eine Quarantänepflicht.
Wien
23.07.2021

Österreich: Neue Corona-Lockerungen und Einschränkungen

In Österreich treten neue Corona-Lockerungen in Kraft. Das betrifft unter anderem die Einreise und die Maskenpflicht. Gleichzeitig gelten jedoch auch neue Verschärfungen.
Italien: Gardasee, Riva del Garda
23.07.2021

Italien verschärft Corona-Maßnahmen

Italien verschärft wegen steigender Infektionszahlen die Corona-Maßnahmen. Der Zutritt zu Innenräumen von Restaurants soll künftig mit einem Gesundheitspass geregelt werden.
Thailand: Koh Phi Phi
23.07.2021

Thailand öffnet sechs weitere Inseln und Orte im Sandbox-Programm

Sechs weitere Inseln und Orte in Thailand öffnen sich im Rahmen des Sandbox-Programms für Touristen. Das Modellprojekt greift bereits auf Phuket und Koh Samui.
teneriffa
23.07.2021

Kanaren-Warnstufen: Teneriffa auf höchster Warnstufe Braun

Die Corona-Lage auf den Kanarischen Inseln verschärft sich weiter. Mit der Kategorisierung der neuen Warnstufen werden mehrere Inseln kritischer eingestuft.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.