Sie sind hier:

Österreich führt bis Ende Mai Grenzkontrollen durch

München, 07.05.2020 | 10:25 | soe

Österreich verlängert die aufgrund der Corona-Pandemie eingeführten Grenzkontrollen. Noch bis mindestens zum 31. Mai werden Einreisende auf dem Land- und Luftweg nur bei Einhaltung bestimmter Bedingungen in die Alpenrepublik gelassen, wie das Nachrichtenportal Austrian Aviation berichtet. Ursprünglich wäre die Frist der Kontrollen am 7. Mai ausgelaufen.


Hallstatt, Österreich
Österreich will noch bis mindestens zum 31. Mai Grenzkontrollen durchführen.
Die neu datierte Verordnung betrifft weiterhin die österreichischen Grenzübergänge zu den Nachbarstaaten Deutschland, Italien, Liechtenstein, der Schweiz, Slowenien, Tschechien und Ungarn. Auch Grenzübertritte per Flugzeug sind eingeschlossen. Staatsangehörige der Republik Österreich sowie anderer EU-Staaten dürfen weiterhin einreisen, müssen sich jedoch direkt im Anschluss in eine 14-tägige Quarantäne begeben. Alternativ ist es möglich, ein Gesundheitszeugnis vorzulegen, das nicht älter als vier Tage ist. Bei einem negativ ausfallenden PCR-Test dürfen Einreisende die Quarantäne vorzeitig verlassen.
 
Österreich bereitet sich parallel jedoch auf eine schrittweise Rückkehr in den Tourismus vor. So dürfen Hotels in der Alpenrepublik ab dem 29. Mai wieder einheimische Gäste beherbergen. Schon ab dem 15. Mai ist es Gastronomiebetrieben wieder erlaubt, den Bewirtungsbetrieb aufzunehmen, dabei sind jedoch strenge Hygienevorschriften einzuhalten. Demnach muss das Servicepersonal einen Mundschutz tragen und zwischen den einzelnen Tischeinheiten ist ein Mindestabstand von einem Meter einzuhalten.

Weitere Nachrichten über Reisen

Bulgarien: Goldstrand
10.08.2020

Bulgarien: Reisewarnung für Goldstrand

Das Auswärtige Amt warnt vor Reisen an den bulgarischen Goldstrand. Auch für einige Regionen in Rumänien gilt wieder eine Reisewarnung.
Dänemark_Dünen
07.08.2020

Ostfriesland: Insel Langeoog will wieder Wochenendgäste erlauben

Die ostfriesische Insel Langeoog will die erlaubte Anzahl an Tagesgästen erhöhen. Bislang sind am Wochenende gar keine Ausflügler erlaubt.
Las Palmas de Gran Canaria
06.08.2020

Spanien: Kanaren versichern Touristen gegen Corona

Die Kanaren versichern alle touristischen Besucher gegen die zusätzlichen Kosten einer Corona-Infektion während ihres Inselurlaubs. Davon profitieren spanische als auch ausländische Touristen.
Brüssel_Innenstadt
05.08.2020

Corona: Neuerungen bei der Einreise nach Belgien, Jordanien und auf die Azoren

In Belgien, Jordanien sowie auf den Azoren in Portugal gibt es Neuerungen bei der Einreise. Hier erfahren Reisende, was es zu beachten gilt.
Covid-19
05.08.2020

Mallorca launcht Corona-Warn-App Radar COVID

Mallorca führt eine neu entwickelte Corona-Warn-App ein. Sie soll Einheimischen und Touristen ab dem 10. August auf der Insel zur Verfügung stehen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.