Sie sind hier:

Schweiz führt Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln ein

München, 07.07.2020 | 09:33 | soe

Während in vielen europäischen Ländern bereits Lockerungen der corona-bedingten Schutzmaßnahmen erlassen werden, greift die Schweiz zu strengeren Richtlinien. Erstmalig seit Ausbruch der Pandemie wurde von den Behörden eine Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr eingeführt, zu der sich auch die Nationalairline Swiss verpflichtet hat. In Geschäften muss der Mund-Nase-Schutz weiterhin nicht angelegt werden.


Die Altstadt von Zürich
In der Schweiz gilt seit dem 6. Juli eine Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln.
Bislang hatten die Schweizer Behörden das Tragen einer Maske in öffentlichen Verkehrsmitteln lediglich zu Stoßzeiten empfohlen. Diesem Rat kamen jedoch nur sehr wenige Passagiere nach. Seit dem 6. Juli herrscht deshalb nun auch in der Schweiz eine Maskenpflicht in Bahnen, Seilbahnen und Bussen. Mit der Maßnahme will die Regierung der steigenden Zahl an Neuinfektionen Herr werden, welche die Schweiz derzeit verzeichnet. Ein weiterer Schritt ist die Einführung einer Quarantänepflicht für Einreisende aus bestimmten Risikoländern, zu denen unter anderem Russland, Schweden und die USA zählen.
 
Im Zuge der offiziellen Maskenpflicht hat die Schweizer Nationalairline Swiss ebenfalls die Vorgabe eines Mund-Nase-Schutzes beschlossen, obwohl Flugzeuge nicht explizit unter die neue Regelung fallen. Damit sind Passagiere ab sofort dazu aufgefordert, vom Boarding bis zum Verlassen des Flugzeugs eine Schutzmaske zu tragen, die selbst mitzubringen ist. Ausnahmen gelten für Kinder bis sechs Jahre sowie Personen, die aus medizinischen Gründen keine Maske anlegen können.

Weitere Nachrichten über Reisen

Las Palmas de Gran Canaria
06.08.2020

Spanien: Kanaren versichern Touristen gegen Corona

Die Kanaren versichern alle touristischen Besucher gegen die zusätzlichen Kosten einer Corona-Infektion während ihres Inselurlaubs. Davon profitieren spanische als auch ausländische Touristen.
Brüssel_Innenstadt
05.08.2020

Corona: Neuerungen bei der Einreise nach Belgien, Jordanien und auf die Azoren

In Belgien, Jordanien sowie auf den Azoren in Portugal gibt es Neuerungen bei der Einreise. Hier erfahren Reisende, was es zu beachten gilt.
Covid-19
05.08.2020

Mallorca launcht Corona-Warn-App Radar COVID

Mallorca führt eine neu entwickelte Corona-Warn-App ein. Sie soll Einheimischen und Touristen ab dem 10. August auf der Insel zur Verfügung stehen.
Türkei: Antalya
05.08.2020

Türkei-Reisewarnung aufgehoben: Urlaub in Antalya und Co. wieder möglich

Die Reisewarnung für die Türkei wurde aufgehoben - zumindest teilweise. Ein Urlaub in den beliebten Urlaubsregionen an der türkischen Küste ist somit wieder uneingeschränkt möglich.
Amsterdam Kanalbrücke
04.08.2020

Niederlande: Maskenpflicht in Amsterdam und Rotterdam

Die Niederlande führen in den Großstädten Amsterdam und Rotterdam eine Maskenpflicht ein. Sie tritt am 5. August in Kraft.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.