Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Thailand: Einschränkungen durch ASEAN-Gipfel in Bangkok

München, 01.11.2019 | 10:45 | lvo

Seit dem 31. Oktober findet in der thailändischen Hauptstadt der 35. ASEAN-Gipfel statt, der bis zum 4. November andauert. Dabei handelt es sich um den Verband Südostasiatischer Nationen. Wie das Auswärtige Amt meldet, kann die Konferenz auch für Urlauber in Bangkok zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens führen.


Thailand-Bangkok
Der ASEAN-Gipfel in Bangkok kann für Einschränkungen sorgen. © Volkmann
Die zehn Länder des ASEAN kommen derzeit in Bangkok zusammen. Insbesondere in der Hauptstadt ist mit Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs sowie mit großräumigen Straßensperrungen zu rechnen. Das Auswärtige Amt empfiehlt Touristen, möglichst auf die öffentlichen Transportmittel auszuweichen und nicht mit eigenem Mietfahrzeug umherzufahren. Zudem wird dazu geraten, den Anweisungen der örtlichen Behörden und Polizisten Folge zu leisten. Die Nationen des ASEAN tagen in der Impact Arena, einem Messe- und Veranstaltungszentrum rund 20 Kilometer nördlich des Bangkoker Stadtzentrums. Die Route dorthin stimmt mit der zum Flughafen Don Mueang überein. Reisende auf dem Weg zum Airport sollten demnach auch mehr Zeit einplanen.

In Bangkok selbst wurden die Sicherheitskräfte immens verstärkt, wie asiatische Medien berichten. Demnach werden zum Gipfel mehr als 17.000 zusätzliche Securitymitarbeiter eingesetzt. Zum ASEAN gehören derzeit zehn Länder. Neben dem Gastgeber Thailand sind das Brunei Darussalam, Kambodscha, Indonesien, Laos, Malaysia, Myanmar, die Philippinen sowie Singapur und Vietnam.

Weitere Nachrichten über Reisen

Traumstrand in Malaysia
25.10.2021

Malaysia: Insel Langkawi öffnet für Touristen ohne Quarantäne

Malaysia startet ein Pilotprojekt zur touristischen Wiederöffnung. Zunächst soll die Insel Langkawi von ausländischen Urlaubern mit Corona-Impfschutz besucht werden dürfen.
Blick über die Dächer von Marrakesch
25.10.2021

Marokko: Einreiseregeln für Deutsche verschärft

Zusätzlich zur Aussetzung des Direktflugverkehrs mit Deutschland hat Marokko die Einreisebestimmungen für Deutsche verschärft. Auch Geimpfte benötigen nun einen PCR-Test.
In Oslo eröffnete am 22. Oktober das neue Munch-Museum.
25.10.2021

Oslo: Neues Munch-Museum eröffnet

Am 22. Oktober eröffnete in Oslo das neue Munch-Museum. Das eindrucksvolle Bauwerk beherbergt über 27.000 Werke des norwegischen Nationalmalers und bietet interaktive Einblicke in sein Schaffen.
Tunesien: Djerba Strand
25.10.2021

Tunesien: Testpflicht für Reisende ab 27. Oktober

In Tunesien werden die Einreisebestimmungen erneut verschärft. Ab dem 27. Oktober gilt für alle Reisenden ab zwölf Jahren unabhängig ihres Impfstatus eine PCR-Testpflicht.
Tulum Mexiko Strand Maya Ruinen
25.10.2021

Mexiko: Urlauber an Riviera Maya sollen Hotel nicht verlassen

Touristen in den beliebten Urlaubsorten Tulum und Playa del Carmen in Mexiko sollten derzeit ihre Hotelanlagen nicht verlassen. Dies rät das Auswärtige Amt nach einem Anstieg der Kriminalität.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.