Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Venedig: Weniger Passagiere in Gondeln erlaubt

München, 27.07.2020 | 12:25 | lvo

Venedig reduziert die Kapazitäten in den beliebten Gondeln. Bei einer Tour mit der Gondel sind nach einem Bericht des britischen Guardian künftig nur noch fünf Passagiere erlaubt. Hintergrund sind in diesem Fall jedoch nicht Kontaktbeschränkungen in der Corona-Zeit, sondern übergewichtige Touristen.


Italien: Venedig Rialto
Venedig beschränkt die Zahl der Passagiere in Gondeln auf fünf.
Die venezianischen Gondolieri hatten sich in der Vergangenheit häufig darüber beklagt, dass die Anzahl übergewichtiger Urlauber in der Lagunenstadt zunehme. Mehr Gewicht im Boot bedeutet für die Bootsfahrer erhöhte Anstrengung. Maximal dürfen daher ab sofort lediglich fünf statt bislang sechs Passagiere in der klassischen Gondel da nolo, die größtenteils für Stadtrundfahrten genutzt wird, mitfahren. In der größeren Gondel da parada, die den Canal Grande überquert, dürfen künftig nur noch zwölf Gäste Platz nehmen. Bislang waren hier 14 Mitfahrer erlaubt.

Ursprünglich sollten Tagesbesucher in Venedig ab dem 1. Juli 2020 Eintritt zahlen. Mindestens drei Euro waren für den Aufenthalt in der Lagunenstadt fällig. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde das Eintrittsgeld jedoch verschoben. Nun soll die Gebühr erst im Sommer 2021 erhoben werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Azoren Portugal
16.04.2021

RKI: Algarve ist wieder Risikogebiet

Die Algarve in Portugal gilt ab dem 18. April wieder als Corona-Risikogebiet. Das hat das Robert Koch-Institut in seiner jüngsten Aktualisierung der Risikoliste entschieden.
Dominikanische Republik Punta Cana Strand
16.04.2021

Corona: Dominikanische Republik verlängert Ausgangssperre bis 16. Mai

Die Dominikanische Republik hat die nächtliche Corona-Ausgangssperre um einen weiteren Monat verlängert. Sie gilt nun mindestens bis zum 16. Mai.
Norwegen: Lofoten Reine © Volkmann
16.04.2021

Norwegen lockert Corona-Maßnahmen

Norwegen lockert einige bestehende Corona-Maßnahmen. Lesen Sie hier Näheres zur Aufhebung der Beschränkungen im Land.
Kroatien Istrien
16.04.2021

Kroatien verlängert Corona-Beschränkungen bis 30. April

Kroatien verlängert seine Corona-Beschränkungen bis zum 30. April 2021. Neben den landesweiten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen sind auch die Einreisebestimmungen davon betroffen.
Strand auf Fuerteventura
16.04.2021

Kanaren: Fuerteventura fällt auf Corona-Warnstufe 2

Auf den Kanaren verzeichnet die Insel Fuerteventura eine leichte Entspannung der Corona-Lage. In der jüngsten Aktualisierung der Warnstufen fällt sie von Stufe Rot auf Gelb.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.