Sie sind hier:

Vietnam macht Visum für Deutsche wieder zur Pflicht

München, 10.03.2020 | 09:11 | soe

Vietnam hat am 9. März mit sofortiger Wirkung die Visafreiheit für Reisende aus Deutschland aufgehoben. Damit muss nun wieder vorab bei der vietnamesischen Auslandsvertretung eine Einreisegenehmigung beantragt werden. Wie der Visa Dienst Bonn auf seiner Website mitteilt, wurde die Visumspflicht auch für Staatsbürger aus Großbritannien, Frankreich, Dänemark, Norwegen, Spanien, Finnland und Schweden wiedereingeführt.
 


Vietnam Hue Tempel
Vietnam hat die Visafreiheit für Reisende aus Deutschland am 9. März 2020 auf unbestimmte Zeit ausgesetzt.
Nach Informationen des Visaservice-Dienstleisters können Reisende, die nach Vietnam einreisen möchten, das benötigte Visum vorab online beantragen. Alternativ kann es auch am Einreiseort klassisch in Papierform angefordert werden. Zusätzlich müssen die Einreiseinteressierten eine Gesundheitserklärung abgeben. Bisher durften deutsche Besucher Vietnams das Land bei touristischen Aufenthalten von maximal 14 Tagen ohne Visum betreten. Die visumfreie Einreiseregelung sollte eigentlich bis zum 30. Juni 2021 in Kraft sein.
 
Derzeit kommt es in mehreren Ländern zu Komplikationen bei der Einreise durch Vorsichtsmaßnahmen, die einer Eindämmung des Coronavirus dienen sollen. So erlaubt Israel seit dem 8. März Reisenden aus Deutschland keinen Grenzübertritt mehr, sofern sie keine Möglichkeit einer 14-tgägigen Quarantäne nachweisen können. Die Lufthansa strich daraufhin alle angesetzten Flüge aus Deutschland nach Eilat und Tel Aviv bis Ende März für den restlichen Winterflugplan 2019/2020.

Weitere Nachrichten über Reisen

Die Altstadt von Zürich
27.03.2020

Schweiz schließt Grenze und verhängt Einreiseverbot

Die Schweiz hat ihre Grenzen für fast alle Ausländer geschlossen. Daneben hat auch Japan dichtgemacht. Mehrere Flughäfen schließen zudem für den Passagierbetrieb.
Palast in Bangkok
26.03.2020

Thailand schließt die Grenzen für Ausländer

Thailand schließt seine Grenzen für Staatsangehörige anderer Länder. Ab dem 26. März sind alle Einreisewege zu Land, zu Wasser und in der Luft für Ausländer dicht.
kanada alberta
25.03.2020

Kanada verlängert Einreisestopp bis Ende Juni

Kanada verlängert die verhängte Einreisesperre bis Ende Juni 2020. Damit dürfen in den kommenden drei Monaten keine Ausländer mehr in das nordamerikanische Land.
Stopp-Schild
24.03.2020

Spanien, Kuba und Hongkong verhängen Einreisestopp

Spanien, Kuba und Hongkong haben ihre Grenzen für Ausländer geschlossen. Personen ohne Aufenthaltsberechtigung dürfen für 14 beziehungsweise 30 Tage nicht mehr einreisen.
Freizeitparks: Achterbahnfahrten sind inklusive - doch Übernachtungen in parkeigenen Hotels sind teuer.
20.03.2020

Freizeitparks in Deutschland verschieben Saisonstart

Veranstaltungen sind abgesagt, soziale Kontakte sollen reduziert werden: Wegen der Corona-Krise sind nun auch die deutschen Freizeitparks gezwungen, ihren Saisonstart zu verschieben.