Sie sind hier:

Wasserkrise Kapstadt: Stunde null verhindert

München, 08.03.2018 | 10:25 | lvo

Die gefürchtete Stunde null, die völlige Abschaltung der Wasserversorgung, konnte in der Region Kapstadt vorerst abgewendet werden. Der sparsame Umgang mit dem Wasser während der verheerenden Dürre macht sich bezahlt: In diesem Jahr werden die Wasserhähne laut dem Branchenportal FVW wohl nicht mehr abgestellt.


Südafrika: Kapstadt Western Cape
Die Wasserkrise in Kapstadt konnte offenbar vorerst abgewendet werden.
Sofern sich alle Bürger der Kapregion sowie Südafrika-Urlauber weiterhin an die Wassersparmaßnahmen halten, könne das Schlimmste vermieden werden. Weiterhin gilt demnach, dass jede Person lediglich 50 Liter Wasser am Tag nutzen darf, das muss zum Trinken, Kochen, Duschen, Putzen und für die Toilettenspülung reichen. Zum Vergleich: In Deutschland werden dafür etwa 120 Liter pro Person am Tag verwendet.

Zuletzt war die Regierung davon ausgegangen, dass die Stunde null am 4. Juni eintreten würde. Dann hätte die Bevölkerung nur noch 25 Liter Wasser am Tag nutzen dürfen und müsste dieses von polizeilich bewachten Stützpunkten beziehen. Jetzt ist der Termin am 27. August. Da das Datum jedoch mitten in der Winterregenzeit liegt, sei es unwahrscheinlich, dass die Stunde null eintritt. Sollte es jedoch so wenig regnen wie im Vorjahr, könne es 2019 erneut zu dramatischen Engpässen kommen.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Train_Street_Hanoi_Vietnam
18.10.2019

Vietnam: Train Street in Hanoi für Touristen geschlossen

Hanoi hat die bei Urlaubern beliebte Train Street dichtgemacht. Die Straße, durch die eine Zugtrasse führt, ist ein ebenso beliebtes wie gefährliches Selfie-Motiv.
Costa Rica Strand
17.10.2019

Costa Rica führt Styropor-Verbot ein

Costa Rica treibt den Umweltschutz weiter voran. Als Vorreiter will das lateinamerikanische Land nicht nur ab 2021 Plastik verbieten und klimaneutral werden, sondern nun auch Styropor verbannen.
Palma de Mallorca
16.10.2019

Mallorca: Besseres Trinkwasser und neuer inklusiver Spielplatz

Mallorca ergreift weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Lebensqualität auf der Insel. In Palma soll das Trinkwasser verbessert werden, zudem wird ein inklusiver Spielplatz gebaut.
Italien: Venedig Rialto
10.10.2019

Venedig erhebt Eintrittsgeld ab Juli 2020

Nach mehreren Terminverschiebungen hat die Lagunenstadt Venedig nun ein neues Startdatum für die Erhebung eines Eintrittsgeldes festgelegt. Ab dem 1. Juli 2020 werden Tagestouristen zur Kasse gebeten.
Hotel Rezeption
09.10.2019

Saudi-Arabien lockert Regeln für Hotelbuchungen

Saudi-Arabien erlaubt künftig auch allein reisenden Frauen die Buchung von Hotelzimmern. Von Paaren wird kein Nachweis einer Ehe oder einer Verwandtschaft mehr gefordert.