Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Zyklon Fani trifft auf Indien

München, 03.05.2019 | 10:36 | lvo

Zyklon Fani trifft am Freitag auf die Küstenregion in Ostindien, wie das Joint Typhoon Warning Center (JTWC) meldet. Mit Windgeschwindigkeiten von fast 200 Kilometern pro Stunde und der Kategorie 5 in der Stunde hat der Wirbelsturm, der aus dem Golf von Bengalen nach Norden zieht, eine ungewöhnliche Stärke erlangt. Urlauber in der Region Odisha und in Kalkutta müssen sich auf massive Einschränkungen in allen Bereichen einstellen.


Zyklon Fani JTWC
Zyklon Fani trifft am 3. Mai auf das indische Festland. © JTWC
Bereits bevor der tropische Wirbelsturm das Festland bei der Küstenstadt Puri erreicht, wurden mehr als eine halbe Million Menschen in der Region in Sicherheit gebracht. Zudem sind alle Flüge von und nach Bhubaneswar, der Hauptstadt der Provinz Odisha, gestrichen worden. In der Metropole Kalkutta werden am Freitag sowie am Samstag bis 18 Uhr alle Flüge annulliert. In den betroffenen Gegenden muss zusätzlich mit Straßensperrungen aufgrund erwarteter Flutwellen oder herumfliegender Gegenstände gerechnet werden. Reisende sollten sich möglichst nicht im Freien aufhalten und den Anweisungen lokaler Behörden Folge leisten.

Im weiteren Verlauf wird Fani zwar abgeschwächt, aber dennoch als Zyklon der Kategorie 2 und ab Samstag als Kategorie-1-Wirbelsturm weiter gen Norden ziehen. Kalkutta wird dabei knapp verschont, bevor Fani weiter durch Bangladesch fegt. Medienberichten zufolge könnte Fani der schwerste Sturm seit 1999 sein.

Weitere Nachrichten über Reisen

Ibiza-Spanien
23.07.2021

Spanien wird Hochinzidenzgebiet: Das ändert sich für Urlauber

Die Bundesregierung hat Spanien ab dem 27. Juli zum Corona-Hochinzidenzgebiet erklärt. Damit greift für zurückkehrende Urlauber ohne vollständigen Impfschutz eine Quarantänepflicht.
Wien
23.07.2021

Österreich: Neue Corona-Lockerungen und Einschränkungen

In Österreich treten neue Corona-Lockerungen in Kraft. Das betrifft unter anderem die Einreise und die Maskenpflicht. Gleichzeitig gelten jedoch auch neue Verschärfungen.
Italien: Gardasee, Riva del Garda
23.07.2021

Italien verschärft Corona-Maßnahmen

Italien verschärft wegen steigender Infektionszahlen die Corona-Maßnahmen. Der Zutritt zu Innenräumen von Restaurants soll künftig mit einem Gesundheitspass geregelt werden.
Thailand: Koh Phi Phi
23.07.2021

Thailand öffnet sechs weitere Inseln und Orte im Sandbox-Programm

Sechs weitere Inseln und Orte in Thailand öffnen sich im Rahmen des Sandbox-Programms für Touristen. Das Modellprojekt greift bereits auf Phuket und Koh Samui.
teneriffa
23.07.2021

Kanaren-Warnstufen: Teneriffa auf höchster Warnstufe Braun

Die Corona-Lage auf den Kanarischen Inseln verschärft sich weiter. Mit der Kategorisierung der neuen Warnstufen werden mehrere Inseln kritischer eingestuft.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.