Sie sind hier:

Top Hotels und Ziele für Ihren Albanien Urlaub

Top Hotels und Ziele auf Karte anzeigen

Top Albanien Hotels und Ziele

Unsere Bestseller Hotels im Überblick

Angebote werden täglich aktualisiert, Stand: 26.05.2019
Das passende Hotel war nicht dabei?alle Albanien Hotels

Albanien – der Geheimtipp auf dem Balkan

Unberührte Natur und eine artenreiche Pflanzenwelt, traumhafte Sandstrände und versteckte Lagunen – das ist Albanien. Obwohl der Staat in Südosteuropa nicht unbedingt zu den klassischen Urlaubsländern zählt, erfreut er sich bei Touristen gerade aufgrund dieser Vielfalt immer größerer Beliebtheit. Nicht nur die bunte Hauptstadt Tirana zieht zahlreiche Reisende ins Land, auch die küstennahen Urlaubsorte an der Adria haben mehr als nur Meer und Strand zu bieten. Gleichzeitig lockend die Albanischen Alpen im Norden mit einer traumhaften Bergkulisse und laden zur Erkundung des Inlands auf verschiedenen Wanderrouten ein. Albanien ist damit sowohl das perfekte Reiseziel für einen aufregenden Aktivurlaub als auch eine entspannte Pauschalreise.

  • Wussten Sie schon?

  • Seit 2014 ist Albanien ein Beitrittskandidat der EU.
  • Die Ruinenstadt Butrinti ist ein UNESCO-Weltkulturerbe.
  • Die Fläche Albaniens entspricht etwa der von Brandenburg, während die Einwohnerzahl der von Schleswig-Holstein nahe kommt.

Eine unvergessliche Reise ins abwechslungsreiche Albanien

Zu den beliebtesten Urlaubsorten am Meer zählen Velipoja, Shëngjin, Durrës, Vlora, Dhërmi und Saranda. Durrës ist ein bekannter Badeort mit breitem Sandstrand. Außerdem befindet sich dort ein römisches Amphitheater. Auch die Hafenstädte Vlora und Saranda halten tolle Strände für anspruchsvolle Urlauber bereit. Ebenso lohnt sich ein Ausflug ins kulturelle Zentrum von Tirana. In der dynamischen Hauptstadt reihen sich verschiedene Museen an eindrucksvolle Kunstgalerien. Zusätzlich wartet auf Kulturfreunde eine mystische Ruinenstadt im südlich gelegenen Butrinti. Nicht weit entfernt liegt der Ort Ksamil. Von hier aus sind es gerade einmal zwei Kilometer bis zur griechischen Insel Korfu. Auf einer Reise nach Albanien sollten sich Urlauber auf keinen Fall die Artenvielfalt der Albanischen Alpen entgehen lassen. Hier wurden bereits die scheuen Wölfe, Luchse und sogar Braunbären gesichtet. Wer die Tiere aus der Nähe bestaunen möchte, kann dies in einem der 14 Nationalparks Albaniens tun.

Klima und beste Reisezeit für den Albanien Urlaub

In Albanien herrscht ein subtropisch-mediterranes Winterregenklima vor. Das heißt, dass die Sommer trocken und die Winter feucht sind. Im Juli und August steigen die Temperaturen teilweise bis auf 40 Grad. Ausreichend Sonnenschutz und eine Kopfbedeckung sind in diesen Monaten zum Schutz vor der Sonne Pflicht. Für einen Urlaub sind die Monate Mai, Juni, September und Oktober besser geeignet. Die Temperaturen steigen in der Regel über 20 Grad, sodass sowohl Badespaß als auch Ausflüge im Inland problemlos möglich sind. In den Monaten von November bis April sinkt das Thermometer unter die 20 Grad Grenze, aber selten unter null Grad. Dafür steigen die Regentage von durchschnittlich fünf Tagen im Sommer auf bis zu 150 Tage in den Wintermonaten an. Anders sieht es in den Albanischen Alpen aus, wo Schnee und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt im Winter keine Seltenheit sind.