Sie sind hier:

Jetzt fahrn wir übern See – die 11 schönsten Urlaubsseen

7512+Österreich+Zell_Am_See+TS_177383596.jpg

Keine brennenden Augen beim Schwimmen und Tauchen, viel Grün drumherum sowie allerlei Sport- und Freizeitangebote in direkter Nähe: Ein Urlaub am See bietet Entspannung, viele Optionen für Ausflüge und ein ganz eigenes Reiseflair. Je nach Wohnort und Planung spart sich der geneigte Seereisende auch die Anfahrt bis zur nächsten Küste. Hier sind die großen und kleinen Klassiker der Urlaubsseen in Deutschland und im europäischen Ausland.

01

Alleskönner Bodensee

Sport und Kultur am schwäbischen Meer
Deutschland: Bodensee - See - Brücke

Ein einmaliges Alpenpanorama, türkisschillerndes Wasser, Blumeninseln und eine Uferlänge von satten 273 Kilometern. Dazu kommt ein Kultur-, Sport- und Freizeitangebot zu Wasser und zu Lande, das seinesgleichen sucht. Der Bodensee ist und bleibt das Flaggschiff unter den deutschen Urlaubseen. Die Infrastruktur bietet von Hotels in allen Preis- und Luxusklassen bis zu gut ausgebauten Rad- und Wanderwegen alles, was das Herz begehrt. Auf und am See sowie im hügeligen Hinterland verbringen Badeurlauber, Wassersportler, Wanderer, Rad- und Motorradfahrer gleichermaßen einen traumhaften Seeurlaub. Hinzukommt eine lange Liste an spannenden Ausflugszielen und Museen.

Länge: 63 km

Breite: 14 km

Fläche: 536 km²

Mittlere Tiefe: 90 m


Ausflugsziele
  • Insel Mainau
  • Basilika Birnau
  • Pfahlbaumuseum in Unteruhldingen
  • Rheinfall bei Schaffhausen
  • Burg Meersburg
  • Ravensburger Spieleland
  • Dornier Museum für Luft- und Raumfahrt in Friedrichshafen

Kulturtipps im Sommer:

Wer einen Besuch der legendären Bregenzer Festspiele in Erwägung zieht, sollte sich frühzeitig um Tickets kümmern. Das Kulturspektakel ist so lohnenswert wie beliebt. Einen bunten Mix aus Musik, Theater, Straßenkünstlern, Open-Air-Kino, Konzerten und Kunsthandwerkermarkt bietet das Kulturufer in Friedrichshafen.

02

Mediterraner Gardasee

Der größte See Italiens
Italien: Malcesine - Gardasee - See - Hafen

Auch der Gardasee ist ein wahrer Alleskönner, allerdings in mediterran. Entstanden ist er – wie so viele Seen in und am Fuße der Alpen – während der letzten Eiszeit. Doch von Eiszeit ist heute nichts mehr zu spüren: Zedern, Olivenhaine, Oleander, Weinberge und sogar Palmen säumen die Ufer des Sees. Langweilig wird es hier nicht so schnell. Mountainbiker, Wanderer und andere Bergfans kommen genau wie Surfer vor allem im nördlichen, von Alpenausläufern umgebenen Teil auf ihre Kosten. Im Süden wiederum warten weite Strände, lebendige Städte und diverse Freizeitparks darauf, von Urlaubern entdeckt zu werden.

Länge: 52 km

Breite: 17 km

Fläche: 370 km²

Mittlere Tiefe: 133 Meter


Ausflugsziele
  • Isola del Garda
  • Freizeitpark Gardaland
  • Castello Scaligero in Malcesine
  • Seilbahn zum Monte Baldo
  • Felsenkirche Madonna della Corona
  • Panoramastraße Strada della Forra
03

Flacher Balaton

Der große, heilende Ungar
Ungarn: Balaton

Mit seinen fast 600 Quadratkilometern ist der Plattensee das größte Binnengewässer in Mitteleuropa. Gleichzeitig auch eines der flachsten: Der Balaton ist maximal 12,5 Meter tief. Das sorgt wiederum für ein ganz eigenes Badevergnügen. Dank des Windes können hier trotzdem bis zu zwei Meter hohe Wellen entstehen. An heißen Tagen wird das Wasser um die Halbinsel Tihany am Nordufer bis zu 30 Grad warm und am Südufer lässt es sich über hunderte Meter in den See hineinlaufen. Das macht den See zum optimalen Ziel für Familien, Surfer, Kiteboarder und Segler. Wellnessurlauber entspannen in den zahlreichen Thermalquellen und Heilbädern.  Partyurlauber hingegen fühlen sich vor allem in den Bars und Diskotheken von Siófok wohl – dem „Ballermann vom Balaton“.

Länge: 79 km

Breite: 13 km

Fläche: 594 km²

Mittlere Tiefe: 3,25 m


Ausflugsziele
  • Schloss Festetics in Keszthely
  • Burgruine Szigliget
  • Halbinsel und Abtei Tihany
  • Weinbau am Tafelberg Badacsony
04

Alpiner Zeller See

Österreichische Idylle
Deutschland: Zell am See - Zeller See

Eingebettet in die österreichischen Alpen bietet der Zeller See feinste Urlaubsidylle. Und das sommers wie winters.  Umgeben von Zell am See und den Teilorten der für den See namensgebenden Stadt, präsentiert sich die ländliche Region überaus vielseitig. Vor allem für aktive Naturliebhaber, aber nicht nur. Sportliche Urlauber nutzen den See zum Schwimmen, angeln, surfen oder segeln. Ein Ausflug zum Kitzsteinhorngletscher wiederum macht auch einen warmen Sommer zum eisigen Erlebnis. Wanderer kommen bei einer Tour durch die Sigmund-Thun-Klamm auf ihre Kosten. Mountainbiker genießen die Höhen und Tiefen der Berge. Kulturinteressierte machen einen Rundgang durch die historische Altstadt von Zell am See oder einen Ausflug in die Mozartstadt Salzburg.- Für ausgiebige Entspannung sorgen die fünf öffentlichen Frei- und Seebäder sowie die Spa-Bereiche in den zahlreichen Wellness-Hotels. DerZeller See besticht nicht zuletzt durch seine so einmalig schöne wie abwechslungsreiche Umgebung.

Länge: 3,8 km

Breite: 1,5 km

Fläche: 4,6 km²

Mittlere Tiefe: 39 m


Ausflugsziele
  • Grandhotel Zell am See
  • Schloss Rosenberg
  • Zeller Altstadt
  • Krimmler Wasserfälle
  • Wild- und Erlebnispark Ferleiten
  • Großglockner Hochalpenstraße
05

Löwenstark – Levico- und Caldonazzosee

Zwei Seen und ein Kurort im Trentino
2973+Italien+Südtirol+Levico_Terme+Levico_See+GI-900272284

Am Rande der italienischen Dolomiten schmiegt sich fjordförmig der Levico- oder Löweneckersee in die Berge. Nur zwei Kilometer westlich lädt auch der größere Caldonazosee zum Schwimmen im klaren Wasser ein. Der einzige Ort am Levicosee ist der Kurort Levico Terme. Aber auch um den  Caldonazosee erwartet den Urlauber viel Natur und Ruhe. Die Wasserqualität der Seen ist hervorragend. Das naturbelassene nördliche Ufer des Levicosees lockt mit einer einzigartigen Flora und Fauna an den steil abfallenden, bewaldeten Hängen. Der Levicosee ist optimal zum Baden, Bootfahren, Wandern, Radfahren und für ausgiebige Thermalanwendungen. Am Caldonazzosee lässt es sich auch hervorragend windsurfen, segeln oder tauchen.

LevicoseeCaldonazzosee
Länge: 2,8 kmLänge: 4,7 km
Breite: 900 mBreite: 1,9 km
Fläche: 1,2 km²Fläche: 5,6 km²
Mittlere Tiefe: 11 mMittlere Tiefe: 26,5 m

Ausflugsziele
  • Habsburger Kurpark
  • Festung Forte Colle Delle Benne
  • Arte Sella – Kunstausstellung im Wald
  • Rifugio Caserota
  • Dolomiten
  • Trient
06

Traditionsreicher Wörthersee

Sommerfrische in Kärnten
Deutschland: Wörthersee

So manch einer mag ihn noch aus der TV-Serie „Ein Schloss am Wörthersee“ kennen und ja, das Motto der Serie ist an dem Alpensee durchaus Programm. Denn nicht zuletzt durch die Wärme des Wassers und die günstige Lage zwischen Klagenfurt und Villach haben Urlaub und Erholung am Wörthersee eine lange Tradition. Die Wörthersee-Architektur mit ihren Schlössern, Villen, Boots- und Badehäusern, die zwischen 1864 und 1938 erbaut wurden, prägt die Region bis heute. Genauso wie die exzellente Qualität der Hotels, die häufig nicht nur mit hochwertigen kulinarischen und Wellness-Angeboten überzeugen, sondern häufig auch noch mit eigener Seeterrasse, einem Strand mit Badeinsel, Marina und Wassertaxi aufwarten.

Länge: 16,5 km

Breite: 1,7 km

Fläche: 19,4 km²

Mittlere Tiefe: 42,1 m


Ausflugsziele
  • Schloss Velden
  • Zauberwald am Rauschelesee
  • Aussichtsturm Pyramidenkogel
  • Reptilienzoo Happ
  • Klagenfurt
  • Velden
07

Schöner Loch Lomond

Der größte See Schottlands
Großbritannien: Schottland - Loch Shiel

Gerade einmal 23 Kilometer nordwestlich von Glasgow erstreckt sich der Loch Lomond. Um ihn herum liegt der einmalig schöne Loch Lomond and the Trossachs Nationalpark. Hier erwartet Urlauber eine landschaftlich ganz andere, aber nicht weniger einmalige Idylle als an den Seen auf dem europäischen Kontinent. Auf der Insel Inchconnachan leben sogar australische Wallabies. Auf dem See und um ihn herum gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich aktiv zu entspannen. Da die Verwerfungslinie, die die schottischen Highlands von den Lowlands trennt, mitten durch den Park verläuft, bietet die Landschaft viel Abwechslung zwischen schroffen Felsen und ruhigen, bewaldeten Winkeln.

Länge: 39 km

Breite: 8 km

Fläche: 71 km²

Mittlere Tiefe: 37 m


Ausflugsziele
  • Loch Lomond Shores
  • Feenweg Loch Lomond Faerie Trail
  • Hermitage Park
  • Kletterpark TreeZone
  • Landpark Balloch Castle
  • Raubvogel-Show im Bird of Prey Centre
08

Romantischer Lago Maggiore

Der See zwischen der Schweiz und Italien
Schweiz: Ascona - Lago Maggiore - See - Palmen

Ähnlich wie der Gardasee,  ist der Lago Maggiore im nördlichen Teil von Bergen umgeben und grenzt im Süden an die Poebene. Der obere Teil des Sees liegt in der Schweiz, 80 Prozent gehören zu Italien. Die Natur bietet hier optimale Bedingungen für Aktivurlauber und Erholungssuchende. Auch die Inseln im und die Städte um den Lago Maggiore bieten exzellente Gelegenheiten für spannende Ausflüge. In der Schweiz lockt der Kurort Locarno, wo sich auch schon Hermann Hesse, Erich Fromm und Rainer Maria Rilke entspannten. Flache Strände sorgen für optimale Badebedingungen bei einem Urlaub mit Kindern . In Italien laden Ascona, Stresa und Angera zu einem Stadtbummel und erholsamen Tagen am See ein.

Länge: 64,4 km

Breite: 10 km

Fläche: 213 km²

Mittlere Tiefe: 177 m


Ausflugsziele
  • Wallfahrtsort Sacro Monte di Ghiffa
  • Isola Bella
  • Botanischer Garten der Villa Taranto
  • Burg Rocca di Angera
  • Tosafall im Formazzatal
  • Kirche Santa Maria della Misericordia in Ascona
09

Mondäner Zürichsee

Stadt, Land, See und viel Geschichte
Schweiz: Zürich - Zürcher See

Zürich allein wäre ja schon eine Reise wert, aber wer die Attraktionen des Züricher Sees gleich miteinbezieht, bleibt am besten direkt ein wenig länger. Schwimmen, segeln, Stand-up-Paddling und Wanderungen am Ufer oder in der näheren Umgebung – der Zürichsee bietet jede Menge sportliche Abwechslung in der Natur. Hinzu kommen die Geschichte und die Kultur der Region: Im und am Zürichsee finden sich eine ganze Reihe Überreste prähistorischer Pfahlbauten. Auch die Römer haben ihre Spuren hinterlassen und unter anderem einen Vorgänger der heutigen Holzbrücke zwischen Rapperswil und Hurden gebaut. Vor dem Urlaub am Zürichsee lohnt es sich, den Veranstaltungskalender der Touristenzentrale zu konsultieren. Am See finden regelmäßig spannende Konzerte, Märkte und andere Events statt. Zürich selbst wartet selbstverständlich mit ebenso vielen Events auf.  

Länge: 42 km

Breite: 3,6 km

Fläche: 88 km²

Mittlere Tiefe: 51,7 m


Ausflugsziele
  • Altstadt von Rapperswil
  • Rheinfall bei Schaffhausen
  • Wellness-Tag in den Badener Thermen
  • Tagesausflug nach Liechtenstein
  • Wasserpark Alpamare in Päffikorn
  • Zahnradbahnfahrt auf die Rigi
  • Höllgrotten von Baar
  • China-Garten
10

Exklusiver Starnberger See

Der Klassiker für München und Umgebung
Deutschland: München - Starnberger See

Dort Urlaub machen, wo schon Kaiserin Elisabeth von Österreich sich erholte. Das gibt es nur 25 Kilometer südwestlich von München, inklusive  S-Bahn-Anbindung ab der bayerischen Landeshauptstadt. Der fünftgrößte und zweiwasserreichste See Deutschlands erfreut sich schon lange einer regen Beliebtheit bei Aristokraten und Bürgertum. Dementsprechend gut ausgebaut ist die Infrastruktur um den Starnberger See, ohne dass dabei das Naturerlebnis leiden würde. Schwimmen, Radfahren, Wandern, Kitesurfen, Segeln, Angeln und Golfen – am Starnberger See geht alles. Zumal sich hier im oberbayerischen Fünfseenland vier weitere, idyllische Seen befinden: Ammersee, Wörthsee, Pilsensee und Weßlinger See.

Länge: 19,5 km

Breite: 4,7 km

Fläche: 56,4 km²

Mittlere Tiefe: 53,2 m


Ausflugsziele
  • Roseninsel
  • Sisi Schloss in Possenhofen
  • Museum der Phantasie in Buchheim
  • Freizeitpark Märchenwald
  • Kloster Andechs
  • Schloss Höhenried
11

Maritimer Mälaren

Seeidylle direkt bei Stockholm
Schweden: Stockholm - Malären - See - Häuser

Direkt am westlichen Ende Stockholms erstreckt sich Schwedens drittgrößter See mit seinen unzähligen Buchten, Inseln und Halbinseln. An den Ufern des Mälaren liegen idyllische Hotels und Ferienhäusern. Mit einer Fläche von 1090 km² ist der See wohlgemerkt doppelt so groß wie der Bodensee und fast doppelt so groß wie der Plattensee. Bis zur Wikingerzeit war der Mälaren noch eine Ostseebucht. Erst als sich das Land im 10. Jahrhundert nochmal hob, wurde er vom Meer getrennt. Das Erbe der Wikinger lässt sich am hier genauso begutachten wie das Schloss Drottningholm, die Residenz der schwedischen Königsfamilie. Dank der Nähe zur Ostsee und seinen 31 Fischarten bietet der Mälaren ein einmaliges skandinavisches Naturerlebnis zwischen Meer, Großstadt und See.

Länge: 72 km

Breite: 65 km

Fläche: 1090 km²

Mittlere Tiefe: 13 m


Ausflugsziele
  • Wikinger Königshof auf Insel Adelsön
  • Birka auf der Insel Björkö
  • Schloss Gripsholm in Mariefred
  • Tyresta Nationalpark
  • Schloss Drottningholm auf der Insel Lövön
  • Sigtuna

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Julia Wöhrle

„Mich brennt's in meinem Reiseschuh“ habe ich schon als Kind bei den mir unliebsamen Wanderurlauben in den Alpen geträllert. Inzwischen entscheide ich selbst, wo die Reise hingeht: Mal nach Island, mal nach Belize, aber dann war es doch immer wieder Spanien und ganz besonders oft und gerne Sevilla. Meine Begeisterung für fremde Länder, Menschen, Sitten und Gerichte fließt immer auch in meine Blogartikel ein.