Sie sind hier:

Checkliste für den Urlaub

Urlaub: Familie - Emotion

Egal ob euer Urlaub direkt bevorsteht oder ihre eure Reise gerade erst gebucht habt: Es gibt einige Dinge, die zu beachten sind, damit eure Reise eine runde Sache wird. Hier findet ihr die wichtigsten Dinge, an die ihr mit einigem Vorlauf oder direkt vor der Abreise denken solltet:

Worum solltet ihr euch im Vorfeld kümmern?

Manche Dinge benötigen Zeit
Urlaubsfinder: Stadt - Land - Meer - schmal

Sobald ihr eure Reise gebucht habt (oder bei kurzfristigen Trips besser schon davor) genau durchgehen, was ihr für beziehungsweise auf der Reise braucht. Prüft also:

  • Werden Impfungen für das Reiseland empfohlen?

    Als Erstes solltet ihr euch darüber informieren, ob ihr eine Reiseimpfung benötigt. Denn für einige Immunisierungen benötigt ihre mehrere Injektionen über mehrere Monate verteilt. Informationen über empfohlene Impfungen findet ihr auf der Website des Auswärtigen Amts, beim Arzt oder einem Tropeninstitut.

  • Braucht ihr ein Visum?

    Informationen darüber findet ihr auf der Website des Auswärtigen Amtes. Je nach Land kann dieser Prozess einige Tage bis mehrere Wochen dauern. Ihr könnt das Visum entweder direkt bei den Botschaften oder Konsulaten beantragen oder einen Visa-Dienstleister damit beauftragen.


    Tipp
    Für kurzentschlossene Reisende gibt es viele Traumziele, die ihr ohne Visum bereisen könnt.
  • Ist euer Reisepass noch lange genug gültig?

    In viele Ländern dürft ihr nur einreisen, wenn euer Reisepass am Tag der Abreise noch mindestens sechs Monate gültig ist.

  • Sind eure EC- und Kreditkarten noch gültig?

    Wenn ihr im Urlaub mit EC- oder Kreditkarte zahlen wollt, stellt vorher sicher, dass die Karten noch lang genug gültig sind. Die Beantragung einer neuen kann einige Tage dauern.

  • Habt ihr alle nötigen Versicherungen?

    Habt ihr eine Reiseversicherung oder ist diese eventuell sogar Voraussetzung für ein Visum? Manche Kreditkarten beinhalten eine Reiseversicherung. Auch Mitglieder des CHECK24 GoldClubs erhalten kostenlos eine Reisekrankenversicherung der Allianz. Vor allem mit Kindern sollte ihr zudem über eine Reise-Rücktrittsversicherung nachdenken.

  • Parken am Flughafen?

    Bis zum Flieger wollt ihr mit dem eigenen Auto anreisen? Dann informiert euch vorab über eure Möglichkeiten und die Preise für das Parken am Flughafen. Denn durch einen Anbietervergleich könnt ihr bei einem 14-tägigen Urlaub teilweise mehr als 400 Euro sparen!

  • Was darf mit ins Handgepäck?

    Sobald ihre eure Reise gebucht habt, oder konkret eine Airline im Auge habt, prüft deren Gepäckbestimmungen. Hier erfahrt ihr, wie schwer euer Aufgabegepäck sein darf und was wie viel Taschen ihr mit in die Kabine nehmen dürft.

  • Ab wann könnt ihr einchecken?

    Egal, ob ihr den Sitzplatz frei wählen dürft oder euch die Fluggesellschaft diesen zuweist: Wer zuerst kommt, sitzt zuerst – oder am besten. Prüft also zeitig, wie viele Tage vor Abflug ihr bei der Airline einchecken könnt. Im Anschluss könnt ihr in der Regel auch bereits eure Bordkarten ausdrucken.

Das benötigt ihr kurz vor der Reise

Habt ihr sie eigentlich alle?
Pauschalreise FAQ: Reiseunterlagen - Pass - Handy - schmal

Nachdem ihr euch um die fristgerechte Vorbereitung von Visa, Versicherungen und Impfungen gekümmert habt, solltet ihr einige Tage vor der Reise alle wichtigen Unterlagen zusammentragen:

  • Bordkarten Ausdrucken

    Wenn ihr das nicht schon Tage im Voraus gemacht habt (im Rahmen der Sitzplatzwahl etwa), solltet ihr jetzt eure Bordkarten ausdrucken oder aufs Smartphone laden. Immer mehr Fluggesellschaften (vor allem Billigflieger) verlangen nämlich Gebühren, wenn ihr erst am Flughafen eincheckt und oder dort eure Bordkarte holen wollt.

  • Bargeld holen

    Auch wenn ihr mit Kreditkarte verreist, ist es immer ratsam, ein wenig Bargeld (in Landeswährung) mit dabei zu haben. Denn nicht überall wird Kartenzahlung akzeptiert, etwa im Taxi vom Flughafen zum Hotel. Größere Summen solltet ihr jedoch im Normalfall erst im Reiseland abheben, denn dort erhaltet ihr meist den besseren Wechselkurs als zu Hause.

  • Kamera/Smartphone einsatzbereit machen

    Egal ob Fotos machen oder Musik hören: Prüft, dass eure Kamera oder Smartphone die richtigen Apps und ausreichend Saft hat. Denkt zudem daran, euch passende Steckdosenadapter zu besorgen. Leert zudem eure Speicherkarte und sichert die Daten auf eurem PC.

  • Voucher einpacken

    Neben den Bordkarten braucht ihr gegebenenfalls noch weitere Unterlagen, etwa einen Mietwagen- und Hotelvoucher sowie euren Sicherungsschein. Auch bei gebuchten Parkplätzen oder Transferleistungen im Zielland wird oft der Ausdruck einer Bestätigung oder Ähnliches benötigt.

  • Auto vor eigener Anreise prüfen

    Wenn ihr mit dem eigenen Auto direkt in den Urlaub fahrt oder auch eine längere Strecke zum Airport fahren wollt, solltet ihr auf Nummer sicher gehen, dass euer Wagen fit für die lange Fahrt ist. Prüft also mindestens den Reifendruck, das Motoröl, das Scheibenwischwasser und die Kühlflüssigkeit.

  • Rechnungen bezahlen

    Habt ihr alle Rechnungen bezahlt? Am wichtigsten ist natürlich, dass ihr die Reise selbst bezahlt habt. Doch auch sonst solltet ihr vor Abreise prüfen, ob ihr noch offenen Rechnungen habt. Nicht, dass nach zwei, drei Wochen Urlaub eine Mahnung auf euch im Briefkasten wartet!

  • Wer leert den Briefkasten?

    Macht euch einige Zeit vor der Reise bereits Gedanken darüber, wer für euch in eurer Abwesenheit ab und an den Briefkasten leert. Zum einen ist es ärgerlich, wenn der Briefkasten überquillt (und jeder an eure Post kommt), zum anderen signalisiert ein überquellender Postkasten jedem, dass hier ein Haus längere Zeit unbewohnt ist.

  • Pflanzen- oder Tiersitter

    Egal, ob ihr „nur“ ein paar Zimmerpflanzen, einen großen Garten oder Haustiere habt, die nicht mit in den Urlaub fahren: Überlegt euch, wer sich um ihr Wohlbefinden kümmern soll. Während es für Pflanzen und genügsame Tiere (etwa Fische) automatisierte Fütter- und Bewässerungsmöglichkeiten gibt, solltet ihr euch für andere Tiere (etwa Katzen, Hunde, Vögel usw.) um eine Betreuung kümmern. Entweder bei Freunden oder in einer Tierpension.

  • Die richtige Reiseapotheke

    Damit ihr euren Urlaub in vollen Zügen genießen könnt, sollte ihr auch medizinisch vorbereitet sein. Das bedeutet nicht, dass ihr euren kompletten Medikamentenvorrat mitnehmen müsst, doch einige Dinge gehören einfach immer ins Gepäck: 

    HeftpflasterElastische VerbändeJodfreies Desinfektionsspray
    Eine PinzetteEine SchereSchmerz- und Fiebermittel
    InsektenschutzSalbe gegen JuckreizEin Fieberthermometer
    Mittel gegen DurchfallMittel gegen VerstopfungMedikament gegen Übelkeit und die Reisekrankheit

  • Ich packe meinen Koffer

    Plant im Voraus, was ihr für eure Reise braucht, denn Packen mit System spart nicht nur Geld, sondern ist auch nachhaltig. Im Zweifel ist hier weniger mehr, denn Übergepäck kann bei den Airlines teilweise sehr teuer werden. Überlegt euch also während des Packens:

    • Was habt ihr vor?
    • Wie lange bleibt ihr?
    • Wie sind die Temperaturen üblicherweise?
    • Könnt ihr ggf. im Urlaub Wäsche waschen?


    Faustregel:
     Ein Outfit am Tag plus zwei Ersatzteile pro Urlaubswoche

  • Nicht mehr zu viel einkaufen

    Klingt banal, aber kauft vor eurer Abreise nicht mehr zu viel Essen ein. Denn bei längerer Abwesenheit wird vieles trotz Kühlschrank schlecht oder ihr müsst unnötig etwas wegwerfen. Falls ihr Proviant mit auf Reisen nehmen wollt, könnt ihr auch hierfür eure Reste benutzen.

Daran solltet ihr direkt vor Abfahrt denken

Kein Stress, nichts vergessen
Reisen mit Kind: Familie - Gepäck - Auspacken - Urlaub - schmal

Egal ob morgens, abends oder mitten in der Nacht: Wenn es endlich losgeht, werden viele Urlauber nervös und vergessen in der Eile banalste Dinge. Prüft also direkt vor der Abreise:

  • ob eure Wertsachen sicher verstaut oder weggeschlossen sind
  • dass das Wasser von Spül- und Waschmaschine abgestellt ist (um Wasserschäden vorzubeugen)
  • ob die Heizung herunter gedreht ist
  • ob die Lichter aus sind (es sei denn, ihr habt Zeitschaltuhren installiert)
  • ob alle Fenster zu sind
  • ob die Mülleimer geleert sind (damit nichts gammelt)

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Holger Zehden

Egal ob neue Flugroute, skurrile Verkehrsregeln im Ausland oder Tipps für einen gelungenen Urlaub: Als Online-Redakteur im Reisebereich von CHECK24 bin ich für News und Blogbeiträge rund um die Themen Mietwagen, Urlaub, Flug und Hotel verantwortlich. Da ich privat wie beruflich bereits kreuz und quer durch Europa und die Welt reisen durfte, kann ich vieles aus persönlicher Erfahrung berichten.