Sie sind hier:

Der große CHECK24 Reise-Knigge

  • Europa
    • Belgien
    • Bulgarien
    • Deutschland
    • Dänemark
    • Estland
    • Finnland
    • Frankreich
    • Griechenland
    • Großbritannien
    • Irland
    • Island
    • Italien
    • Kroatien
    • Lettland
    • Liechtenstein
    • Malta
    • Montenegro
    • Niederlande
    • Norwegen
    • Polen
    • Portugal
    • Russland
    • Schweden
    • Schweiz
    • Serbien
    • Slowakei
    • Slowenien
    • Spanien
    • Tschechien
    • Ukraine
    • Ungarn
    • Zypern
    • Österreich
  • Asien
    • Bhutan
    • China
    • Indien
    • Indonesien
    • Israel
    • Japan
    • Jordanien
    • Kambodscha
    • Kirgistan
    • Malaysia
    • Malediven
    • Mongolei
    • Myanmar
    • Oman
    • Philippinen
    • Sri Lanka
    • Südkorea
    • Thailand
    • Türkei
    • Vereinigte Arabische Emirate
    • Vietnam
  • Afrika
    • Kamerun
    • Kap Verde
    • Kenia
    • Madagaskar
    • Marokko
    • Mauritius
    • Namibia
    • Seychellen
    • Südafrika
    • Tansania
    • Tunesien
    • Ägypten
  • Nordamerika
    • Bahamas
    • Costa Rica
    • Dominikanische Republik
    • Grönland
    • Jamaika
    • Kanada
    • Kuba
    • Mexiko
    • USA
  • Südamerika
    • Argentinien
    • Brasilien
    • Chile
    • Kolumbien
    • Peru
  • Australien/Ozeanien
    • Australien
    • Fidschi
    • Neuseeland
    • Palau
Europa
Belgien
Belgien
  • Religion: Christentum
    • Christentum (katholisch)
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld: 5 bis 10 Prozent
    • Im Restaurant auf Platzzuweisung warten, bezahlt wird zusammen
    • Keine Zahnreinigung am Tisch
  • Alkohol & Rauchen
    • Bier, Wein und Sekt ab 16 Jahren erlaubt, Alkohol mit mehr Volumenprozent ab 18 Jahren
    • Rauchverbot in allen öffentlichen Gebäuden, Restaurants, Bars, Cafés, Bahnhöfen, Flughäfen
    • Rauchverbot im Auto
  • Kleidung
    • Auf angemessene Kleidung achten
  • Kommunikation
    • Beim Handschlag möglichst wenig drücken
    • Titel anderer immer mitnennen, den eigenen aber nicht
    • Höflich sein
    • Thema Flamen und Wallonen meiden, keine Kritik an Königsfamilie
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" verbreitet
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen oder staatlichen Anlagen fotografieren
    • Im NATO-Hauptquartier und dem Europaparlament an die jeweiligen Fotovorschriften halten
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Taxipreis aufrunden
  • Feilschen & Handeln
    • Auf Märkten kann gefeilscht werden, in Geschäften gelten Festpreise
  • Sonstige Besonderheiten
    • Öffentlich gähnen und Nase putzen vermeiden
    • Niemals unangekündigt erscheinen, Privateinladungen möglichst annehmen (sind Vertrauensbeweis)
    • Sicheres Reiseland für allein reisende Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Belgien
Bulgarien
Bulgarien
  • Religion: Christentum
    • Christentum (bulgarisch-orthodox)
    • Stets zurückhaltend sein an religiösen Stätten
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: 10 bis 15 Prozent
    • Wasser nur aus original verschlossenen Flaschen verwenden
    • Keine Eiswürfel
    • Milch vorher abkochen, Fisch und Fleisch nicht roh oder halbgegart essen
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen ist in öffentlichen Gebäuden, Bars, Restaurants und Diskotheken untersagt, der Verbot wird teilweise aber nicht umgesetzt
    • Ansonsten kaum Einschränkungen für Raucher, Zigaretten günstiger als in Deutschland
    • Alkohol darf ab 18 Jahren konsumiert werden
  • Kommunikation
    • Nicken bedeutet "nein", Kopfschütteln "ja"
    • Wangenküsse unter Bekannten, Handschlag eher nebensächlich
    • Kontroverse Themen wie Geschichte, Politik, Geld meiden
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" an einigen Stränden erlaubt
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen oder öffentlichen Gebäude fotografieren
    • Teils Fotoverbot in Kirchen
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Auf tiefe Schlaglöcher achten (sowohl als Autofahrer als auch als Fußgänger)
    • Öffentliche Verkehrsmittel häufig unpünktlich, private Fahrdienste / Taxis als bessere Alternative
    • Mietauto nur auf bewachten Parkplätzen abstellen
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen und Handeln gilt als unhöflich
  • Sonstige Besonderheiten
    • Bei Privateinladung Blumen mitbringen (immer ungerade Anzahl, gerade Zahlen für Bestattungen)
    • Auf Wertsachen achten und diese niemals im Auto zurücklassen, Bargeld nicht offen zeigen
    • In Tram / Bus aufs Handy achten (Diebstahlgefahr)
    • Kontakt zu Straßenhunden vermeiden (besser an lokale Tierschutzorganisation wenden und spenden)
  • Mehr zum Reiseziel Bulgarien
Deutschland
Deutschland
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld: 5 bis 10 Prozent
  • Alkohol & Rauchen
    • In öffentlichen Gebäuden sowie Restaurants, Bars und Cafés ist Rauchen untersagt
    • Einige Restaurants, Bars und Cafés bieten abgetrennte Raucherbereiche an
    • Bier, Wein und Sekt darf ab 16 Jahren gekauft und konsumiert werden
    • Hochprozentiger Alkohol darf ab 18 Jahren gekauft und konsumiert werden
  • Kommunikation
    • Hand geben ist die gängigste Begrüßung
    • Junge Frauen werden nicht gern mit Fräulein angeredet
    • Meinungen werden gern direkt kund getan
  • Baden & Strand
    • Zahlreiche ausgewiesene FKK-Strände, vor allem entlang der Ostsee
    • "oben ohne" wird meist toleriert
  • Sonstige Besonderheiten
    • Pünktlichkeit ist eine Tugend - auf den Deutschen ist Verlass
    • Deutschland gilt als sicheres Reiseland für alleinreisende Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Deutschland
Dänemark
Dänemark
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld nicht üblich
    • Rechnung im Restaurant geht automatisch an den Mann
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen in in allen öffentlichen Gebäuden sowie Restaurants, Bars und Diskotheken untersagt
    • Am Flughafen Kopenhagen gibt es Raucherkabinen
    • Es darf nach Dänemark eingeführt werden: 10 Liter hochprozentiger Alkohol, 110 Liter Bier, 90 Liter Wein
    • Alkohol ist in Dänemark teurer als in Deutschland
    • Kauf und Genuss von Alkohol ab 18 Jahren
  • Kleidung
    • Lieber modern als zu konservativ (auch bei offiziellen Anlässen)
  • Kommunikation
    • Meist Ansprache mit Vornamen, Titel nicht mitnennen
    • Eher Zurückhaltung zeigen
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" erlaubt
  • Fotografieren & Filmen
    • Keine militärischen Einrichtungen fotografieren
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen ist unüblich
  • Sonstige Besonderheiten
    • Gastgeschenk bei Privateinladung
    • Schuhe ausziehen in Privatwohnungen
    • Mehrfach für Einladung bedanken
    • Keine andere Länderflaggen zeigen oder tragen
    • Sicheres Reiseland für Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Dänemark
Estland
Estland
  • Religion: Christentum
    • Christentum (evangelisch)
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld wird gern gesehen
  • Alkohol & Rauchen
    • Alkoholverbot in der Öffentlichkeit
    • Konsum von Alkohol nur zuhause oder in lizensierten Lokalen
    • Rauchen ist in allen öffentlichen Gebäuden sowie Restaurants, Cafés und Hotels verboten
  • Kleidung
    • Schuhe ausziehen in Privatwohnungen
  • Kommunikation
    • Sauna als ungezwungener Gesprächsort
    • Händedruck nicht überall üblich
    • Ältere vor Jüngeren begrüßen, nicht zu viel Small Talk
    • Kontroverse Themen wie Russland oder den Begriff Baltikum meiden
    • Aggressives und forsches Verhalten vermeiden
  • Baden & Strand
    • Landesweit ein FKK-Strand vorhanden, sonst unüblich
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Nicht an Grenzen oder militärischen Anlagen fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Autofahren unter Alkohol komplett verboten
    • Im Auto Feuerlöscher mitführen ist Pflicht, Winterreifenpflicht
    • Im Winter Reflektorenpflicht für Fußgänger und Rollstuhlfahrer
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen ist auch kleinen Märkten üblich, sonst aber nicht
  • Sonstige Besonderheiten
    • Einladung zum gemeinsamen Saunieren üblich (gemischte Saunen existieren nicht)
    • Trennung von Privatem und Geschäftlichem
    • Sicheres Reiseland für allein reisende Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Estland
Finnland
Finnland
  • Religion: Christentum
    • Christentum (evangelisch, finnisch-orthodox)
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld wird nicht erwartet
    • Möglichst aufessen
    • Nicht öffentlich oder im Gehen essen
    • Nach einem Schnaps wird meist gesungen
    • Prost heißt auf finnisch "Kippis"
  • Alkohol & Rauchen
    • Finnland will rauchfrei werden: Rauchen ist daher nahezu überall verboten
    • In Privathäusern immer vorher fragen, ob geraucht werden darf
    • Zigaretten sind deutlich teurer
    • Leichte alkoholische Getränke wie Wein und Bier: ab 18 Jahren
    • Alkoholische Getränke aller Art: ab 20 Jahren
  • Kommunikation
    • Frauen zuerst begrüßen
    • Kritik an Finnland sowie nationalen Persönlichkeiten vermeiden
    • Wortwahl genau bedenken, Pausen im Redefluss des Gegenübers respektieren (nicht unterbrechen)
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen und Handeln ist eher unüblich
  • Sonstige Besonderheiten
    • Sauna gehört zum Kulturgut und wird von nahezu allen Finnen praktiziert
    • Eine Einladung in die Saune gilt als Vertrauensbeweis und sollte angenommen werden
    • Bei Privateinladungen: weiße Lilien mitbringen, Schuhe ausziehen und das Haus des Gastgebers bis 0 Uhr verlassen
    • Geschäftliches streng getrennt von Privatleben
    • Sicheres Reiseland für Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Finnland
Frankreich
Frankreich
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld: 5 bis 10 Prozent
    • Im Restaurant auf Tischzuweisung warten, vor dem Essen gibt es einen Aperitif
    • Kellner werden mit dezenten Gesten gerufen (keine laute Ansprache)
  • Alkohol & Rauchen
    • Außer in öffentlichen Gebäuden darf überall geraucht werden, viele Cafés, Restaurants und Diskotheken bieten Raucherbereiche
    • Rauch in Bahnhöfen oder an Flughäfen ist verboten, hier gibt es keine Raucherbereiche
  • Kleidung
    • Auf gepflegt-elegantes Erscheinungsbild achten
  • Kommunikation
    • Daumen-Zeigefinger-Geste für "alles in Ordnung" gilt als anstößig
    • Franzosen freuen sich, wenn Touristen sie auf französisch ansprechen - auch, wenn es holprig ist
    • Kontroverse Themen wie Politik, II. Weltkrieg, Kritik an Frankreich vermeiden
    • Gute Bekannte werden mit einem angedeuteten Wangenkuss begrüßt
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" ist vielerorts zwar verboten, wird aber dennoch auch von Einheimischen praktiziert
  • Fotografieren & Filmen
    • Tipp für Fotografen: Fotos vom Eiffelturm, die bei Nacht geschossen werden, wenn dieser beleuchtet ist, dürfen nicht ohne weiteres kommerziell genutzt werden
    • Privatfotos vom Eiffelturm bei Nacht sowie weiteren berühmten Gebäuden sind kein Problem
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Gepäck in Zügen immer mit Adress-Schild versehen,
    • Im Taxi immer hinten einsteigen
    • Hupen und Lichtsignale unter Autofahrern verbreitet
  • Sonstige Besonderheiten
    • Privateinladungen gelten als große Ehre, Gastgeschenke sind üblich
    • Öffentlich laut Nase putzen gilt als unfein
    • Sicheres Reiseland für allein reisende Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Frankreich
Griechenland
Griechenland
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar, dank guter Wasserqualität, Verunreinigungen entstehen ausschließlich durch schlecht gewartete Hausanschlüsse
    • Trinkgeld: 10 Prozent
    • Abendessen wird üblicherweise erst 21 Uhr eingenommen
    • Im Restaurant wird gemeinsam bezahlt
  • Kleidung
    • In Kirchen Schultern und Beine bis mindestens zu den Knien bedecken, Mützen, Cappys etc. müssen abgesetzt werden
  • Kommunikation
    • Zustimmung wird mit Kopfschütteln gezeigt, Ablehnung durch Nicken
    • Mit der flachen Hand gestikulieren (winken) gilt als verpöhnt, ebenso das Zeigen mit dem Finger auf andere
    • Der klassische "Daumen-hoch" gilt als anstößig
    • Kontroverse Themen wie Politik oder die Türkei meiden
  • Baden & Strand
    • FKK ist verboten, "oben ohne" wird aber an einigen Hotelstränden geduldet
  • Fotografieren & Filmen
    • Keine Fotos von Flug- und Schiffhäfen sowie militärischen Anlagen machen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
  • Sonstige Besonderheiten
    • Mittagsruhe von 13 bis 17 Uhr
    • Keine archäologischen Funde als Souvenir mitnehmen
    • Sicheres Reiseland für allein reisende Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Griechenland
Großbritannien
Großbritannien
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld: 10 bis 15 Prozent
    • Im Restaurant nicht laut nach Kellner rufen
    • Im Pub an der Bar bestellen und bezahlen
    • Ein "pint" entspricht 600 Millilitern
    • Tea Time am Nachmittag wird teils ausgiebig zelebriert
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen in öffentlichen Gebäuden, Restaurants, Bars und Cafés ist untersagt
    • Rauchen im Auto: sofern Minderjähriger an Bord ist, gilt Rauchverbot
    • Der Konsum und Kauf von Alkohol ist ab 16 Jahren gestattet
    • Einige Pubs und Bars weisen eigene Altersbeschränkungen ab 18 oder 21 Jahren aus
  • Kommunikation
    • Begrüßung selten mit Körperkontakt
    • Frage "How are you?" (Wie geht es dir?) ist rhethorisch bzw. höflich (keine persönliche Antwort geben)
    • Keine persönlichen Fragen direkt nach dem Kennenlernen, kontroverse Themen wie Politik, Fußball und Religion vorerst vermeiden, andere nicht im Satz unterbrechen,
    • Stets höfliche Umgangsformen wahren, kritische Diskussionen nicht negativ auffassen (gehören zum Austausch)
    • Niemals alle Briten Engländer nennen
  • Baden & Strand
    • FKK nur an ausgewiesenen Plätzen, "oben ohne" nur selten toleriert
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Linksverkehr
  • Feilschen & Handeln
    • Handeln und Feilschen ist eher unüblich
    • Auf ausgewählten Märkten wie dem Camdon Town Market in London kann um den Preis verhandelt werden
  • Sonstige Besonderheiten
    • Auf Rolltreppen: rechts stehen oder links hochlaufen
    • Geduld mitbringen und in Warteschlangen niemals vordrängeln
    • Höflichkeit und Zurückhaltung: im Zweifel selbst entschuldigen
    • Sicheres Reiseland für Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Großbritannien
Irland
Irland
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld: 10 bis 15 Prozent
    • Bestellung und Bezahlung häufig an der Theke, teils Selbstbedienung
    • Angebotene Getränke nicht ausschlagen
    • In Pubs häufig Glockenläuten für letzte Runde
  • Alkohol & Rauchen
    • Striktes Rauchverbot in Pubs sowie öffentlichen Gebäuden
    • Das Konsumieren von Alkohol in der Öffentlichkeit ist verboten (Geldstrafe bis zu 650 Euro)
    • Alkohol ab 18 Jahre erlaubt, in einigen Pubs wird Alkohol erst an Personen Ü21 augeschenkt
    • Nach 21:30 dürfen keine Minderjährigen mehr ins Pub
    • Zigaretten sind teurer als in Deutschland
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" nur an ausgewiesenen Badestellen
    • FKK ist nicht üblich
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Linksverkehr
    • Das Bus- und Bahnnetz ist sehr gut ausgebaut, mehr Flexibilität bringt ein Mietwagen
    • Busfahrer halten auf Wunsch auch zwischen den Haltestellen an
    • Achtung vor Schafherden auf der Straße
  • Sonstige Besonderheiten
    • Bei Verabredungen 15 Minuten Verspätung einplanen
    • Bei Einladungen auf angemessene Kleidung achten und Gastgeschenk mitbringen
    • Sicheres Reiseland für Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Irland
Island
Island
  • Religion: Christentum
    • Mehrheit der Bevölkerung gehört evangelisch-lutherischen Isländischen Staatskirche an
    • Stark verbreitet ist der Glaube an das sogenannte versteckte Volk huldufólk (Feen, Trolle und Elfen)
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld: Beträge aufrunden
    • Trockenfisch zählt zu den landestypischen Speisen
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen ist in öffentlichen Gebäuden und Verkehrsmitteln sowie Bars, Restaurants, Cafés verboten
    • Zigaretten sind deutlich teurer als in Deutschland
    • Zigaretten, Tabakprodukte und Alkohol sind nur in von der Regierung betriebenen Shops (Vínbúðin) erhältlich
    • Konsum und Verkauf von Alkohol ab 20 Jahren
  • Kleidung
    • Neben Outdoorkleidung auch gepflegte und elegante Alltagsgarderobe im Gepäck haben (vor allem in Reykjavik)
    • Schuhe in Privathäusern immer ausziehen
  • Kommunikation
    • Körperliche Distanzzone einhalten (etwa 1,5 Meter)
    • Thema Walfang meiden
  • Baden & Strand
    • Baden in heißen Quellen und öffentlichen Badeanstalten: Hygienevorschriften (gründliches Duschen ohne Badesachen) vor Betreten des Schwimmbereichs
    • Keine Straßenschuhe in Umkleidekabinen von Schwimmbädern
    • Sogwirkung von Wellen am Strand beachten
  • Fotografieren & Filmen
    • Keine bedrohten Vögel oder deren Nester fotografieren (strafbar)
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Für Touren ins Hochland oder zu den Gletschern immer Autos mit Allradantrieb buchen
    • Niemals abseits ausgewiesener Straßen und Wege (offroad) fahren (hohe Geldstrafen)
    • Vorsicht bei Schafen auf der Fahrbahn
  • Feilschen & Handeln
    • Handeln und Feilschen ist in Island unüblich
  • Sonstige Besonderheiten
    • Bezahlung fast ausschließlich bargeldlos
    • Ihre Natur ist den Isländern heilig - keine Fundstücke aus der Natur als Souvenir mitnehmen
    • Toilettengänge erfolgen nur auf ausgewiesenen Toiletten, niemals in der Natur, Müll nicht liegen lassen
    • Wildcampen ist verboten, ebenso Steinhügel zu bauen
    • Achtung bei Moospflanzen: Moos darf nicht betreten, ausgerupft oder für Dekozwecke mitgenommen werden (strafbar)
    • Keine Münzen in natürliche Wasserbecken werfen
    • Wetterbericht / -warnungen beachten
    • Sicheres Reiseland für Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Island
Italien
Italien
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: 10 Prozent
    • Im Restaurant auf Tischzuweisung vom Kellner warten, zusammen bezahlen
    • Essenszeiten generell etwas später als in Deutschland
  • Baden & Strand
    • FKK ist verboten, "oben ohne" wird aber an einigen Hotelstränden geduldet
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
  • Sonstige Besonderheiten
    • Chrysanthemen gelten als Grabschmuck und eignen sich daher nicht als Gastgeschenk
  • Mehr zum Reiseziel Italien
Kroatien
Kroatien
  • Religion: Christentum (katholisch)
    • Beim Betreten von Kirchen nicht laut reden oder Krach machen
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld ist gern gesehen
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen ist an öffentlichen Plätzen zwar per Gesetz verboten, viele Restaurants haben aber Raucherbereiche oder sind gänzlich als Restaurant für Raucher deklariert
  • Kleidung
    • In Kirchen Schultern und Beine bis mindestens zu den Knien bedecken, keine Flip-Flops tragen
  • Kommunikation
    • Kontroverse Themen wie Politik, Religion und Krankheiten vermeiden, keine Kritik am Land Kroatien äußern
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" sind nicht gestattet
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • In Kirchen nicht mit Blitz fotografieren
    • Keine miliärischen Anlagen oder Marineschiffe fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Der Übertritt von Geschwindigkeitsbegrenzungen kann hohe Geldstrafen nach sich ziehen
    • Individuelle Parkregeln beachten
  • Sonstige Besonderheiten
    • Keine rohen Trüffelpilze unerlaubt ausführen
    • Wildcampen ist in Kroatien verboten und wird mit Geldstrafen geahndet
    • Sicheres Reiseland für allein reisende Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Kroatien
Lettland
Lettland
  • Religion: mehrere Religionen
    • Christentum (evangelisch, katholisch, russisch-orthodox) Judentum Gemeinde der Altgläubigen (Starovery)
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: 10 Prozent
    • Mit Einheimischen anstoßen: Das Glas heben, dem Gegenüber in die Augen schauen und auf "dawaij" anstoßen. Das Anstoßen "antäuschen" - ohne, dass sich die Gläser berühren! Das Glas erst absetzen, wenn es leer ist.
  • Alkohol & Rauchen
    • Verkauf und Konsum von Alkohol ab 18 Jahre
    • auchen ist in öffentlichen Einrichtungen, Verkehrsmitteln und an Haltestellen verboten
    • Zigaretten sollten korrekt entsorgt und nicht auf den Boden geworfen werden
  • Kleidung
    • Ein ordentlicher, aber nicht zu protziger Kleidungsstil ist angemessen
  • Kommunikation
    • Höflich und zurückhaltend agieren
    • Kontroverse Themen wie Russland und den Lebensstandard in Lettland vermeiden
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen Einrichtungen fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Busse sind das günstigste Verkehrsmittel, Tickets am besten vorab online kaufen
    • Im Taxi darauf achten, dass das Taxameter eingestellt wird, da sonst überhöhte Kosten drohen
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen und Handeln ist nicht üblich
  • Sonstige Besonderheiten
    • Reiseleiter und Hotelangestellte freuen sich bei gutem Service über eine Anerkennung von zwei bis fünf Euro pro Tag
    • Bei Privateinladungen den Gastgebern einen Blumenstrauß mitbringen
Liechtenstein
Liechtenstein
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld: 3 bis 5 Prozent
    • Nationalgericht Rebel ist Maismehlspeise mit Milch
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden und in Verkehrsmitteln
    • Rauchen in Einraumgaststätten und Nebenräumen erlaubt
    • Zigaretten teurer als in Deutschland
  • Kleidung
    • Auf gepflegtes Erscheinungsbild achten
  • Kommunikation
    • Handschlag nur in kleinen Runden üblich
    • Grußformel unter Bekannten "hoi" oder "hoi du"
    • Keine Vergleiche zu Österreich oder Schweiz oder gar die Länder gleichsetzen
  • Baden & Strand
    • FKK unüblich
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen oder staatlichen Gebäude fotografieren
  • Sonstige Besonderheiten
    • Spezielle Gebiete von Privateigentum beachten (Pilze sammeln etc. strafbar)
    • Sicheres Reiseland für Frauen
Malta
Malta
  • Religion: Christentum
    • katholisch geprägtes Land
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: 5 bis 10 Prozent
    • Kellner niemals lautstark heranrufen
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen in öffentlichen Gebäuden, Restaurants, Cafés, Bars und Hotels ist verboten
    • Alkohol ab 17 Jahren erlaubt
  • Kommunikation
    • In Kirchen Schultern und Knie bedecken
    • Keine Badekleidung in der Öffentlichkeit
  • Baden & Strand
    • FKK verboten
    • Keine laute Musik oder Lärm am Strand
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Linksverkehr
    • Nach Einbruch der Dunkelheit keine öffentlichen Busse benutzen, Vorsicht bei Nachtfahrten mit dem Auto
  • Sonstige Besonderheiten
    • Wasserverschwendung vermeiden
    • Keine Souvenirs mit tierischen Bestandteilen kaufen (Schildkrötenpanzer, Elfenbein, Federn etc.)
    • Eigenes Gepäck stets kontrollieren
    • Sicheres Reiseland für allein reisende Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Malta
Montenegro
Montenegro
  • Religion: Christentum
    • Christentum (serbisch-orthodox)
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: 5 bis 10 Prozent
    • Austrinken bzw. aufessen heißt Nachschlag (am Ende Rest liegen lassen)
    • Schnaps zu jeder Tageszeit bzw. zum Essen üblich
    • Niemals Rechnung akribisch prüfen (Beleidigung für das Personal)
    • Gastgeber bzw. Mann übernimmt immer Rechnung (statt die Rechnung aufzuteilen besser Gegeneinladung aussprechen)
    • Angebotene Speisen mindestens probieren
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchverbot in allen öffentlichen Gebäuden, Restaurants, Bars, Cafés
  • Kleidung
    • Auf angemessene Kleidung achten
  • Kommunikation
    • Drei Wangenküsse unter Bekannten zur Begrüßung
    • Ältere nicht unterbrechen
    • Themen Geschichte und Geld meiden
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" an dafür ausgewiesenen Stränden
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen oder staatlichen Anlagen fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Mit Licht fahren zu jeder Tageszeit
    • Vorsicht als Autofahrer (Verkehrsregeln von Einheimischen häufig nicht beachtet)
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen und Handeln auf Märkten üblich
  • Sonstige Besonderheiten
    • Auf zusätzliche Plastiktüten verzichten (üblich auch auch für kleinste Käufe)
    • Gastgeschenk bei Privateinladung, Schuhe ausziehen in Privatwohnungen
    • Warteschlangen teils wenig ernst genommen (nicht aggressiv werden bei Dränglern)
    • Sicheres Reiseland für Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Montenegro
Niederlande
Niederlande
  • Religion: Christentum
    • Christentum (katholisch, protestantisch)
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld wird gern gesehen
    • Rechnung im Restaurant zusammen bezahlen
    • Teils Selbstbedienung
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchverbot in Cafés und Restaurants
    • Der Konsum von Marihuana ist unbeschränkt
    • Marihuana sollte ausschließlich in staatlich lizensierten Coffee-Shops gekauft werden
    • Alkohol ab 18 Jahren, unter 23 Jahren muss Ausweis vorgezeigt werden
    • Hochprozentiger Alkohol wird in speziellen Geschäften namens Slijterij ausgeschenkt
  • Kommunikation
    • Händeschütteln selten
    • Begrüßung ohne Körperkontakt oder drei Wangenküsse unter Bekannten
    • Meist schneller Übergang zum Du
    • Niederländer nicht pauschal als Holländer bezeichnen
    • Kontroverse Themen wie 2. Weltkrieg, Fußball meiden sowie Kritik am Königshaus vermeiden
  • Baden & Strand
    • Sandburgen bauen ist verpönt und nicht gern gesehen
    • FKK und "oben ohne" an dafür ausgewiesenen Stränden
  • Fotografieren & Filmen
    • Fotoverbot im Amsterdamer Rotlichtviertel
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen Anlagen oder öffentliche Gebäude fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Das Zentrum von Amsterdam nicht mit dem Auto erkunden (Stau, wenige Parkplätze, viele Radfahrer)
  • Sonstige Besonderheiten
    • Rücksicht auf Fahrradfahrer nehmen (die Niederlande sind eine Fahrradnation)
    • Das Mitführen und der Konsum von Drogen in jeder Form untersagt, Coffeeshops als lokale Ausnahmen (auch dort keine harten Drogen)
    • Nicht unangemeldet erscheinen, Gastgeschenk bei Privateinladung
    • Sicheres Reiseland für Frauen
    • Nicht öffentlich urinieren (hohe Strafe)
  • Mehr zum Reiseziel Niederlande
Norwegen
Norwegen
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld: unüblich, da meist in der Rechnung inbegriffen, ein Aufrunden auf bis zu 5 Prozent wird gern gesehen
    • In gehobenen Restaurants tragen Männer Krawatte
    • Auf Tischzuweisung warten
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden, Restaurants, Bars und Cafés
    • Starke Beschränkungen für den öffentlichen Alkoholausschank: Ausschank in Restaurants nur an Samstagen gestattet, zuhause wird eine Lizenz benötigt
    • Bier und Wein dürfen ab 18 Jahren gekauft und konsumiert werden, Spirituosen ab 20 Jahren
  • Kleidung
    • Auf angemessene Kleidung bei Einladungen achten
    • Schuhe ausziehen in Privaträumen
  • Kommunikation
    • Ansprache mit "du" ist üblich
    • Direkte Kritik und kontroverse Themen wie Politik, die Königsfamilie meiden
    • Norweger werde nicht gern als Skandinavier angesprochen
  • Baden & Strand
    • FKK ist eher unüblich
  • Fotografieren & Filmen
    • Keine militärischen Einrichtungen fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • gutes Netz öffentlicher Verkehrsmittel
    • Als Autofahrer auch am Tag mit Abblendlicht fahren
    • Verkehrsregeln / Geschwindigkeitsbegrenzung immer beachten (hohe Strafen)
  • Feilschen & Handeln
    • Handeln und Feilschen ist in Norwegen unüblich
  • Sonstige Besonderheiten
    • Gastgeschenk mitbringen bei Privateinladungen (Blumen etc.), bedanken bei Gastgebern
  • Mehr zum Reiseziel Norwegen
Polen
Polen
  • Religion: Christentum
    • Christentum (katholisch)
    • In Kirchen Schultern und Beine bedecken
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld: 10 Prozent
    • Austrinken und aufessen heißt Nachschub
    • Angebotene Speisen probieren (und loben)
    • Schnaps vor dem Essen üblich
    • Warten bis alle Essen auf dem Teller haben
  • Alkohol & Rauchen
    • Der Verzehr von Alkohol ist in öffentlichen Gebäuden sowie an öffentlichen Plätzen verboten
    • Plätze, an denen Alkohol in der Öffentlichkeit konsumiert werden darf, sind entsprechend gekennzeichnet
    • Abgabe von Alkohol ab 18 Jahren
    • Rauchverbot gilt in allen öffentlichen Gebäuden einschließlich öffentlichen Verkehrsmitteln
    • Rauchverbot in Bars, Restaurants, Café und Diskotheken sowie auf Spielplätzen
  • Kommunikation
    • Männer warten bei Handschlag auf Initiative der Frau (evtl. Handkuss)
    • Umarmung und Wangenküsse nur unter Bekannten
    • Titel (z. B. Doktor oder Professor) nennen gilt als höflich
    • Kontroverse Themen wie 2. Weltkrieg oder die Kirche meiden
  • Baden & Strand
    • FKK sowie "oben ohne" ist an ausgewiesenen Stränden gestattet
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen oder öffentlichen Gebäude fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Mietwagen dürfen meist nur in bewachten Garagen geparkt werden
    • Das Ignorieren von roten Ampeln ist strafbar
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen und Handeln gehört in Polen dazu - legen Sie sich gute Argumente zurecht
  • Sonstige Besonderheiten
    • Toilettenkennzeichnung mit Symbolen (Kreis für Frauen, Dreieck für Männer)
    • Gastgeschenk bei Privateinladungen
    • Sicheres Reiseland für allein reisende Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Polen
Portugal
Portugal
  • Religion: Christentum (katholisch)
    • In Kirchen Zurückhaltung zeigen
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar (je nach Region unterschiedlich stark gechlort)
    • Trinkgeld: 5 bis 10 Prozent
    • Im Restaurant auf Tischzuweisung warten
    • Mittag von etwa 12:30 Uhr bis 14:30 Uhr, Abendessen ab 19:30 Uhr
  • Alkohol & Rauchen
    • In öffentlichen Gebäuden und Restaurants in Rauchen untersagt
    • In vielen Shoppingsmalls und Restaurants gibt es extra Raucherbereiche
  • Kleidung
    • In Kirchen Schultern und Beine bis mindestens zu den Knien bedecken
    • Im Restaurant auf angemessene Kleidung (Männer tragen lange Hosen) achten
  • Kommunikation
    • Gefühle und Ansehen der Einheimischen nicht verletzen
  • Baden & Strand
    • FKK ist verboten, "oben ohne" wird teilweise geduldet
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • In Kirchen ist fotografieren teilweise verboten
  • Feilschen & Handeln
    • Keine gefälschte Markenware bei Strandhändlern kaufen
  • Sonstige Besonderheiten
    • Stets eigenes Gepäck kontrollieren und keine Päckchen für andere transportieren oder übergeben
    • Keine Souvenirs mit tierischen Bestandteilen (Muscheln, Korallen) ausführen
    • Sicheres Reiseland für allein reisende Frauen
    • Bei privaten Einladungen Gastgeschenk mitbringen
  • Mehr zum Reiseziel Portugal
Russland
Russland
  • Religion: Christentum
    • russisch-orthodoxes Christentum
    • Respekt vor und in religiösen Stätten und Kirchen zeigen
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: 5 bis 10 Prozent
    • Wodka zu jeder Tageszeit bzw. zum Essen üblich (wer einmal mittrinkt, muss immer mittrinken)
    • Auf gut gefüllten Magen achten: bei Partys gibt es oft mehrere Alkoholrunden mit jeweils passenden Trinksprüchen
    • Aufessen heißt häufig Nachschlag, angebotene Speisen immer probieren
  • Alkohol & Rauchen
    • Striktes Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden, Bars, Restaurants, Cafés, Universitäten und auf Spielplätzen
    • Zu Eingängen von U-Bahn-Stationen oder Bahnhöfen müssen Raucher mindestens 15 Meter Abstand lassen
    • Einige Einrichtungen bieten spezielle Raucherzimmer (kurilka)
    • Alkohol darf nur zuhause oder in zugelassenen Lokalitäten getrunken werden
    • In einigen Shoppingzentren und Kinos ist der Konsum von nicht hochprozentigem Alkohol (Bier, Wein) erlaubt, sofern er dort gekauft wurde
  • Kleidung
    • Hochwertige Kleidung ist wichtig, kann gern mit auffälligem Schmuck kombiniert werden
    • Schuhe ausziehen in Privatwohnungen (Hausschuhe mitnehmen)
  • Kommunikation
    • Handschlag eher unter Männern, aber nie über Türschwellen hinweg
    • Zwischen unbekannten Männern und Frauen Begrüßung ohne Körperkontakt, Wangen- und Mundküsse unter Bekannten
    • Im Aufzug Mitfahrende nicht ansprechen und Abstand halten
    • Einheimische nicht zu lange anlächeln, da diese sich dann unbehaglich fühlen
    • Förmliche Anrede Herr/Frau vermeiden, lieber direkt mit Namen ansprechen
    • Nicht nach Alter oder Gehalt des Gegenübers fragen
  • Baden & Strand
    • FKK / "oben ohne" an dafür ausgewiesenen Stränden, sonst eher unüblich
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen oder öffentlichen Gebäude fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Sitzplätze in öffentlichen Verkehrsmitteln für Ältere und schwangere Frauen freimachen
    • Kein auffälliges Verhalten in öffentlichen Verkehrsmitteln (kein Essen, so wenig Körperkontakt wie möglich)
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen und Handeln ist eher unüblich, auf einigen Märkten aber möglich
  • Sonstige Besonderheiten
    • Privateinladung als Ehre ansehen (möglichst immer annehmen), Gegeneinladung aussprechen, Gastgeschenk üblich
    • Nicht öffentlich Nase putzen
    • Möglichst unauffälliges Verhalten in Öffentlichkeit (keine Zärtlichkeiten etc.)
    • Homosexualität nicht öffentlich zeigen
    • Keine gelben Blumen als Geschenk mitbringen, immer ungerade Blumenzahl /(gerade Zahl für Beerdigung)
    • Sicheres Reiseland für Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Russland
Schweden
Schweden
  • Religion: Christentum
    • Christentum (katholisch)
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Kein Trinkgeld
    • Frühes Mittag / Abendessen ab 11 Uhr bzw. 17 Uhr
    • Nicht auf den Gastgeber anstoßen (Regelverstoß)
    • Alkohol auf Privatfeiern selbst mitbringen (für Gastgeber zu teuer)
    • Separates Messer für Butter verwenden
  • Alkohol & Rauchen
    • Der Konsum von Alkohol in der Öffentlichkeit ist untersagt
    • Alkohol mit mehr als 3,5 Volumenprozent wird ausschließlich in staatlich kontrollierten Läden namens Systembolaget verkauft
    • Mindestalter zum Kauf von Alkohol im Systembolaget: 20 Jahre
    • Ausschank von Alkohol mit mehr als 3,5 Volumenprozent im Restaurant: ab 18 Jahre
    • Verkauf von Alkohol mit weniger als 3,5 Volumenprozent (Leichtbier und Cider) im Supermarkt: ab 18 Jahre
    • Touristen ab 20 Jahre können Alkohol für den Privatgebrauch nach Schweden einführen (maximale Mengen beachten)
    • Rauchen ist nahezu überall untersagt
    • Rauchverbot im Eingangsbereich von Restaurants, auf Spielplätzen, Bahnsteigen, Bahn- und Bushaltestellen (gilt auch für E-Zigaretten)
  • Kleidung
    • Schuhe ausziehen in Privatwohnungen
  • Kommunikation
    • Personen mit Vornamen ansprechen (auch unbekannte / Ranghöhere)
    • Gesellschaftliches Jante-Gesetz beachten (Bescheidenheit und unaufdringliches Verhalten)
    • Kontroverse Themen wie Politik, Geschichte oder Kritik am Königshaus eher meiden
    • Leise sprechen
    • Vergleich mit Norwegen vermeiden
  • Feilschen & Handeln
    • Auf Gebrauchtwarenmärkten wird gerne gefeilscht, sonst sind Preisverhandlungen in Schweden eher unüblich
  • Sonstige Besonderheiten
    • Naturschutz hat hohe Priorität (niemals Müll liegen lassen)
    • Nicht drängeln oder Hektik verbreiten (z.B. erst bezahlen, dann Waren einpacken)
  • Mehr zum Reiseziel Schweden
Schweiz
Schweiz
  • Religion: Christentum
    • Christentum (katholisch, protestantisch)
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld wird gern gesehen
    • Gastgeber eröffnet Essen
    • Nicht mit Gabel schneiden
    • Käsefondue nur im Winter üblich
  • Alkohol & Rauchen
    • Wein und Bier gibt es ab 16 Jahren, für alles andere ist ein Mindestalter von 18 Jahren Voraussetzung
    • Mindestalter beim Rauchen variiert von Kanton zu Kanton: zwischen 16 und 18 Jahren (vorher informieren)
    • Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden, Restaurants, Bars, Cafés, Diskotheken usw.
  • Kleidung
    • Auf hochwertige Kleidung achten, im Zweifelsfall eher konservativ kleiden
  • Kommunikation
    • Grußwort "gruezi" nur im schweizerdeutschen Raum
    • Schweizerdeutsch nicht imitieren
    • Immer höflich bleiben, keine direkte Kritik oder Forderung üben, den Gegenüber immer ausreden lassen, nicht zu laut sprechen
    • Vergleich oder gar Gleichsetzung mit Deutschland oder Frankreich vermeiden
    • Umarmung oder drei Wangenküsse unter Bekannten
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" an dafür ausgewiesenen Stränden möglich
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen Anlagen sowie Uniformierte fotografieren
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen ist in der Schweiz eher unüblich, auf kleinen Märkten können Sie es aber probieren
  • Sonstige Besonderheiten
    • Kleines Gastgeschenk bei Privateinladung, Privatsphäre respektieren
    • Sicheres Reiseland für Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Schweiz
Serbien
Serbien
  • Religion: Christentum
    • Christentum (serbisch-orthodox, katholisch, evangelisch)
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • 5 bis 10 Prozent Trinkgeld sind in Restaurants üblich
    • Bei Einladungen unbedingt alle angebotenen Speisen probieren
    • Zum Sonntagsessen gehört ein Obstschnaps
    • Bei einem gemeinsamen Essen im Restaurant zahlt der Gastgeber
  • Alkohol & Rauchen
    • Für Fahrer und Beifahrer gilt: 0,3 Promille maximal
    • Rauchen ist überall gestattet, wo Aschenbecher stehen (fast überall)
  • Kommunikation
    • In größeren Städten sprechen viele Einheimische Englisch oder Deutsch
    • Beim Kennenlernen wird die Hand geschüttelt, bei allen weiteren Begrüßungen die Hand geschüttelt und dabei drei Wangenküsse ausgetauscht
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Fotografieren in Museen ist verboten oder nur gegen Gebühr möglich
    • Keine militärischen Einrichtungen, Flughäfen oder Beamte fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Taxis sind ein günstiges Verkehrsmittel für Kurzstrecken - Achten Sie lediglich darauf, dass das Taxameter eingeschaltet wird, da sonst ein überteuerter Preis droht
    • Am besten ein offizielles Taxiunternehmen nutzen, erkennbar an einer blauen Tafel mit Stadtwappen
    • Busse und Straßenbahnen sind günstig, aber oft veraltet
  • Sonstige Besonderheiten
    • Bei Privateinladungen ist ein Gastgeschenk in Form von Pralinen, Likör oder Blumen gern gesehen
    • Sicheres Reiseland für allein reisende Frauen
Slowakei
Slowakei
  • Religion: mehrere Religionen
    • Christentum (römisch-katholisch, griechisch-katholisch, evangelisch) Islam Judentum Buddhismus
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • In touristischen Gebieten 10 Prozent Trinkgeld, in abgelegeneren Gebieten 5 Prozent
  • Alkohol & Rauchen
    • Einheimische sind sehr freigiebig mit Wodka, Slivovica oder Borovicke - Wenn Sie nicht mehr nachgeschenkt bekommen möchten, einen Rest im Glas zurücklassen
  • Kommunikation
    • Zur Begrüßung die Hand schütteln, unter Freunden gibt man sich zwei Wangenküsschen
    • Kontroverse Themen wie Probleme in der Slowakei vermeiden
  • Baden & Strand
    • FKK an ausgewiesenen Stränden erlaubt
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Kein Alkohol am Steuer - hier gilt die 0-Promille-Grenze
    • Das Streckennetz an Fern- und Stadtbussen ist gut ausgebaut, Tickets sind günstig
  • Sonstige Besonderheiten
    • Bei Blumen als Geschenk stets auf eine ungerade Anzahl achten - eine gerade Anzahl bringt man zur Beerdigung mit
    • Bei Privateinladungen die Schuhe ausziehen
    • Sicheres Reiseland für allenreisende Frauen
Slowenien
Slowenien
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld: 10 Prozent oder aufrunden
    • angebotene Speisen mindestens probieren
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen ist nahezu vollständig verboten
    • Alkohol ab 18 Jahren erlaubt
  • Kleidung
    • Auf angemessene Kleidung achten
    • Schuhe ausziehen vor Privaträumen
  • Kommunikation
    • Handschlag, Ansprache mit „gospa“ (Damen) / „gospod“ (Herr) und Nachname,
    • Keine direkte Kritik üben
  • Baden & Strand
    • FKK / "oben ohne" an dafür ausgewiesenen Stränden
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen oder öffentlichen Gebäude fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Bei Gelb an Ampeln halten
    • Autos nur auf bewachten Parkplätzen abstellen
    • Keine Wertsachen im Auto liegen lassen
  • Feilschen & Handeln
    • Auf Märkten ist Feilschen üblich
  • Sonstige Besonderheiten
    • Blumen als Gastgeschenk sind gern gesehen
  • Mehr zum Reiseziel Slowenien
Spanien
Spanien
  • Religion: Christentum (katholisch)
    • Kritik zum Papst und der (katholischen) Kirche vermeiden
  • Essen & Trinken
    • Trinkgeld: 10 bis 15 Prozent
    • Leitungswasser ist grundsätzlich trinkbar, mindestens aber gut genug zum Zähneputzen, Gemüse waschen und kochen
    • Mittag von etwa 13 bis 16 Uhr, Abendessen ab 21 Uhr
    • Im Restaurant: auf Tischzuweisung warten, statt "Cola" wird eine "Coca Cola" bestellt
  • Alkohol & Rauchen
    • An einigen Stränden in Spanien ist das Rauchen untersagt
  • Kleidung
    • In Kirchen Schultern und Beine bis mindestens zu den Knien bedecken
  • Kommunikation
    • Umarmung und ein angedeuteter Wangenkuss unter Bekannten
    • Themen wie Politik und Stierkampf meiden
    • Die Worte "cerveza" (Bier) / "servicio" (Toilette) nicht verwechseln
  • Baden & Strand
    • FKK ist nur an ausgewiesenen Stränden gestattet, "oben ohne" wird weitgehend geduldet
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
  • Sonstige Besonderheiten
    • Siesta von 13 bis 16 Uhr (Geschäfte geschlossen)
    • Bei Verabredungen mit 30-minütiger Verspätung rechnen
    • Vordrängeln bei Warteschlangen gilt als verpöhnt
    • Sicheres Reiseland für allein reisende Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Spanien
Tschechien
Tschechien
  • Religion: Christentum
    • Christentum (katholisch)
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld: 10 bis 15 Prozent
    • Der Mann betritt immer vor der Dame die Gaststätte
    • Guten Appetit heißt "dobrou chut"
    • Besteck ablegen bedeutet Ende des Essens
    • Nicht aufessen gilt aus unhöflich, Nachschlag einfach ablehnen, wenn Sie satt sind
    • Angebotene Speisen mindestens probieren
  • Alkohol & Rauchen
    • In einigen Lokalitäten wird automatisch ein Bier gebracht, sobald der Gast einen Bierdeckel vor sich auf den Tisch legt
    • Alkohol zum Essen üblich, es wird oft und gern mit den Worten "Na zdraví" zugeprostet
    • Verkauf und Konsum von Alkohol ab 18 Jahren
    • Rauchverbot in allen öffentlichen Gebäuden sowie öffentlichen Innenräumen (Kino, Theater, Restaurant, Bar, Diskothek, ...)
  • Kleidung
    • Schuhe ausziehen in Privatwohnungen
  • Kommunikation
    • Grußwort "ahoj" unter Bekannten
    • Bei Handschlag auf Initiative des Einheimischen warten
    • Tschechen sind zunächst eher zurückhaltend und halten körperliche Distanz zu Fremden
    • Titel nennen (z. B. Doktor, Professor)
    • Keine direkte Kritik üben, kontroverse Themen wie Geschichte, Kommunismus und den Begriff "Tschechei" vermeiden
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" an dafür ausgewiesenen Stränden
    • Nackt badende Kinder am Strand oder im Hotelpool sind üblich
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen oder öffentlichen Gebäude fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • In Bus und Bahn: Älteren, Schwangeren und Kindern seinen Sitzplatz anbieten
  • Feilschen & Handeln
    • Auf Märken gehört Feilschen dazu
  • Sonstige Besonderheiten
    • Bei Privateinladungen Blumen in ungerade Anzahl mitbringen (alle Blumen möglich, außer Chrysanthemen, diese werden ausschließlich auf Grabsteinen abgelegt)
    • Auf Rolltreppen immer rechts stehen, damit links der Weg frei ist
    • Sicheres Reiseland für allein reisende Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Tschechien
Ukraine
Ukraine
  • Religion: Christentum
    • Christentum (ukrainisch-orthodox)
    • Knie und Schultern in Kirchen bedecken, Frauen sollten Haare bedecken
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: 10 Prozent
    • Geöffnete Flaschen sollten geleert werden (nicht auf dem Tisch stehen lassen)
    • Im Restaurant bezahlt der Mann
    • Angebotene Speisen mindestens probieren und nicht von vornherein ablehnen
  • Alkohol & Rauchen
    • Konsum von Alkohol in der Öffentlichkeit ist verboten
    • Rauchverbot in allen öffentlichen Gebäuden, Restaurants, Bars, Cafés
  • Kleidung
    • Freizeitkleidung im Alltag, zu offiziellen Anlässen auf gepflegte Garderobe achten
  • Kommunikation
    • Handschlag unter Männern, angedeutete Wangenküsse unter Frauen
    • Klassische Umgangsformen werden von einheimischen Frauen erwartet (Männer halten Tür auf etc.)
    • Begrüßung niemals über Türschwelle (bringt Unglück)
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" an dafür ausgewiesenen Stränden
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen oder staatlichen Anlagen fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Verkehrsregeln und striktes Alkoholverbot am Steuer beachten
    • Möglichst immer volltanken, an Tankstellen teilweise nur Barzahlung möglich
    • Adapter für Dieselfahrzeuge empfehlenswert
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen ist auf ukrainischen Märkten weit verbreitet
  • Sonstige Besonderheiten
    • Aberglaube verbreitet, unbedingter Respekt vor Älteren
    • Souvenirs mit tierischen Bestandteilen vermeiden
    • Vorsicht bei Pelzwaren (bedrohte Tierarten, miserable Haltungsbedingungen auf Nerzfarmen etc.)
    • Aktuelle Zollbestimmungen beachten (langfristige Strafprozesse)
Ungarn
Ungarn
  • Religion: Christentum
    • Christentum (katholisch)
    • In Kirchen Schultern und Beine bedecken
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld: 10 Prozent
    • Vorsicht bei ungarischen Trinksprüchen (falsche Aussprache wird schnell zum Fauxpas)
    • Angebotene Speisen mindestens probieren
    • Schnaps vor dem Essen üblich
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden sowie Restaurants, Bars und Café
    • Rauchverbot im Abstand von 5 Metern zu Eingängen sowie Bushaltestellen
    • Alkohol in der Öffentlichkeit ist verboten
    • Abgabe von Alkohol ab 18 Jahren
  • Kleidung
    • Angemessene Kleidung, im Zweifel eher konservativ als leger
  • Kommunikation
    • Immer freundlich bleiben, niemals über Ungarn spotten
    • Kontroverse Themen wie Geschichte, Kommunismus, Politik meiden
  • Baden & Strand
    • Fkk-Strände vorhanden, nicht öffentlich umziehen
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen oder staatlichen Anlagen fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Niemals unter Alkoholeinfluss Auto oder Fahrrad fahren (strafbar)
  • Feilschen & Handeln
    • Das Feilschen um Preise ist in Ungarn unüblich
  • Sonstige Besonderheiten
    • Eine Viertelstunde Verspätung wird toleriert
    • Privateinladungen können direkt angenommen werden, kleines Gastgeschenk mitbringen
    • Namenstage wichtiger als Geburtstage
    • Sicheres Reiseland für Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Ungarn
Zypern
Zypern
  • Religion: Christentum, Islam
    • zypriotisch-orthodoxes Christentum
    • Schuhe werden in der Moschee ausgezogen
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: 10 Prozent
  • Kleidung
    • In und an religiösen Stätten Schultern und Beine bis mindestens zu den Knien bedecken
    • Keine zu freizügige Kleidung im ländlichen Raum
  • Kommunikation
    • Begrüßung mit Händedruck, unter Bekannten mit Umarmung
    • Kontroverse Themen wie Politik vermeiden
    • Keine flache Hand auf andere richten, z. B. beim Winken
  • Baden & Strand
    • FKK nur an ausgewiesenen Stränden
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine politischen oder militärischen Einrichtungen fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Linksverkehr
    • Bus ist bequemstes Verkehrsmittel (gut ausgebautes Netz)
  • Sonstige Besonderheiten
    • Einladungen zum Kaffee oder Tee nicht ablehnen, kleines Gastgeschenk mitbringen
    • Sicheres Reiseland für Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Zypern
Österreich
Österreich
  • Religion: Christentum
    • Christentum (katholisch)
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld wird gern gesehen
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen ab 18 Jahren erlaubt
    • Rauchverbot in allen gastronomischen Einrichtungen sowie öffentlichen Gebäuden
    • Ab 16 Jahren darf nicht gebrannter Alkohol wie Bier und Wein gekauft und konsumiert werden
    • Ab 18 Jahren sind alle Sorten von Alkohol erhältlich
  • Kleidung
    • Teilweise Tracht verbreitet (nur für Einheimische)
    • Stets auf angemessene und gepflegte Kleidung achten
  • Kommunikation
    • Nicht zu laut reden, stets höflich bleiben
    • Eher wenig Gestik / Körperkontakt
    • Keinen Dialekt imitieren
    • Thema 2. Weltkrieg meiden
  • Baden & Strand
    • Vergleichbar mit Deutschland
    • FKK an ausgewiesenen Plätzen erlaubt
  • Fotografieren & Filmen
    • Keine militärischen Anlagen fotografieren
  • Sonstige Besonderheiten
    • Privateinladungen zeugen von Respekt und Nähe (möglichst annehmen), Gastgeschenk wird erwartet
    • Hierarchisches Denken gesellschaftlich und geschäftlich verbreitet
    • Sicheres Reiseland für allein reisende Frauen
    • Pünktlichkeit gehört zum guten Ton
  • Mehr zum Reiseziel Österreich
Asien
Bhutan
Bhutan
  • Religion: Buddhismus
    • In Tempeln Schuhe und Kopfbedeckung ausziehen
    • Leise reden, niemals vor Statuen posieren
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld nicht üblich
    • Bei Einladung zum Essen vorher unterhalten
    • Nach dem Essen direkt verabschieden (weiter unterhalten unüblich)
    • Angebotene Speisen und Getränke immer probieren
    • Stäbchen nicht in Reis stecken (Unglückszeichen)
  • Alkohol & Rauchen
    • Öffentliches Rauchverbot
    • Einfuhr von bis zu 200 Zigaretten erlaubt (mit 200% Zoll)
    • Kauf von Tabakwaren im Land verboten
  • Kleidung
    • Nicht zu freizügig (Männer wie Frauen)
    • Schuhe ausziehen in Privaträumen
  • Kommunikation
    • Beim Reden Hand vor den Mund
    • Unbedingter Respekt vor Älteren
    • Nicht zu laut reden
    • Niemals Königsfamilie kritisieren
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen oder öffentlichen Gebäude fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Vorsicht beim Autofahren (Wetterbedingungen je Jahreszeit)
    • Straßen häufig kurzfristig gesperrt
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen und Handeln ist eher unüblich und wenig verbreitet
  • Sonstige Besonderheiten
    • Bei Einreise wird jedem Touristen oder Gruppe ein Guide zur Seite gestellt, der den Trip im Land organisiert (Ausflüge, Übernachtung, etc.)
    • Hunde stehen in auf der Reinkarnationsleiter sehr weit oben und genießen daher viel Respekt (auch Streunerhunde)
    • Keine Souvenirs mit tierischen Bestandteilen ausführen
    • Gastgeschenk immer erwidern, Geschenk wird nicht vor anderen geöffnet
    • Nie Füße auf andere richten, niemals Kopf des Gegenübers berühren
China
China
  • Religion: mehrere Religionen
    • Daoismus, Buddhismus, Islam, Christentum
    • Zurückhaltung und angemessene Kleidung an religiösen Stätten
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: gilt teilweise als Beleidigung
    • Essen mit Stäbchen, Stäbchen nicht senkrecht in Reis stecken (Symbol Räucherstäbchen für Tote), Porzellanablage für Stäbchen nutzen
    • Aufessen signalisiert Hunger und führt zu Nachschlag
    • Gastgeber teilt Essen aus (keine Selbstbedienung), angebotenes Essen nicht ablehnen
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden sowie an öffentlichen Plätzen
    • Zigaretten günstiger als in Deutschland
    • Für den Konsum von Alkohol gibt es keine Altersbeschränkung
  • Kleidung
    • Stets auf angemessene Kleidung achten, wenig weiß tragen (Trauer)
    • Bei Frauen nicht zu freizügig / farbenfroh
    • Schuhe in Privathäusern und heiligen Stätten ausziehen
  • Kommunikation
    • Kein direkter Blickkontakt, immer Körperabstand beachten
    • Häufig lächeln, nie mit Finger auf andere zeigen
    • Zur Begrüßung weicher Handschlag in Touristengebieten, sonst kurze Verbeugungr
    • Offene Kritik an China / Politik vermeiden
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" verboten, Badeanzug als Minimum
    • Schwimmen im Meer ist eher unüblich, da viele Chinesen nicht schwimmen können
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen oder öffentlichen Gebäude fotografieren
    • Teilweise Fotoverbot in Tempeln
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • In Metropolen auf kuschelige Atmosphäre einstellen, es wird gedrängelt und geschoben
  • Feilschen & Handeln
    • Auf Märkten gehört Feilschen und Handeln dazu
    • Spaß und Respekt sind die Grundlage
  • Sonstige Besonderheiten
    • Spucken ist in Öffentlichkeit normal
    • Gesichtsverlust unbedingt vermeiden (niemals aggressiv, laut oder ausfallend werden)
    • Nicht laut vor anderen Nase putzen
    • Gastgeschenk bei Privateinladung (Wert abhängig von Ranghöhe Gastgeber), keine Blumen Uhren, scharfkantige Dinge oder Schuhe verschenken, angemessen sind Alkohol und Süßigkeiten,
    • Farben schwarz und weiß meiden, rot ist Glücksfarbe
    • Geschenk wird zunächst höflich abgelehnt (weiter anbieten bis Annahme), der Beschenkte öffnet das Päckchen allein, Geschenke im Stehen übergeben
    • Gegeneinladung gilt als höflich, geschäftlich stets pünktlich sein / privat eher weniger
  • Mehr zum Reiseziel China
Indien
Indien
  • Religion: Hinduismus, Islam
    • Vielzahl von Religionen
    • Hinduistisches Kastensystem prägt Gesellschaft stark
    • Priester, ältere Menschen und Kühe unbedingt respektieren
    • Zurückhaltendes Auftreten in Tempeln, in Jain-Tempeln vorher Ledergürtel abgeben
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar, nur Wasser aus original verschlossenen Flaschen trinken
    • Trinkgeld: 7 bis 10 Prozent
    • Rohes Obst und Gemüse selbst schälen
    • häufig kein Besteck, gegessen wird mit rechter Hand (vorher immer waschen und desinfizieren)
    • Angebotene Erfrischungstücher für die Hände nutzen, statt Tellern gibt es teilweise Bananenblätter
    • Tee ist das beliebteste Getränk
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen in Öffentlichkeit verboten
    • Zigaretten günstiger als in Deutschland
    • Ausschank von Alkohol in den meisten Bundesstaaten ab 21, in Kerala ab 23, in Punjab ab 25, in Goa ab 18 Jahren
    • In den Bundestaaten Nagaland und Bihar ist Alkohol verboten
    • In Kerala wird hochprozentiger Alkohol nur in Hotels mit mindestens drei Sternen ausgeschenkt
  • Kleidung
    • Häufig Kopfbedeckung in Tempeln erforderlich (je nach Religion Männer wie Frauen)
    • Schuhe ausziehen (in religiösen Stätten, Privathäusern, teils auch Geschäften)
    • Keine kurzen Hosen oder Röcke, nicht zu figurbetont und freizügig (gilt für Frauen wie Männer)
  • Kommunikation
    • Kopfschütteln bedeutet Zustimmung
    • Als Tourist nicht die Verbeugung mit aneinandergelegten Händen imitieren (Fehlerquelle, womöglich beleidigend)
    • Grußwort "Namaste" (oder Form davon) genügt
    • Ranghöhere zuerst begrüßen, Ältere vor Jüngeren und Männer vor Frauen begrüßen
    • Kontroverse Themen wie Politik, Pakistan und England vermeiden
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" verboten, Bikini nur in Hotelanlagen, aber nicht an öffentlichen Stränden
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine Fotos von militärischen Einrichtungen
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Häufigste Verkehrsmittel: Rikscha und Taxi
    • Nicht allein im Nachtzug fahren, Gepäck im (Nacht-)Zug immer am Körper tragen oder anschließen
    • Zugfahren für Frauen: ohne männliche Begleitung am besten ausgewiesene Frauenabteile und -gleise nutzen
  • Feilschen & Handeln
    • Land der Basare und Märkte: Feilschen und Handeln ist erwünscht, Inder sind aber teils zähe Verhandlungspartner
    • Verhandlungspreis bei circa 2/3 des erstgenannten Preises ansetzen, weitergehen, wenn der Verhandlungspreis zu hoch ist
    • Handeln in Indien dauert, am besten Geduld und gute Laune mitbringen
  • Sonstige Besonderheiten
    • Immer eigenes Desinfektionsmittel und Toilettenpapier dabei haben
    • Keine Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit
    • Gastgeschenke bei Privateinladung mitbringen
  • Mehr zum Reiseziel Indien
Indonesien
Indonesien
  • Religion: mehrere Religionen
    • Die Mehrheit der indonesischen Bevölkerung bekennt sich zum Islam
    • Auf der Urlaubsinsel Bali ist der Hinduismus vorherrschend
    • Frauen dürfen während der Menstruation keine Moschee besuchen
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • In den hinduistischen Gebieten gibt es vielseitige vegetarische Kost
  • Kleidung
    • Frauen tragen in der Moschee ein Kopftuch
    • Beim Besuch eines hinduistischen Tempels tragen Frauen einen traditionellen Sarong (Wickelrock aus Stoffbahnen)
  • Kommunikation
    • Aus religiösen Gründen darf der Kopf des Gegenübers nicht berührt werden
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" sind nicht gestattet
    • Je nach Region sind auch Bikini und Badeanzug außerhalb des Hotelstrandes nicht angebracht
  • Fotografieren & Filmen
    • Militärische Anlagen dürfen nicht fotografiert werden
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
  • Sonstige Besonderheiten
    • Keine Souvenirs aus tierischen Bestandteilen ausführen
    • Touristengebiete wie Bali, Lombok oder die Gili-Inseln sind gut für allein reisende Frauen geeignet
  • Mehr zum Reiseziel Indonesien
Israel
Israel
  • Religion: Judentum
    • In Synagogen für Männer Kippa, für Frauen häufig Kopftuch
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld wird gern gesehen
    • Im Restaurant sitzen Männer / Frauen häufig getrennt
    • Koschere Essensvorschriften beachten (z.B. Trennung Milch- / Fleischprodukte auch im Magen, daher Wartezeiten zwischen Gängen)
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchverbot in allen öffentlichen Gebäuden sowie an allen öffentlichen Plätzen
    • Zigaretten teurer als in Deutschland
  • Kleidung
    • Bei Einladung angemessen kleiden
    • Als Frau an religiösen Städten so wenig Haut wie möglich zeigen
  • Kommunikation
    • Schalom als Begrüßung / Verabschiedung
    • Als Frau Körperkontakt zu orthodoxen Juden vermeiden
    • Wangenküsse unter Bekannten
    • Kontroverse Themen wie Geschichte, Religion, Politik meiden
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" sind nicht gestattet
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen, polizeilichen oder öffentlichen Gebäude fotografieren
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen und Handeln ist auf Basaren und Flohmärkten weit verbreitet
    • Merke: Überall, wo hauptsächlich Touristen einkaufen, ist Feilschen erlaubt und wird erwartet
  • Sonstige Besonderheiten
    • Gastgeschenk mitbringen bei Privateinladung
    • Stets auf eigenes Gepäck achten
    • Detaillierte Befragung Alleinreisender bei Ein-/Ausreise üblich, evtl. mit Körpervisite
  • Mehr zum Reiseziel Israel
Japan
Japan
  • Religion: mehrere Religionen
    • Shintoismus, Buddhismus, Konfuzianismus
    • Unbedingter Respekt an religiösen Stätten, niemals auf Statuen sitzen
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld: nicht erwartet, wird teilweise als Beleidigung aufgefasst
    • Essen mit Stäbchen, Stäbchen immer neben Reisschale ablegen und nicht senkrecht in den Reis stecken (Symbol Räucherstäbchen für Tote)
    • Reis nach Möglichkeit aufessen
    • Niemals sich selbst nachschenken (nur dem eigenen Sitznachbarn), leere Gläser werden nachgefüllt
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen ist im gesamten öffentlichen Raum verboten, einschließlich öffentlichen Gebäuden und Verkehrsmitteln
    • Für Raucher gibt es speziell eingerichtete Raucherbereiche
    • Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit ist untersagt
    • Leichten Alkohol wie Bier gibt es ab 20 Jahren, Spirituosen ab 21 Jahren
  • Kleidung
    • Immer auf gepflegtes Erscheinungsbild achten
    • Keine zu freizügige Kleidung bei Frauen, Ausnahme: Manga- und Anime-Kostüme
    • Schuhe ausziehen in Privatwohnungen
    • Für die Toilette gibt es häufig separate Toilettenpantoffeln
  • Kommunikation
    • Handschlag selten, als Tourist leichte Verbeugung (Nachahmen traditioneller Verbeugung führt oft zu Fehlern)
    • Nicht sofort lächeln, üblich ist Austausch von Visitenkarten
    • Rechte Hand vor dem Gesicht bewegt heißt "nein"
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" sind unüblich
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen oder öffentlichen Gebäude fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • In Städten sehr gutes Netz öffentlicher Verkehrsmittel (vor allem Zug/Metro)
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen und Handeln ist unüblich, auch auf Märken sind Festpreise die Norm
  • Sonstige Besonderheiten
    • Stehtoilette weit verbreitet, teilweise Washlets (Toilette mit integriertem Bidet zur Reinigung mit Wasserstrahl und/oder Sitzheizung)
    • Japaner sind sehr pünktlich
    • Die Farbe Weiß bedeutet Trauer, Anzahl vier vermeiden (Todeszahl)
    • Privateinladung stellt Ehre dar, Gastgeschenk mitbringen (wird nie vor Gästen geöffnet), eigene Geschenke später auspacken
    • Nicht öffentlich Nase putzen oder niesen, Zärtlichkeiten wie Händchenhalten sind in der Öffentlichkeit unüblich
    • Sicheres Reiseland für Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Japan
Jordanien
Jordanien
  • Religion: Islam
    • Keine Freizügigkeit in Moscheen
    • Frauen betreten die Moschee nur mit Kopftuch, Männer nur mit langen Hosen
    • Fastenmonat Ramadan beachten (geänderte Öffnungszeiten etc.)
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld wird gern gesehen
    • Nur mit rechter Hand essen (linke gilt als unrein)
    • Vor dem Essen immer Hände waschen
    • Nicht in der Öffentlichkeit essen
  • Alkohol & Rauchen
    • Die meisten Hotels und westlich ausgerichteten Restaurants bieten Alkohol an
    • Ansonsten ist Alkohol eher unüblich, da muslimisches Land
    • Während Ramadan ist der Alkoholausschank eingeschränkt, in den großen Hotels aber meist erhältlich
    • Rauchen ist in allen öffentlichen Gebäuden, Restaurants, Bars, Café, öffentlichen Verkehrsmitteln und überdachten Einkaufsmeilen verboten
  • Kleidung
    • Keine zu freizügige Kleidung für Frauen (Miniröcke oder Shorts)
    • Keine kurzen Hosen für Männer (nur für Kinder)
    • Schuhe ausziehen in Privatwohnungen und Moscheen
  • Kommunikation
    • Thema Fußball sehr populär
    • vor allem als Frau klar "nein" sagen (Höflichkeit kann falsch gedeutet werden)
    • Kein Händchenhalten oder keine Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit (gilt besonders für Homosexuelle)
    • Kritik an Religion und Königshaus vermeiden
  • Baden & Strand
    • kein FKK oder "oben ohne"
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Frauen nehmen im Taxi auf der Rückbank Platz
    • Taxis vor allem abends sicherstes Transportmittel
    • In Geschäften gelten Preisschilder
  • Feilschen & Handeln
    • Auf den Souks (Basaren) gehört Feilschen dazu und wird erwartet
    • Gefeilscht wird nur bei ernster Kaufabsicht
  • Sonstige Besonderheiten
    • Privateinladungen sind auch für Fremde ernst gemeint und können angenommen werden
    • Stets Grenzregionen zu Syrien / Irak meiden
    • Unter Beachtung der allgemeinen Sicherheitshinweise auch für alleinreisende Frauen geeignet
Kambodscha
Kambodscha
  • Religion: Buddhismus
    • Kopfbedeckung beim Betreten von religiösen Stätten abnehmen
    • Kein Körperkontakt zu Mönchen
    • An religiösen Stätten keine zu freizügige Kleidung, Schulter und Knie in Tempeln bedecken
    • Niemals Beine oder Füße auf Personen oder heilige Statuen richten
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: 10 Prozent
    • Gastgeber beginnt zuerst beim Essen
    • Nur mit rechter Hand essen, häufig kein Besteck außer Löffel
    • Wasser nur aus original verschlossenen Trinkflaschen, keine Eiswürfel
    • Milch vorher abkochen, Fisch und Fleisch niemals roh oder halbgegart essen
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauch- und Tabakverbot verboten in Restaurants, an öffentlichen Plätzen sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln
    • Zigaretten günstiger als in Deutschland
    • Ausschank von Alkohol ab 18 Jahren
  • Kleidung
    • Schuhe ausziehen in Privatwohnungen
  • Kommunikation
    • Leichte Verbeugung mit aneinandergelegten Händen zur Begrüßung
    • Immer freundlich bleiben
    • keine Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit
    • Stets Gesicht wahren (eigenes und das anderer), niemals aggressiv oder laut werden
  • Baden & Strand
    • FKK ist in Kambodscha unbekannt
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten (gilt vor allem für Mönche)
    • Keine militärische Anlagen fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Tuktuk als bequemes Transportmittel (Preis vorher aushandeln)
    • Öffentliche Busse sehr günstig
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen gehört in Kambodscha dazu
    • Wer nicht feilscht, dem wird sprichwörtlich der Kopf rasiert (shave your head)
    • Feilschen ist nicht nur auf Märkten üblich, sondern auch bei Sammeltaxis oder Fahrten mit Fahrer
    • Teilweise kann auch der Preis im Gästehaus verhandelt werden
  • Sonstige Besonderheiten
    • Schulkinder an Tempeln verwickeln Touristen oft in Gespräche / geben Informationen zur Stätte / bitten um Hilfe für soziales Projekt (möglichst nicht darauf eingehen)
    • Besonders in Städten auf Wertsachen / Handtaschen achten
    • Keine Souvenirs mit tierischen Bestandteilen kaufen oder mitnehmen
    • Gastgeschenk mitbringen bei Privateinladungen (Blumen, Süßigkeiten etc.)
    • Sicheres Reiseland für Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Kambodscha
Kirgistan
Kirgistan
  • Religion: mehrere Religionen
    • Islam, Christentum (russisch-orthodox)
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld ist gern gesehen
    • Brot wird üblicherweise abgebrochen und nicht geschnitten
    • Brot wird nicht weggeworfen und auch nicht verkehrt rum auf den Tisch gelegt
    • Möglichst viele der angebotenen Speisen probieren
    • Mit der Hand essen ist üblich - bitte immer die rechte Hand nutzen
    • Aufessen bedeutet nachlegen. Wenn Sie satt sind, dann einen kleinen Rest auf dem Teller zurücklassen
    • Kirgisen lehnen angebotenes Essen zunächst aus Höflichkeit ab, daher mehrmals anbieten
  • Alkohol & Rauchen
    • Kirgisen trinken gern ein Gläschen - falls Sie das nicht möchten, dann direkt am Anfang ablehnen
    • Beim Ausschenken von Alkohol: Zuerst allen anderen, zuletzt sich selbst
    • Je länger der Trinkspruch, desto geschätzter der Redner (lange Sprüche werden gern gesehen)
  • Kleidung
    • Im Süden des Landes sollten Männer möglichst keine kurzen Hosen tragen
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen Einrichtungen, Flughäfen oder Beamte fotografieren
    • Fotografieren in Museen ist verboten oder nur gegen Gebühr möglich
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Busse und Taxis sind günstige Verkehrsmittel, die jedoch höufig noch aus der Sowjetzeit stammen - mit viel Komfort sollten Reisende also nicht rechnen
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen auf Märkten ist üblich und wird erwartet
  • Sonstige Besonderheiten
    • Bei Privateinladungen Gastgeschenke mitbringen: für Erwachsene haltbare Lebensmittel, für Kinder Buntstifte, Spielzeug oder Süßigkeiten
    • In Privathäusern Schuhe ausziehen, Schuhe niemals mit den Sohlen nach oben abstellen
Malaysia
Malaysia
  • Religion: Staatsreligion Islam
    • Hauptsächlich muslimisch geprägtes Land
    • Als Tourist Zurückhaltung zeigen im Ramadan (muslimischer Fastenmonat)
    • Duales Rechtssysstem: Teilweise gilt die Scharia, die islamische Rechtssprechung nach dem Koran
    • Strenge Strafen bei Homosexualität
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: wird nicht erwartet
    • Essen nur mit rechter Hand aufnehmen (linke gilt als unrein)
    • Häufig kein Besteck, teils Bananenblätter statt Teller
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchverbot in allen gastronomischen Einrichtungen
    • Einheimische trinken oft keinen Alkohol, dieser ist aber weitestgehend überall verfügbar
  • Kleidung
    • Keine zu freizügige Kleidung (Frauen wie Männer), immer dem Anlass entsprechend
    • Für Frauen Kopfbedeckung in Moschee
  • Kommunikation
    • Begrüßung mit kurzem Nicken
    • Gesicht wahren hat oberste Priorität (geduldig bleiben, lächeln, niemals anderen gegenüber laut werden)
    • Männer sollten sich einheimischen Frauen gegenüber sehr unaufdringlich verhalten (nicht die Hand geben)
    • Finger und Füße nie auf Personen richten
    • Keine Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit (maximal Händchenhalten)
  • Baden & Strand
    • FKK strafbar
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • In Tempeln möglichst unauffällig oder gar nicht fotografieren
  • Sonstige Besonderheiten
    • Keine Souvenirs mit tierischen Bestandteilen kaufen oder ausführen
    • Gute Reiseapotheke sowie Sonnenschutz empfehlenswert
    • Keine Päckchen für andere transportieren oder abgeben (Drogenschmuggel), Drogenbesitz strafbar (lange Haftstrafen)
    • Schuhe ausziehen in Privatwohnungen
  • Mehr zum Reiseziel Malaysia
Malediven
Malediven
  • Religion: Islam
    • Strend muslimisches Land, der veränderte Öffnungszeiten während Ramadan
    • Auch in Resorts und Hotels gibt es während Ramadan veränderte Öffnungs- und Servicezeiten
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar, Wasser nur aus verschlossenen Flaschen
    • Trinkgeld ist teilweise bereits inbegriffen
    • Vorsicht bei aufgeschnittenem Obst und Salaten
  • Alkohol & Rauchen
    • Alkohol in der Öffentlichkeit verboten
    • Alkohol wird ausschließlich auf den Hotelinseln ausgeschenkt
    • Alkohol ist im ganzen Land verboten, selbst Hotels in der Hauptstadt Malé schenken keinen Alkohol aus
    • Rauchen ist in allen öffentlichen Gebäuden sowie Restaurants, Cafés und Hotels verboten
  • Kleidung
    • Auf den Resort-Inseln ist Strandkleidung gestattet
    • Ansonsten lange Kleidung für Frauen (langärmelig, lange Hosen), Männer nicht oben ohne
    • Helle Kleidung (für Hitze geeignet)
  • Kommunikation
    • Die meisten Malediver sprechen Englisch
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" verboten (strafbar)
    • Badeschuhe empfehlenswert
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Verkehr zwischen den Inseln erfolgt per Boot oder Flugzeug
    • Inselhopping ist teilweise sehr teuer und muss lange im Voraus geplant werden
  • Sonstige Besonderheiten
    • Trinkgeld für Zimmermädchen und Reiseservice einplanen
    • Gute Reiseapotheke inklusive Elektrolytabletten sind empfehlenswert
    • Angeln mit Rute verboten
  • Mehr zum Reiseziel Malediven
Mongolei
Mongolei
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Tee als Begrüßung für Gäste
    • Einladung zum Essen (Zeichen großen Respekts) immer annehmen
    • Essen mit der rechten Hand, kleinen Rest übrig lassen als Sättigungszeichen
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen ist in öffentlichen Gebäuden, Restaurants sowie Bars und Diskotheken verboten
    • Ansonsten gibt es für Raucher kaum Einschränkungen, ein Päckchen Zigaretten kostet umgerechnet circa 1 Euro
    • Während der Präsidentschaftswahlen ist der Verkauf von Alkohol verboten
    • Vodka oder Milchvodka gilt als Allheilmittel und ist allgegenwärtig
    • Angebotene Getränke (vor allem Vodka) sollte angenommen werden, Austrinken ist aber kein Muss
  • Kleidung
    • Kleidung in Lagen für unterschiedliche Wetterbedingungen
    • Stets langärmelige Oberteile tragen
  • Kommunikation
    • Statt Türklopfen Grußformel „Nochoi chor!“ (= Haltet den Hund fest!) als Zeichen für Besuch
    • Negative Themen vermeiden (Tod, Krankheit etc.)
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" sind nicht üblich
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen oder öffentlichen Gebäude wie Flughäfen fotografieren
  • Sonstige Besonderheiten
    • Geschenke mit beiden Händen übergeben
    • Rot gilt als heilige Farbe
    • Nicht auf Schwelle der Jurte treten, Türrahmen nicht mit beiden Händen anfassen
    • In der Jurte: Ältere sitzen hinten, Jüngere vorne (näher zur Tür)
    • Füße nicht in Richtung anderer Personen oder bedeutender Dinge strecken
    • Dinge nur mit bedeckten Unterarmen entgegennehmen
Myanmar
Myanmar
  • Religion: Buddhismus
    • Besucher von Tempeln sollten nie höher sitzen oder stehen als Mönche
    • Mönche und Nonnen dürfen nicht berührt werden (Ausnahme ausschließlich, wenn der Heilige dazu auffordert)
    • Manche Tempelbereiche für Frauen unzugänglich
    • Kopf gilt als heilig (niemals berühren)
    • Nicht auf Statuen setzen oder darauf posieren
    • Andere Menschen nicht beim Beten oder Meditieren stören
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • 5 bis 10 Prozent
    • Wird die Rechnung im Restaurant in einer Mappe oder auf einem Tablett gebracht, erwartet der Kellner Trinkeld
  • Kleidung
    • In Myanmar (Burma) gilt: nicht zu sehr auffallen. Das heißt:
    • Auf gepflegtes Erscheinungsbild achten, Burmesen betrachten schmutzige oder unordentliche Kleidung als anstands- und respektlos
    • Nicht zu freizügig (Frauen keine Miniröcke oder Trägertops, Männer nicht oberkörperfrei)
    • Tattoos nach Möglichkeit bedecken
  • Kommunikation
    • Viel lächeln! Die Burmesen sind ein aufgeschlossenes und freundliches Volk
    • Händedruck unüblich, stattdessen kurze Verbeugung
    • Generell ist Körperkontakt in Myanmar unüblich und sollte entsprechend vermieden werden
    • Gesten wie mit dem Finger zeigen oder verschränkte Hände vermeiden, Fußsohlen immer bedecken (offene Fußsohlen gelten als Beleidigung)
    • Burmesen sind ein sehr freundliches und ruhiges Volk, daher ruhig und sachlich reden, direkte Kritik vermeiden
    • Keine oder nur dezente Zuneigung in der Öffentlichkeit zeigen, Küssen in der Öffentlichkeit ist unüblich
    • Niemanden mit Fingerzeig heranrufen: Das gilt als Herausforderung zu einer Auseinandersetzung
    • Niemals mit dem Fuß auf Personen oder wichtige Dinge zeigen
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" gilt als unsittlich
    • Badeschuhe empfehlenswert
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische immer vorher fragen (gilt vor allem für Mönche)
    • Keine militärischen Anlagen fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • In öffentlichen Verkehrsmitteln auf Wertsachen achten
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen gehört auf Märkten mit dazu
    • Mit Verhandlungsgeschick kann der Preis um 25 bis teilweise 40 Prozent günstiger erstanden werden
  • Sonstige Besonderheiten
    • Ältere Menschen und Mönche genießen hohes Ansehen und sind daher immer respektvoll zu behandeln
    • Niemals Souvenirs mit pflanzlichen oder tierischen Bestandteilen (Artenschutz) kaufen oder ausführen, gleiches gilt für Antiquitäten
    • Sicheres Reiseland für allein reisende Frauen
    • Kindern kein Geld oder Süßigkeiten geben
    • Geld nur bei offiziellen Banken oder Wechselstuben tauchen, nicht auf der Straße
    • Eigenes Gepäck stets im Auge haben (Drogenschmuggel, hohe Strafen)
  • Mehr zum Reiseziel Myanmar
Oman
Oman
  • Religion: Islam
    • Für Frauen Kopftuchpflicht in Moscheen
    • Fastenmonat Ramadan beachten (geänderte Öffnungszeiten etc.)
    • Teils knöchellange Kleidung in Moscheen Pflicht
    • Schuhe vor dem Betreten der Moschee ausziehen
    • Niemals mit Schuhen über Gebetsteppiche laufen
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: Servicepauschale teilweise inbegriffen
    • Aufessen bedeutet Nachschub (am Ende Rest liegen lassen)
    • Meist gibt es kein Besteck, gegessen wird mit der rechten Hand
    • Wasser nur aus original verschlossenen Trinkflaschen
    • Angebotene Speisen mindestens probieren
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen ist nur auf gekennzeichneten Flächen gestattet, die Zigarettenstummel dürfen nicht auf den Boden geworfen werden
    • In Moscheen herrscht striktes Rauchverbot
    • Alkohol in der Öffentlichkeit ist verboten
    • In touristischen Gebäuden (Hotels, Bars, Restaurants, Diskotheken) wird Alkohol ausgeschenkt
  • Kleidung
    • Es gibt keine generelle Kopftuchpflicht für ausländische Frauen (dennoch außerhalb der Hotelanlage empfehlenswert)
    • Keine zu freizügige Kleidung (Miniröcke oder Shorts)
    • Schulter und Knie bedecken
    • In Moscheen und Privathäusern Schuhe ausziehen
  • Kommunikation
    • Als Frau jeden Körperkontakt zu einheimischen Männern vermeiden
    • Als Mann einheimischen Frauen nur auf ihre Initiative die Hand geben
    • Nicht zu laut lachen oder reden
    • Offene Kritik an Staatsoberhaupt, Kultur und Geschichte vermeiden
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" verboten
    • Mindestens Badeanzug für Frauen
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Niemals Betende fotografieren
    • Keine militärische oder staatlichen Anlagen sowie Flughäfenn fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Als Frau nur in Begleitung Taxi fahren
    • Auto waschen: das Fahren mit schmutzigem Auto ist strafbar
    • Straßenverhältnisse in Wüstenregionen schlecht, in Stadt- und Bergregionen gut
  • Sonstige Besonderheiten
    • Meist geschlechtergetrennte Räume (in Wohnungen, Restaurants, Moscheen etc.)
    • Keine Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit
    • Privateinladungen können direkt angenommen werden, kleines Gastgeschenk angemessen (niemals Alkohol)
    • Teils große Funklöcher in ländlichen Gebieten
    • Keine Souvenirs mit tierischen Bestandteilen (Korallen etc.), niemals Fossilien oder Antiquitäten mitnehmen
    • Grenzgebiete zu Jemen und Saudi-Arabien niemals allein bereisen
    • Sicheres Reiseland für Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Oman
Philippinen
Philippinen
  • Religion: Christentum
    • Mehrheitlich römisch-katholisch
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar, Wasser aus original verschlossenen Trinkflaschen
    • Trinkgeld: 10 Prozent, teilweise ist eine Pauschale inbegriffen
    • Gastgeber beginnt und beendet Essen
    • Mit rechter Hand essen, teils kein Besteck (vor allem kein Messer)
    • Bei Tisch niemals schmatzen, schlürfen, Nase putzen
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen ist in allen öffentlichen Gebäuden sowie auf allen öffentlichen Plätzen untersagt
    • Das Rauchverbot schließt Spielplätze, Bürgersteige, Restaurants und öffentliche Verkehrsmittel ein
    • Für Raucher gibt es speziell eingerichtete Raucherräume
    • Der Konsum von Alkohol auf der Straße ist verboten und wird mit Geldbußen oder Arrest geahndet
  • Kleidung
    • Regeln nicht so streng wie im Rest Asiens (Freizügigkeit erlaubt)
  • Kommunikation
    • Niemals direkt "nein" sagen (Gesichtsverlust)
    • stets Geischt wahren (Gegenüber niemals beleidigen oder niemals aggressiv sein)
    • Immer freundlich bleiben, Kommunikation mit kleinsten Gesten beachten
    • Thema Politik meiden
  • Baden & Strand
    • Kein FKK und "oben ohne"
    • Badehose + T-Shirt empfehlenswert (mindestens Badeanzug bei Frauen)
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen oder staatlichen Anlagen fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Verkehrsregeln werden wenig beachtet, hupen vor überholen wichtig
    • Vorbeifahrende Taxis günstiger als direkt am Hotel, Fahrpreis immer vorher aushandeln (oder auf Taxameter bestehen)
  • Feilschen & Handeln
    • Auf Märkten kann gehandelt werden, vorher über gängige Preise informieren
  • Sonstige Besonderheiten
    • Möglichst immer Kleingeld mitführen
    • Eigenes Toilettenpapier sowie eigene Hygieneprodukte mitnehmen, häufig Toilettenspülung manuell aus Eimern
    • Keine Souvenirs mit tierischen Bestandteilen kaufen oder mitnehmen
    • Verspätungen tolerieren, Einladung nie direkt ablehnen
    • Wertsachen offen tragen
    • Sicheres Reiseland für Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Philippinen
Sri Lanka
Sri Lanka
  • Religion: Buddhismus, Hinduismus, Christentum, Islam
    • Zurückhaltung an heiligen Stätten
    • Nicht auf Statuen klettern oder setzen sowie mit dem Rücken zu Statuen stehen
    • Eigene buddhistische und hinduistische Tattoos bedecken
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar, Wasser nur aus original verschlossenen Flaschen trinken
    • Trinkgeld: 10 Prozent
    • Teils kein Besteck, essen dann stattdessen mit der rechten Hand aufnehmen
    • Erfrischungstücher für die Hände sind üblich
    • rohes Obst und Gemüse besser selbst schälen
    • Als Teller dient häufig ein Bananenblatt
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauch in der Öffentlichkeit ist verpöhnt, wird aber geduldet
    • Zigaretten können überall gekauft werden, im Hotel ist der Preis allerdings höher
    • Eigene Zigaretten aus Deutschland mitzuführen, kann ratsam sein
  • Kleidung
    • In Tempeln Schultern und Beine bis mindestens zu den Knien bedecken, keine Kopfbedeckung tragen (Frauen wie Mänenr)
    • Schuhe ausziehen (in Tempeln, Wohnungen, teils Geschäften)
  • Kommunikation
    • Kopfschütteln bedeutet Zustimmung
    • Die linke Hand gilt als unrein und wird nicht zur Begrüßung gereicht
    • Frauen sollten einheimischen Männern gegenüber zurückhaltend sein (schon lächeln kann zu Missverständnissen führen)
    • Leise ist das Credo - auch bei Konflikten wird nicht laut geredet
    • Keine direkte Kritik üben
    • Nicht den Fuß auf andere richten
  • Baden & Strand
    • FKK verboten, "oben ohne" wird in Hotels meist toleriert (gilt aber als unsittlich)
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten (je nach Situation kleine Spende für fotografierte Personen)
    • Keine ausgefallenen Foto-Posen an heiligen Stätten
    • Keine militärischen oder öffentlichen Gebäude fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Tuk Tuk ist günstiges Verkehrsmittel, Fahrpreis im Voraus verhandeln, häufig muss Fahrer vom Gast navigiert werden
    • Bei Zugreisen: immer einige Wochen vorher Plätze reservieren
    • Im Bus wird nach dem Hinsetzen bezahlt
  • Sonstige Besonderheiten
    • Ehrfühl der Einheimischen respektieren (Der Gegenüber muss das Gesicht wahren können)
    • Sicheres Reiseland für Frauen
    • Keine Souvenirs mit tierischen Bestandteilen kaufen oder mitnehmen
  • Mehr zum Reiseziel Sri Lanka
Südkorea
Südkorea
  • Religion: Christentum, Buddhismus
    • Stets zurückhaltend sein an religiösen Stätten
    • Auf jeweilige Religion einstellen
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: wird teilweise als Beleidigung angesehen
    • Nur mit rechter Hand essen, bei Tisch niemals Nase putzen, Reisschale beim Essen nicht anheben, Essstäbchen nicht in der Reisschale stecken lassen
    • Zahlreiche Restaurants haben Rufknöpfe, die Rechnung wird am Tisch befestigt, gezahlt wird am Ausgang
    • Niemals selbst Getränk eingießen (nur gegenseitig), bei Trinkspruch oder Prost nicht in die Augen sehen
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen ist nahezu überall verboten und in der Öffentlichkeit verpöhnt, E-Zigaretten werden teilweise besser akzeptiert
    • Rauchverbot in allen öffentlichen Gebäuden, Restaurants, Bars, Cafés, Bahnhöfen, Flughäfen sowie teilweise in ganzen Straßenzügen (meist bekannte Einkaufsmeilen)
    • Rauchverbot im Umkreis von mindestens 10 Metern zu U-Bahnausgängen und Haltestellen, in und im Umkreis aller Parks
    • Konsum und Kauf von Alkohol ab 19 Jahren
    • Günstig und beliebt: der koreanische Wodka Soju
  • Kleidung
    • Auf gepflegtes Erscheinungsbild achten
    • Rot nur für Sportkleidung
    • als Frau nicht zu freizügig oder kurze Kleidung tragen
    • Schuhe ausziehen in Privaträumen
  • Kommunikation
    • Nicht laut lachen, kein direktes Nein äußern
    • Im Alltag kleine Verbeugung statt Handschlag (Jüngere vor Älteren usw.)
    • Respekt gegenüber älteren koreanischen Frauen (Ajumma) zeigen
    • unter Geschäftsleuten Händedruck (dazu mit linker Hand rechtes Handgelenk des Gegenübers anfassen), Anrede mit vollständigem Titel / Namen
    • Nicht mit Fingern oder Füßen auf Personen oder Dinge zeigen
  • Baden & Strand
    • Baden im Meer ist in Südkorea eher unüblich, da die meisten Koreaner nicht schwimmen können
    • FKK und "oben ohne" gelten als unsittlich
    • Im Jimjilbang (koreanisches Badehaus): teilweise Trennung nach Geschlechtern, Übernachtung ist hier üblich
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische immer vorher fragen (gilt vor allem für Mönche)
    • Keine militärischen Anlagen fotografieren, gilt insbesondere für das Gebiet in der Nähe zur nordkoreanischen Grenze
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Öffentlicher Nahverkehr ist in größeren Städten wie Seoul und Busan sehr gut ausgebaut
    • Taxis sind günstig und überall verfügbar
  • Feilschen & Handeln
    • Handeln und Feilschen ist unüblich
  • Sonstige Besonderheiten
    • Schubsen und Drängeln erwünscht: das Durchsetzen in großen Menschenmengen ist üblich
    • Gesetz Kibun/Gibun beachten: respektvoller Umgang miteinander und vor Älteren sowie Ranghöheren, Gesicht wahren und inneres Gleichgewicht behalten
    • Rotes Geschenkpapier vermeiden (Assoziation Kommunismus)
    • Sicheres Reiseland für Frauen
    • Häufige Geschlechtertrennung im Alltag, z. B. im Jimjilbang
Thailand
Thailand
  • Religion: Buddhismus
    • andere Personen (vor allem den Kopf oder Mönche) niemals berühren
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: 10 bis 15 Prozent
    • Bei Fingerfood: nur die rechte Hand benutzen, mit der Gabel nur Essen auf den Löffeln geben
    • Esstäbchen nicht senkrecht im Essen stecken lassen (gilt als Räucherstäbchen für Verstorbene)
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen ist auf öffentlichen Straßen und Plätzen verboten, das gilt auch für Parks (Geldstrafe)
    • Raucher müssen mindestens 5 Meter Abstand zu öffentlichen Gebäuden und Plätzen einhalten
    • Zigaretten wegwerfen oder auf den Boden aschen wird mit Geldstrafen geahndet
    • An buddhistischen Feiertagen wird kein Alkohol verkauft
    • In Tempeln und öffentlichen Gebäuden ist der Konsum von Alkohol untersagt
  • Kleidung
    • In Tempeln Schulter und Knie bedecken sowie Schuhe ausziehen
    • Keine zu freizügige Kleidung oder Badekleidung außerhalb des Hotels
    • Bikiniverbot während Songkran-Fests
  • Kommunikation
    • Kopfnicken genügt als Reaktion auf traditionellen Gruß (Wai) mit zusammengelegte Händen
    • Möglichst oft lächeln und eher leise sprechen
    • Keine Kritik an Königsfamilie äußern (strafbar)
    • Keine Umarmungen oder Küsse in der Öffentlichkeit
    • Niemals mit dem Fuß auf andere zeigen
  • Baden & Strand
    • FKK verboten
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Militäreinrichtungen fotografieren verboten
    • Niemals für Fotos auf Buddhastatuen klettern oder sich draufsetzen
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen und Handeln wird auf Märkten erwartet
    • Die anvisierten Preise werden abwechslend in den Taschenrechner eingetippt
  • Sonstige Besonderheiten
    • Bei morgendlicher oder abendlicher Nationalhymne stehenbleiben und Gespräche unterbrechen
    • Gastgeschenke werden zunächst mehrmals höflich abgelehnt
    • Gilt als sicheres Reiseland für Frauen
    • Keine archäologischen oder antiken Souvenirs sowie keine Souvenirs mit tierischen Bestandteilen ausführen
  • Mehr zum Reiseziel Thailand
Türkei
Türkei
  • Religion: Islam
    • Alljährlich zwischen April und Juni wird der Fastenmonat Ramadan gefeiert
    • Keine Abbilder von Atatürk beschmutzen
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar, Wasser vorzugsweise aus original verschlossenen Flaschen trinken
    • Trinkgeld: 15 Prozent
    • Aufessen gilt als respektvoll, angebotenes Essen sollte immer angenommen werden
    • In einigen Lokalen haben nur Männer Zutritt
    • Limonenwasser wird nach dem Essen zum Säubern der Hände gereicht
    • Bei Tisch wird nicht die Nase geputzt
  • Alkohol & Rauchen
    • Alkohol wird nicht in der Öffentlichkeit getrunken
    • Rauchen ist an ausgewiesenen Plätzen erlaubt, Rauchverbot gilt in öffentlichen Gebäuden sowie teils auch in Parks und vor Einkaufszentren
  • Kleidung
    • Badebekleidung sollte nur an Pool oder Strand getragen werden
    • In Moscheen und teils auch Geschäften tragen Frauen eine Kopfbedeckung
    • Der elegante Mann trägt außerhalb von Strand und Pool eine lange Hose
  • Kommunikation
    • Themen wie Politik und Kritik an der Türkei vermeiden
    • Bekannte Männer begrüßen sich mit ausgiebigen Umarmungen, Frauen reichen die Hand
    • Ablehnung klar kommunizieren
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" sind nicht gestattet
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine staatlichen oder militärischen Anlagen fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Für Kurzstrecken eignen sich Sammeltaxis (Dolmus), für längere Strecken Reisebusse
    • Selbstfahrer sollten vorausschauend fahren und sich den lokalen Verkehrsverhältnissen anpassen
    • Verkehrsregeln werden von Einheimischen teils sehr flexibel ausgelegt
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen ist erlaubt und erwünscht, der erstgenannte Händlerpreis sollte auf Märkten nicht akzeptiert werden
    • Bei Lebensmitteln wird nicht gefeilscht oder über den Preis diskutiert
    • Ablehnung klar kommunizieren
  • Sonstige Besonderheiten
    • Keine Banknoten beschriften und beschriftete Scheine vorsorglich ablehnen
    • Keine archäologischen oder antiken Fundstücke als Souvenir mitnehmen
  • Mehr zum Reiseziel Türkei
Vereinigte Arabische Emirate
Vereinigte Arabische Emirate
  • Religion: Islam
    • Islamisches Land (in Moscheen leise sprechen, nicht zur Gebetszeit Moschee besuchen, niemals Koran anfassen)
    • Keine christlichen Symbole in der Öffentlichkeit zeigen
    • Keine anderen Bücher auf Koran legen
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: 5 bis 10 Prozent
    • Mit rechter Hand essen
  • Alkohol & Rauchen
    • Alkohol in der Öffentlichkeit verboten
    • Alkohol darf nur in lizensierten Hotels, Restaurants und Bars ausgeschenkt werden
    • Übermäßiger Alkoholgenuss sollte vermieden werden
    • In öffentlichen Gebäuden, Restaurants, Hotels und Bars ist das Rauchen verboten
    • An öffentlichen Plätzen gibt es Aschenbecher
    • Viele Hotels bieten Raucher- und Nichtraucherzimmer
  • Kleidung
    • Kiemals freizügige Kleidung
    • Immer Schultern / Knie bedecken (Frauen erhalten teils am Eingang von Moscheen lange Gewänder)
    • Schleier bei Frauen gern gesehen
    • Niemals Badesachen in der Öffentlichkeit
    • Als Tourist keine traditionelle arabische Kleidung tragen
    • In Moscheen Schuhe ausziehen
  • Kommunikation
    • Immer zuerst Mann begrüßen, Handschlag nur auf Initiative des einheimischen Mannes, Frauen ohne Handschlag begrüßen
    • Längeren Augenkontakt zu einheimischen Frauen meiden
    • Öffentliche Zärtlichkeiten strafbar
    • Die Namen "Allah" und "Mohammed" nicht benutzen oder kritisieren, Thema Politik meiden
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" verboten
    • Kein zu knapper Bikini
    • Family Beaches nur mit Kindern betreten
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine muslimischen Frauen fotografieren
    • Fotografieren in Moscheen meist verboten
    • Keine militärische Anlagen, Flughäfen, Schiffshäfen, Erdölanlagen fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • In der Metro in Dubai gibt es separate Abteile für Frauen (meist der erste und/oder letzte Wagen), die Nutzung ist optional
    • 0 Promille-Grenze beim Autofahren
    • Häufig separate Warteschlangen für Frauen
    • Taxis speziell für Frauen
    • In Autos sitzen Frauen hinten
  • Sonstige Besonderheiten
    • Sich selbst nicht als Atheist einstufen (evtl. Einreiseverbot)
    • Gastgeschenke bei Einladungen nur für Kinder, niemals für Frauen
    • Niemals Füße / Fußsohlen auf andere richten
    • Jede homosexuell anmutende Geste vermeiden (strafbar)
    • Dubai und Abu Dhabi gelten als sichere Destinationen für alleinreisende Frauen, ansonsten herrscht ein sehr traditionelles Rollenbild vor
  • Mehr zum Reiseziel Vereinigte Arabische Emirate
Vietnam
Vietnam
  • Religion: Buddhismus, Konfuzianismus, Toaismus
    • Nicht auf Statuen klettern oder setzen
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: Beträge aufrunden
    • Essstäbchen nicht senkrecht ins Essen stecken (Symbol Räucherstäbchen für Tote), sondern neben den Teller legen
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden
    • In den meisten öffentlichen Gebäuden gibt es Raucherbereiche
  • Kleidung
    • Keine Badekleidung außerhalb von Strand oder Pool
    • In Tempeln und Privatwohnungen Schuhe ausziehen
    • Beim Besuch von Tempeln Schultern und Knie bedecken (keine kurzen Röcke oder Hosen)
  • Kommunikation
    • Nicht laut und aggressiv regen: Der Gegenüber muss sein Gesicht wahren können
    • Häufiges Lächeln wird wertgeschätzt
    • Einladungen erst ablehnen und beim zweiten Versuch annehmen
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen oder öffentlichen Gebäude fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Mopedtaxi Xe Om ist verbreitetes Verkehrsmittel (Fahrpreis vorher ausgehandeln)
    • Für längere Strecken Züge nutzen (Sitzplätze vorher reservieren)
    • Selbstfahren ist erst seit kurzen erlaubt, Mietwagen sind sehr teuer
    • Der Verkehr ist turbulent, daher besonders vorausschauend fahren und auf andere Verkehrsteilnehmer achten
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen ist erlaubt und gern gesehen: der erstgenannte Händlerpreis kann halbiert werden
    • Äußere Erscheinung beeinflusst Erfolg beim Feilschen (mit teurer Kleidung und teurem Schmuck weniger Erfolg)
  • Sonstige Besonderheiten
    • Keine Souvenirs mit tierischen Bestandteilen (Korallen, Schildkrötenpanzer) ausführen
  • Mehr zum Reiseziel Vietnam
Afrika
Kamerun
Kamerun
  • Religion: Christentum
    • Christentum (katholisch)
    • Respekt bei religiösen Riten (keine Fotos, diskretes Verhalten)
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: 10 Prozent
    • Gegessen wird mit rechter Hand (in Privathäusern und Restaurants), Besteck unüblich
    • Einladung zum Essen nicht ausschlagen
    • Vorsicht bei rohem Obst und Gemüse oder Fleisch und Fisch (immer vorher schälen, kochen)
  • Alkohol & Rauchen
    • Alkohol ist ab 16 Jahren erlaubt, in Restaurants wird Alkohol aber erst ab 18 Jahren ausgeschenkt
  • Kleidung
    • Keine Badekleidung oder kurze Hosen außerhalb von Pool und Strand
  • Kommunikation
    • Zur Begrüßung wird oft "How are you" (Wie geht es dir?) gefragt - Die Frage ist rhetorisch und muss nicht beantwortet werden
    • Begrüßung mit Handschlag (als Mann Zurückhaltung gegenüber einheimischen Frauen)
    • Respekt vor Älteren (zuerst begrüßen)
    • Thema Politik meiden
  • Baden & Strand
    • Kein FKK
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen Einrichtungen, Flughäfen oder Beamte fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Unbedingt freundlich und geduldig bleiben bei Polizeikontrollen
  • Feilschen & Handeln
    • Auf Märkten wird lang und gut gefeilscht - Handeln gehört hier zum guten Ton
  • Sonstige Besonderheiten
    • Gastgeschenk mitbringen (niemals Geld
    • Keine Souvenirs mit tierischen Bestandteilen (v.a. kein Elfenbein), keine Kunstgegenstände ausführen
    • Wertgegenstände niemals im Auto liegen lassen und nicht offen tragen
Kap Verde
Kap Verde
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld wird gern gesehen
    • Wasser nur aus original verschlossenen Flaschen, keine Eiswürfel, ,
    • Milch vorher abkochen, Fisch / Fleisch niemals roh oder halb gegart essen, keine ungekochten Milchprodukte (Mayonnaise)
    • Gemüse und Obst roh selbst schälen oder gekocht essen, Vorsicht bei Salaten
  • Kleidung
    • Leichte Kleidung aufgrund der tropischen Temperaturen
  • Kommunikation
    • Urlaubsvokabular in der Amtssprache Portugiesisch ist gern gesehen
    • Gegenüber ärmerer Bevölkerung stets Respekt zeigen (niemals überheblich wirken)
  • Baden & Strand
    • FKK unüblich, an öffentlichen Stränden verboten
    • Frauen betreten Strände am besten nicht alleine
    • Beim schwimmen auf den starken Brandungsrückstrom achten
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Zurückhaltung bei körperlich schwer arbeitenden Menschen
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Rechtsverkehr, keine Promillegrenze
    • Nur ein Drittel der Straßen sind gepflastert
    • Fahrpreis mit Taxifahrern im Voraus aushandeln
    • Aluguers (Sammeltaxis) als Transportmittel verbreitet
    • Fährenverkehr zwischen Inseln eher unzuverlässig (Wellengang, Pünktlichkeit)
  • Sonstige Besonderheiten
    • Auf gutes Insektenschutzmittel achten (Denguefieber)
    • Verspätungen bis zu mehreren Stunden üblich, Pünktlichkeit eher unüblich
    • Wertsachen im Hotelsafe deponieren und keine teuren Wertgegenstände (Schmuck etc.) offen zeigen
    • Sehr arme Bevölkerung, daher viele Bettler und bettelnde Kinder
    • Keine Souvenirs mit mit tierischen Bestandteilen (Muscheln, Korallen etc.) ausfühen
  • Mehr zum Reiseziel Kap Verde
Kenia
Kenia
  • Religion: Christentum, Islam
    • Kritik an religiösen Ritualen vermeiden
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: 10 Prozent
    • Angebotene Speisen zumindest probieren
    • Nase putzen bei Tisch gilt als unhöflich
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen in der Öffentlichkeit ist verboten, Ausnahme sind der eigene Balkon oder die Terrasse
    • Rauchverbot in allen öffentlichen Gebäuden, Restaurants, Bars, Cafés
    • Zahlreiche Hotels und Restaurants haben Raucherbereiche eingerichtet
  • Kleidung
    • Je nach Gebiet freizügige Kleidung vermeiden
    • Für Frauen ist knielange Kleidung empfehlenswert, Männer niemals oberkörperfrei
  • Kommunikation
    • Handschlag oder kurzes Nicken und lächeln zur Begrüßung
    • Respekt gegenüber Älteren (ihnen zu widersprechen gilt als grob unhöflich)
    • Kontroverse Themen Politik, Religion oder Homosexualität vermeiden
    • Als Frau nicht zu offen oder höflich mit einheimischen Männern umgehen (könnte falsche Hoffnungen wecken)
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" sind verboten
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen oder öffentlichen Gebäude sowie Flughäfen fotografieren
  • Feilschen & Handeln
    • Auf Märkten und Basaren gehört Feilschen dazu
    • Als erstes Gebot den Preis sehr niedrig ansetzen und dann langsam annähern
    • In Geschäften wird nicht um den Preis gefeilscht
  • Sonstige Besonderheiten
    • Kleines Gastgeschenk bei Privateinladungen (letztere gelten häufig nur für Männer)
    • Keine Souvenirs mit tierischen Bestandteilen mitnehmen oder ausführen (Tierschutz)
    • Wertsachen nicht offen tragen
    • Demonstrationen meiden
  • Mehr zum Reiseziel Kenia
Madagaskar
Madagaskar
  • Religion: Naturreligion, Christentum
    • Respekt an heiligen Stätten zeigen
    • Nach fadys (Tabus) vor Ort erkundigen
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: 10 Prozent
    • Trinkwasser nur aus original verschlossenen Flaschen
    • Obst nicht mit Schale essen, Vorsicht bei rohem Gemüse oder Salaten
  • Kommunikation
    • Unbedingt "fadys" beachten (Verhalten gegenüber bestimmter Tiere, Orte etc.)
    • Autoritätspersonen und Ältere respektieren (Ansprache mit "tempoko" vergleichbar mit "Herr"/"Frau")
    • Immer höflich sein
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" gelten als unsittlich
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen oder öffentlichen Gebäude fotografieren, ebenso wenig uniformierte Personen und militärische Fahrzeuge
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Mietwagen können fast ausschließlich nur mit lokalem Fahrer gebucht werden (Grund sind schlechte Straßenverhältnisse)
    • Ausnahme: die Insel Nosy Be
    • Öffentliche Busse meist überfüllt (auf Wertsachen achten)
  • Feilschen & Handeln
    • Preise in Geschäften sowie Lebensmittelpreise auf Märkten sind Festpreise
    • Bei Souvenirs auf Märkten kann gefeilscht werden
  • Sonstige Besonderheiten
    • Respekt im Umgang mit Natur (kein Müll, Wildtiere nicht anfassen)
    • angekettete Lemuren streicheln / fotografieren (unterstützt Tierquälerei)
    • Immer Bargeld dabei haben (bevorzugte Zahlungsart, Automaten funktionieren nicht immer)
    • Verspätungen üblich
    • Nichts von Kindern kaufen (oft Verkauf statt Schule), bettelnden Kindern möglichst nichts geben
    • Nicht allein in unberührten Gegenden aufhalten
Marokko
Marokko
  • Religion: Islam
    • Im Fastenmonat Ramadan Rücksicht auf Einheimische nehmen (Gebets- und Fastenzeiten)
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: 5 bis 10 Prozent
    • Wasserkaraffe vor dem Essen zum Händewaschen (nicht trinken)
    • Essen ohne Besteck mit rechter Hand (niemals linke),
    • Nationalgericht Tajine direkt aus Tonschale essen
    • Einladung zum Tee (auch von Händlern, in Hotels etc.) annehmen aber niemals danach bezahlen (Beleidigung)
    • Meist räumliche Trennung Männer und Frauen
    • Beim Essen möglichst alles probieren
  • Alkohol & Rauchen
    • Alkoholgenuss in der Öffentlichkeit ist verboten
    • Alkohol in nahezu allen Restaurants / Bars erhältlich (lizenzpflichtig)
    • Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden (sonst überall erlaubt)
    • Während Ramadan möglichst auf rauchen vor Sonnenuntergang verzichten
    • Zigaretten günstiger als in Deutschland
  • Kleidung
    • Bedeckte Knie und Schultern für Frauen
    • Für Männer kurze Hosen eher ungeeignet (nur für Kinder)
    • Schichten und warme Kleidung im Winter
  • Kommunikation
    • Begrüßung mit Handschlag, Männer begrüßen einheimische Frauen kontaktlos
    • Niemals Kritik am König oder Islam üben
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" sind nicht gestattet
    • In ländlichen Gebieten niemals Bikini (mindestens T-Shirt)
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen oder öffentlichen Gebäude fotografieren
    • Vorsicht im Winter im Gebirge vor Schnee und Schlamm
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Preis immer vorher aushandeln
    • Vorsicht für Selbstfahrer südlich des Atlas (Straßen häufig nicht ausgebaut)
  • Feilschen & Handeln
    • Handeln auf Märkten gehört zum guten Ton (Erstpreis sollte mindestens halbiert werden)
  • Sonstige Besonderheiten
    • Nicht auf vermeidliche Warnungen zu geschlossenen Straßen eingehen (Wegweiser verlangen Geld)
    • Keine Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit
    • Sicheres Reiseland für allein reisende Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Marokko
Mauritius
Mauritius
  • Religion: Hinduismus, Christentum, Islam
    • Hinduismus ist Hauptreligion (50 %), gefolgt von Christentum (25 %) und Islam (17 %)
    • In Moscheen und Tempeln: lange Kleidung, teilweise Schuhe ausziehen
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: nicht erwartet aber gern gesehen
    • Nationalgericht: Curry
    • Unbedingt kreolische Küche probieren
  • Alkohol & Rauchen
    • Bier und Rum werden auf Mauritius hergestellt und sind daher günstig
    • Wein und andere Spirituosen müssen importiert werden und sind daher sehr teuer
    • Zigarettenpapier ist auf Mauritius illegal, daher darf nicht selbst gedreht werden
  • Kleidung
    • Keine allzu freizügige Kleidung tragen
    • Teuren Schmuck besser im Hotelzimmer lassen
  • Baden & Strand
    • Kein FKK, "oben ohne" wird in einigen Hotels geduldet
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
  • Feilschen & Handeln
    • Achtung vor Straßenverkäufern und Strandhändlern
    • Feilschen ist eher unüblich
  • Sonstige Besonderheiten
    • Preise immer vorher aushandeln
    • Wertsachen und wichtige Dokumente möglichst im Safe aufbewahren
    • Sicherheit von Türen und Fenstern im Zimmer kontrollieren
    • Keine Souvenirs mit Tierbestandteilen (Korallen, Muscheln, Schildpatt) ausführen
    • Delfin-Touren im Zweifel meiden (teils Hetzjagd der Boote)
  • Mehr zum Reiseziel Mauritius
Namibia
Namibia
  • Religion: Christentum
    • Christentum (protestantisch, katholisch)
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: 10 Prozent
    • Gegrillte Mopane Raupen sind Spezialität und werden Gästen als Kultur-Test angeboten (wer probiert, wird respektiert)
    • Restaurantkennzeichnung mit ein bis drei Y (je mehr, desto größer Alkoholangebot)
    • YY bedeutet, dass ausschließlich Wein und Bier verkauft wird
    • YYY bedeutet: Bier, Wein und Spirituosen dürfen verkauft werden
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen ist in öffentlichen Gebäuden und Restaurants verboten
    • Bier wird teils nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut
    • Alkohol kann ausschließlich in sogenannten "Bottle Stores" gekauft werden
    • Es gibt gesetzliche Ausschankzeiten für Alkohol
  • Kleidung
    • Nicht zu freizügig (Männer wie Frauen)
  • Kommunikation
    • Kontroverse Themen wie Politik und Soziales meiden
    • Nicht auf charmante oder persönliche Bitte nach Geldspenden einlassen (häufig von Namibiern mit DDR-Vergangenheit)
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen oder öffentlichen Gebäude fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Vorsicht beim Autofahren (oft lange Wartezeit auf Hilfe bei Unfällen)
    • Große Wildtiere können plötzlich auf Fahrbahn auftauchen
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen an Straßenständen ist üblich und erlaubt
    • In Geschäften ist Feilschen unüblich
  • Sonstige Besonderheiten
    • In Unterkünften immer Ecken und Bettbezüge etc. kontrollieren (evtl. Skorpione etc.)
    • Nicht barfuß im Freien laufen, nicht wild campen
    • Gastgeschenk mitbringen bei Privateinladungen
    • Wertsachen nie offen tragen oder sichtbar im Auto lassen
    • Gute Reiseapotheke sowie Insektenschutz empfehlenswert
    • Unter Einhaltung der Sicherheitshinweise ist Namibia sicheres Reiseland für Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Namibia
Seychellen
Seychellen
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: 5 bis 10 Prozent
    • Eine frische Kokosnuss kostet etwa 50 Rupien (3 Euro)
    • Möglichst keine Strohhalme verwenden
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen ist ausschließlich unter freiem Himmel gestattet (ein Vordach ist kein freier Himmel)
    • Zigaretten sind auf den Seychellen günstiger
  • Kleidung
    • Keine Badesachen außerhalb von Strand und Hotel
  • Baden & Strand
    • FKK ist verboten
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine Fotos von Trauerfeiern schießen
  • Sonstige Besonderheiten
    • Wanderungen nur mit Guide
    • Wertgegenstände im Safe deponieren
    • Keinen Müll liegen lassen
    • Keine Meerestiere anfassen, niemals auf Korallenriffen laufen oder Korallen abbrechen, keine Palmblätter abschneiden
    • Sicheres Reiseland für allein reisende Frauen
    • Das Ausführen tierischer Souvenirs wie Korallen oder Muscheln ist strafbar
  • Mehr zum Reiseziel Seychellen
Südafrika
Südafrika
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: 10 Prozent
    • Wildfleisch: Strauß, Krokodil, Springbock, Zebra oder Kudu
    • Grillen heißt auf südafrikanisch Braais
  • Alkohol & Rauchen
    • Alkohol in der Öffentlichkeit ist verboten
    • Bier und Spirituosen gibt es nur in Liquor-Stores
    • Sonntags wird kein Alkohol verkauft
    • Rauchen in öffentlichen Gebäuden ist untersagt
    • Restaurants bieten teils Raucherbereiche an
  • Kommunikation
    • Handschlag und rhetorische Frage "How is it?" (Wie geht es dir?)
    • Kontroverse Themen wie Politik, Apartheid, Kolonialismus, AIDS, Homosexualität meiden
  • Baden & Strand
    • Kein FKK
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen Gebäude fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Linksverkehr
    • lieber (offizielles) Taxi als öffentliche Verkehrsmittel
    • Bequemes Sightseeing mit dem Hop-on-hop-off Busservice BazBus
    • Fernreisebusse für längere Strecken innerhalb Südafrikas
  • Feilschen & Handeln
    • Handeln ist nur auf lokalen Märkten und an Souvenirständen üblich
    • Preis bei einem bis zwei Dritte des Preises ansetzen
    • Immer freundlich und respektvoll bleiben
  • Sonstige Besonderheiten
    • Auf Safaris niemals das Auto verlassen, nachts in Lodges möglichst leise und nicht allein bewegen
    • Gastgeschenk bei Privateinladungen mitbringen
    • Teuren Schmuck lieber im Safe deponieren und nicht in der Öffentlichkeit tragen
    • Nachts in Camps ohne Umzäunung niemals ohne Wachschutz umherlaufen
  • Mehr zum Reiseziel Südafrika
Tansania
Tansania
  • Religion: mehrere Religionen
    • Islam, Christentum, Naturreligion
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: 10 bis 15 Prozent
    • Gemüse und Obst nur geschält oder gekocht essen
    • Vorsicht vor rohen Fleisch-/Milchprodukten, Eiswürfel vermeiden
  • Alkohol & Rauchen
    • Keine bekannten Einschränkungen für Raucher
    • Für große Festlichkeiten wird Hirse- und Bananenbier gebraut
  • Kleidung
    • Auf Safaris luftige und praktische Kleidung, warme Jacke für in Höhenlagen
    • Nicht zu freizügig kleiden (Männer wie Frauen)
  • Kommunikation
    • Grußformel „Jambo“ (Antwort ebenfalls „jambo“)
    • Handschlag zur Begrüßung ist üblich
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" gilt als unsittlich
    • Badeschuhe empfehlenswert, auf Gezeiten achten
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen, staatlichen oder öffentlichen Anlagen (wie Flughäfen) fotografieren
    • Nicht auf bettelnde Kinder eingehen
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Linksverkehr
    • Fahrpreis mit Taxifahrern im Voraus aushandeln
    • Vorsicht vor plötzlich auftauchenden Kindern oder Tieren
    • Straßen in teils schlechtem Zustand, niemals mit wenig Benzin fahren
  • Feilschen & Handeln
    • Auf Märkten kann gefeilscht werden
    • In den Boutiquen und Geschäften von Lodges ist Feilschen unüblich
  • Sonstige Besonderheiten
    • Keinen Kontakt mit Wildtieren aufnehmen, auf Naturschutz achten (niemals Müll liegen lassen)
    • Keine Souvenirs mit pflanzlichen oder tierischen Bestandteilen ausführen
    • Vorsicht bei Geschäften mit Strandverkäufern, auf Wertsachen achten (nicht offen tragen / liegen lassen)
  • Mehr zum Reiseziel Tansania
Tunesien
Tunesien
  • Religion: Islam
    • Alljährlich zwischen April und Juni wird der Fastenmonat Ramadan begangen
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar (nur Wasser aus verschlossenen Flaschen trinken)
    • Trinkgeld: 10 Prozent
    • Essen von Straßenständen ist mit Vorsicht zu genießen und sollte nicht verzehrt werden
  • Kleidung
    • In Moscheen Schultern und Beine bis mindestens zu den Knien bedecken
    • Keine zu freizügige oder kurze Kleidung außerhalb des Hotels
  • Kommunikation
    • Begrüßung mit der rechten Hand
    • Als Frau: Flirtversuche von einheimischen Männern höflich aber bestimmt ablehnen
    • Als Mann: Nicht mit einheimischen Frauen flirten (sittenwidrig)
  • Baden & Strand
    • FKK ist verboten
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen Einrichtungen fotografieren
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen ist erlaubt und erwünscht
    • Zu niedriger Einstiegspreis beim Feilschen gilt als Beleidigung
  • Sonstige Besonderheiten
    • Bei Privateinladungen immer ein Gastgeschenk mitbringen
    • Alleinreisende Frauen sollten insbesondere in ländlichen Gebieten Vorsicht walten lassen
    • Für Paare: Händchenhalten in der Öffentlichkeit ist in Ordnung, weitere Zärtlichkeiten nur auf dem Hotelzimmer
  • Mehr zum Reiseziel Tunesien
Ägypten
Ägypten
  • Religion: Islam
    • Alljährlich zwischen April und Juni wird der Fastenmonat Ramadan begangen
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: 15 Prozent
    • Fingerfood immer mit der rechten Hand nehmen und essen
    • Die Höflichkeit gebietet es, einen kleinen Rest im Glas und auf dem Teller übrig zu lassen
  • Alkohol & Rauchen
    • Je nach Region ist Alkohol nicht überall erhältlich
    • Rauchen ist nahezu überall gestattet, Ausnahme sind Restaurants, Hotels und öffentliche Gebäude
  • Kleidung
    • Außerhalb des Hotels sollten Frauen auf aufreizende und zu knappe Kleidung verzichten
    • Beim Abendessen im Hotel oder Restaurant tragen Männer lange Hosen
  • Kommunikation
    • Gespräche mit lockerem Smalltalk beginnen
    • Frauen geben Männern üblicherweise nicht die Hand, Männer reichen die rechte Hand
    • Übereinandergeschlagene oder hochgelegte Beine sollten auf keine Person zeigen
  • Baden & Strand
    • FKK ist verboten, Frauen tragen Badeanzug oder Bikini
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher unbedingt fragen, ob sie fotografiert werden möchten
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Taxi und Bus: Frauen sitzen in Ägypten hinten
  • Feilschen & Handeln
    • Auf dem Basar gehört Feilschen dazu
    • Bei Lebensmitteln wird nicht gefeilscht oder über den Preis diskutiert
  • Sonstige Besonderheiten
    • Unpünktlichkeit gehört dazu: bei Verabredungen wird eine halbe Stunde Verspätung eingerechnet
    • Ägypter dürfen Touristen nicht privat beherbergen, daher private Übernachtungen immer bei der Touristenpolizei anmelden
  • Mehr zum Reiseziel Ägypten
Nordamerika
Bahamas
Bahamas
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar, Wasser aus original verschlossenen Flaschen trinken
    • Trinkgeld: 15 Prozent
    • Essen möglichst im Supermarkt kaufen (Minimärkte / Hotelshops deutlich teurer)
  • Alkohol & Rauchen
    • Kaum Einschränkungen für Raucher, da fast überall erlaubt
    • Rauchverbot teils vor Hotels, Zigaretten teurer als in Deutschland
    • Ab 18 Jahren darf Alkohol gekauft und konsumiert werden
  • Kleidung
    • Auf gepflegtes Erscheinungsbild achten
    • Keine Badekleidung außerhalb vom Strand
    • Beine und Schultern in Kirchen bedecken
    • Barfußlaufen: Schuhe sind nicht immer erforderlich
  • Kommunikation
    • Respekt für Ältere ist allgegenwärtig, immer freundlich bleiben
  • Baden & Strand
    • FKK "oben ohne" sind nicht gewünscht und gestattet
    • Einige Hotels ermöglichen FKK und "oben ohne"
    • Badeschuhe bieten Schutz vor Seeigeln
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen oder öffentlichen Gebäude fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Linksverkehr
    • Zahlreiche Bootsverbindungen zwischen Inseln
    • gute Straßenverhältnisse auf Hauptinseln, Helmpflicht für Motorradfahrer
    • Auf New Providence sind die Fahrpreise für Taxis gesetzlich geregelt (mit Taxameter)
    • Auf Fahrten mit Pferdekutschen sollte im Hinblick auf Tierschutz verzichtet werden
  • Feilschen & Handeln
    • Handeln und Feilschen ist unüblich
    • Ausnahme: Strohmarkt in der Baystreet (Nassau) sowie teilweise auf einzelnen lokalen Märkten
  • Sonstige Besonderheiten
    • Keine Souvenirs mit tierischen Bestandteilen (Muscheln, Korallen) ausführen
    • Sicheres Reiseland für allein reisende Frauen
    • Pünktlich sein bei Einladungen, kleines Gastgeschenk mitbringen
  • Mehr zum Reiseziel Bahamas
Costa Rica
Costa Rica
  • Religion: Christentum
    • Schultern und Knie in Kirchen bedecken
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: an den meisten Orten in Costa Rica trinkbar
    • Trinkgeld: 10 Prozent
    • Wasser aus original verschlossenen Flaschen
    • Vorsicht vor rohem Gemüse, Fleisch, Fisch, möglichst immer vorher kochen oder schälen
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen ist nahezu überall verboten (Restaurants, Bars, Diskotheken, öffentlichen Gebäuden, etc.)
    • Rauchen ist nur noch auf draußen auf der Straße möglich, dort aber auch nicht gern gesehen
    • Zigarettenstummel nicht auf den Boden werden, sondern fachgerecht entsorgen
    • Der Verzehr von alkoholischen Getränken in der Öffentlichkeit ist unüblich (Vorbild USA), aber nicht verboten
    • Beim Autofahren gilt die 0,00 Promille-Grenze
  • Kleidung
    • Praktische Kleidung empfehlenswert, angepasst an tropische Temperaturen
  • Kommunikation
    • Auf die herzliche landestypische Begrüßung „Dias. Como estas“ am besten mit selbiger Frage antworten
    • Einheimische werden Ticos (Männer) und Ticas (Frauen) genannt
    • Die Bewohner Costa Ricas sind sehr herzlich und offen
    • Kritik immer höflich umschreiben
  • Baden & Strand
    • FKK sowie "oben ohne" eher wenig toleriert
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen oder öffentlichen Gebäude sowie Flughäfen fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Hupen als Zeichen für andere Verkehrsteilnehmer vor dem Abbiegen und Überholen
    • Mietauto auf bewachten Parkplätzen abstellen
    • Tankstellen nicht überall vorhanden
    • Tempolimits beachten
    • 0,00 Promille-Grenze
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen und Handeln ist unüblich
    • Bei größeren Einkäufen, die in bar bezahlt werden, kann nach einem Rabatt in Höhe von 5 bis 10 Prozent gefragt werden
  • Sonstige Besonderheiten
    • Unpünktlichkeit und Planänderungen gehören zur Mentalität: locker nehmen und sich dem langsam Rhythmus anpassen
    • Naturschutz und Natur haben höchste Priorität (Abstand zu Tieren und Pflanzen halten, keinen Müll liegen lassen, usw.)
    • Mülltrennung beachten
    • Toilettenpapier wird in bereitgestellten Eimern entsorgt
    • Keine Fundstücke aus der Natur als Souvenir mitnehmen (Pflanzen, Tiere, Steine, Muscheln, ...)
    • Bargeld immer am Körper tragen (nicht im Zimmer oder Hotelsafe liegen lassen)
    • Sicheres Reiseland für Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Costa Rica
Dominikanische Republik
Dominikanische Republik
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: 5 bis 10 Prozent
  • Kleidung
    • Keine Sport- oder Badekleidung außerhalb des Hotels tragen
    • Teuren Schmuck und Accessoires nicht offen tragen
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" sind nicht gestattet
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Offizielle Verkehrsregeln werden wenig beachtet, der selbstbewusste Fahrer hat Vorfahrt
  • Sonstige Besonderheiten
    • Gemütliche Lebensart: Hier wird nicht gehetzt
    • Geld nicht auf der Straße wechseln
    • Keine Souvenirs mit Koralle oder Schildkrötenpanzer etc. kaufen (hohe Geldstrafen)
    • Keine Päckchen für andere transportieren oder abgeben
  • Mehr zum Reiseziel Dominikanische Republik
Grönland
Grönland
  • Religion: Christentum
    • Christentum (evangelisch)
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld nicht üblich, aber bei gutem Service eine nette Geste
    • Angebotene Speisen und Getränke sollten unbedingt probiert werden
    • Bei mehreren Gerichten wird alles auf einem Teller angerichtet
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen ist in allen öffentlichen Einrichtungen verboten
  • Kommunikation
    • Vergleiche mit Dänemark oder Island vermeiden
    • Themen wie die hohe Suizidrate in Grönland vermeiden
    • Gesprächen aufmerksam zuhören und Interesse zeigen
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Die meisten Orte sind nicht durch ein Straßennetz verbunden und so nur auf dem Luft- oder Wasserweg zu erreichen
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen ist unüblich
  • Sonstige Besonderheiten
    • Bei Privateinladungen (zum Beispiel zu einem landestypischen Kaffemik) die Schuhe ausziehen
    • Dem Gastgeber ein kleines Geschenk mitbringen - auch ein Gutschein oder Geld in einem Umschlag ist passend
Jamaika
Jamaika
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkwasservorrat anlegen, da die Wasserversorgung ab und zu ausfällt
    • Trinkgeld: 10 Prozent
    • Saltfish and Ackee (getrockneter Kabeljau und Ackee-Frucht) sind Nationalgericht
    • Blue Mountain Coffe ist jamaikanischer Kaffee (getrunken meist mit Kondensmilch)
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen in Restaurants ist verboten, ebenso draußen in der Nähe anderer Menschen
    • Zigaretten teurer als in Deutschland
    • Alkohol ab 18 Jahren erlaubt
  • Kleidung
    • lange helle Kleidung (Moskitosabwehr)
  • Kommunikation
    • Einige Worte "Patois" (englische Mundart Jamaikas) sind gern gesehen
    • Zischlaute gehören zur Sprache und sind üblicherweise nicht abfällig gemeint
    • Zur Begrüßung wird sich zugenickt oder ein kreativer Handshake ausgeführt
    • Jamaikaner sind neugierig und offen: hier auf der Straße angesprochen zu werden ist üblich und stets freundlich gemeint
  • Baden & Strand
    • FKK ist an ausgewiesenen Stränden möglich
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Linksverkehr, Höchstgeschwindigkeit innerorts 50 km/h, außerorts 80 km/h
    • Charter Taxis von der Jamaican United Travel Association sind mit "PP"-Nummernschild gekennzeichnet und etwas teurer
    • Route-Taxis verkehren wie Busse auf bestimmten Routen, die Haltestelle bestimmt der Fahrgast
    • Vertrauenswürdige Taxifahrer am besten für mehrere Fahren engagieren
  • Feilschen & Handeln
    • Auf Märkten darf gehandelt werden, allerdings im Rahmen, da die Bevölkerung teils sehr arm ist
    • Um Lebensmittelpreise wird nicht gefeilscht
  • Sonstige Besonderheiten
    • Lebenseinstellung "soon come" ist allgegenwärtig (Verspätungen und andere Zwischenfällen mit Humor nehmen)
    • Die Touristenpolizei sorgt für die Sicherheit von Reisenden
    • Homosexualität darf nicht offen gezeigt werden und ist strafbar
    • Nur Geldautomaten in öffentlichen Gebäuden benutzen
    • Schmuck und Wertsachen im Safe deponieren (nicht öffentlich tragen)
    • Unter Einhaltung der Sicherheitshinweise ist Jamaika gut für alleinreisende Frauen geeignet
  • Mehr zum Reiseziel Jamaika
Kanada
Kanada
  • Religion: Christentum
    • Christentum (katholisch)
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld: 15 bis 20 Prozent
    • Frühes Abendessen ab 17 Uhr
    • Nicht die Nase bei Tisch putzen
    • Nicht beim Gehen essen
    • Keine geschäftlichen Themen beim Essen
  • Alkohol & Rauchen
    • Das Trinken und Tragen geöffneter Spirituosen ist untersagt
    • Kauf und Genuss von Alkohol ab 19 Jahren, in Alberta, Manitoba und Quebéc ab 18 Jahre
    • Alkohol ausschließlich im Kofferraum transporieren
    • Restaurants benötigen Liquor License zum Ausschank von Alkohol
    • Restaurants ohne Liquor License gestatten meist das Mitbringen von eigenem Alkohol (Hinweisschild B.y.o.b = "Bring your own bottle" Alkohol ist, sofern vom Gast gewünscht, selbst mitzubringen)
    • Rauchen ist in allen öffentlichen Gebäuden, Bars, Restaurants und Diskotheken untersagt
    • Rauchen im Außenbereich von Gebäuden ist nur in gekennzeichneten Flächen erlaubt, der Abstand zum Eingang muss eingehalten werden
  • Kommunikation
    • Kanadier wahren eine körperliche Distanz zueinander und sind außerordentlich höflich
    • Smalltalk ist üblich, ebenso dass häufig gegrüßt wird
    • Begriff "Natives" statt "Indians" verwenden
    • Keine abfälligen Kommentare über Kanada oder Eishockey
    • Thema Religion ist privat
    • Frage "How are you?" (Wie geht es dir?) ist rhetorisch
  • Baden & Strand
    • FKK unüblich
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Geschwindigkeitsübertretungen gelten als schweres Vergehen und werden dementsprechend bestraft
  • Sonstige Besonderheiten
    • Umweltschutz hat in Kanada höchste Priorität, daher ist respektvoller Umgang mit der Natur oberstes Gebot
    • Respektloser Umgang mit Kanadischer Flagge strafbar
    • Sicheres Reiseland für allein reisende Frauen
    • Schuhe ausziehen in Privathäusern
    • Kleine Gastgeschenke angebracht bei Einladungen (Blumen, Wein etc.)
  • Mehr zum Reiseziel Kanada
Kuba
Kuba
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld wird nicht erwartet, ist aber gern gesehen
  • Alkohol & Rauchen
    • Kuba ist das Land der Zigarren, Rauchen ist daher fast überall gestattet
  • Kommunikation
    • Politische und sozialkritische Themen vermeiden
    • Flirtversuche mit Augenzwinkern betrachten (gehört zum Alltag)
  • Baden & Strand
    • FKK ist an enigen ausgewiesenen Stränden erlaubt, sonst gilt das Tragen der üblichen Badebekleidung
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine Militäreinrichtungen, Soldaten, Brücken oder Flughäfen fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Straßen haben teils herausfordernde Zustände
    • Verkehrsregeln werden teils wenig beachtet
  • Feilschen & Handeln
    • Da die Bevölkerung teils sehr arm ist, sollte vom Feilschen abgesehen werden
  • Sonstige Besonderheiten
    • Kleine Gastgeschenke (auch Kleidung, Pflegeprodukte, etc.) werden dankend angenommen
    • Kuba gilt als sicheres Reiseland für Frauen
    • Keine Souvenirs mit pflanzlichen oder tierischen Bestandteilen ausführen
    • Keine Wildtiere füttern oder exotischen Pflanzen anfassen (letztere könnten giftig sein)
  • Mehr zum Reiseziel Kuba
Mexiko
Mexiko
  • Religion: Christentum (katholisch)
    • Indigene Bevölkerung und deren Sitten respektieren
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: 10 bis 15 Prozent
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen ist in Mexiko eher unüblich, Aschenbecher gibt es nur auf Nachfrage
    • Konsum und Kauf von Alkohol ab 18 Jahren
  • Kleidung
    • Auf gepflegtes Erscheinungsbild achten
    • Frauen können sich figurbetont aber nicht zu freizügig kleiden
    • Beine und Schultern in Kirchen bedecken, keine Flip-Flops
    • Bei Kontakt mit indigener Bevölkerung: Männer wie Frauen tragen lange Kleidung (keine kurzen Hosen)
  • Kommunikation
    • Handschlag unter Fremden, Umarmung zwischen Bekannten
    • Immer akademischen Titel nennen, im Zweifel Doktortitel mitnennen (selbst wenn keiner vorhanden ist)
    • Kontroverse Themen wie Politik und Soziales vermeiden
  • Baden & Strand
    • FKK meist verboten (Ausnahmen einige ausgewiesene Strände)
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische (v.a. indigene Bevälkerung) immer vorher fragen
    • Keine militärischen oder öffentlichen Gebäude fotografieren
    • Für Museen und historische sowie archäologische Stätten wird eine kostenpflichtige Erlaubnis benötigt
    • Teilweise ist eine Genehmigung für Fotoaufnahmen mit Stativ und Blitzlicht notwendig
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Frauenabteile in der Metro
    • Bei Mietwagenfahrten immer Geld dabeihaben (falls Verkehrspolizist statt Strafe "schnellere Lösung" anbietet, niemals selbst Geld anbieten)
    • Bei Verkehrskontrollen immer ruhig und freundlich bleiben
    • Mit Taxifahrern Preis vorher aushandeln
  • Feilschen & Handeln
    • Auf Märkten ist Feilschen meist gern gesehen
  • Sonstige Besonderheiten
    • Naturschutz beachten, keine Souvenirs mit tierischen Bestandteilen (Schildkrötenpanzer etc.) ausführen
    • Nicht drängeln, sondern geduldig sein, etwa 30 Minuten nach verabredeter Zeit erscheinen
    • Erste Einladungen oft nur höflich oder unverbindlich gemeint (zunächst ablehnen), Gastgeschenk bei Privateinladungen mitbringen
    • Keine Päckchen für andere transportieren oder abgeben (Drogenschmuggel), eigenes Gepäck stets kontrollieren
  • Mehr zum Reiseziel Mexiko
USA
USA
  • Religion: Christentum
    • Christentum (verschiedene Kirchen und Glaubensrichtungen)
    • Einige Regionen sind sehr christlich geprägt (Tabuthemen beachten)
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld: 15 Prozent (meist als Bargeld)
    • Im Restaurant auf Tischzuweisung warten, Rechnungsbetrag wird auf dem Tisch liegen gelassen
    • Beim Frühstück wird nach gewünschter Eierzubereitung gefragt
    • Nase putzen bei Tisch gilt als unfein
  • Alkohol & Rauchen
    • Der Konsum von Alkohol in der Öffentlichkeit ist untersagt
    • Verkauf und Ausschank von Alkohol erst ab 21 Jahren, ist der Verkäufer unter 21 Jahren, muss der Alkohol selbst gescannt werden
    • Hochprozentigen Alkohol gibt es in Liquor Stores, eingeschränkte Öffnungszeiten beachten
    • Alkohol im Kofferraum transportieren (auch kleine Flaschen)
    • In Indianerreservaten gilt strenges Alkoholverbot, allein der Besitz ist strafbar (auch für Touristen)
    • In den sogenannten "Dry States" sind die Alkoholbestimmungen noch strenger
    • In und vor öffentlichen Gebäuden darf nicht geraucht werden, ebenso wenig in Hotels und Restaurants
  • Kleidung
    • Kleiderordnung "Black Tie" bedeutet Smoking oder Cocktailkleid zu speziellen Anlässen
  • Kommunikation
    • Auf Begrüßungsfrage "How are you?" (Wie geht es dir?) mit kurzer Antwort reagieren
    • Kritik an USA vermeiden, ebenso kontroverse Themen wie Politik und Religion
    • Auf Nachfrage zur Zufriedenheit statt "good" besser "great" erwidern
  • Baden & Strand
    • Kein FKK oder "oben ohne", außer an "clothing optional beaches"
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Rechtsverkehr
    • Bei Verkehrskontrolle Ruhe bewahren und Hände gut sichtbar am Lenkrad lassen
  • Sonstige Besonderheiten
    • Keine Scherze bei Einreisebefragungen, immer seriös und ernst bleiben
    • Glücksspiel ist in den USA verboten, Ausnahmen sind Las Vega, Reno und Atlantic City
    • Indianerreservate haben teils abweichende Glücksspielregelungen, daher hier meist Glücksspiel erlaubt
    • Sicheres Reiseland für Frauen
  • Mehr zum Reiseziel USA
Südamerika
Argentinien
Argentinien
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld wird gern gesehen
    • Im Restaurant auf Tischzuweisung warten und zusammen bezahlen
    • Möglichst aufessen, um Nachschlag bitten ist Kompliment für Gastgeber
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen in Restaurants sowie öffentlichen Gebäuden ist verboten
    • Rauchen ist im Freien sowie in Zigarrenclubs erlaubt
    • Alkohol ab 18 Jahren erlaubt
    • Alkohol in der Öffentlichkeit ist verboten
  • Kleidung
    • Auch als Tourist auf gepflegtes (möglichst stilvolles) Erscheinungsbild achten
    • Frauen kleiden sich figurbetont aber weniger freizügig
  • Kommunikation
    • Ausdruck "OK" sowie Daumen-Zeigefinger-Geste für "alles in Ordnung" gelten als anstößig
    • Zur Begrüßung Wangenküsse und Umarmungen
    • Thema Politik meiden, keine Kritik an Fußballnationalmannschaft
    • Kaffee und Kuchen meist 17 Uhr, Abendessen etwa 22 Uhr
    • Auf Tischmanieren achten, essen nur im Sitzen, nur Fingerfood mit der Hand essen (auch Pizza mit Besteck)
    • Bei Tisch nicht gähnen
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Rechtsverkehr
    • Offizielle Taxis sind beliebtes und sicheres Transportmittel, Fahrpreis vor der Fahrt aushandeln
    • Busse und die Metro in Buenos Aires sind günstiges Verkehrsmittel
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen und Handeln ist nicht üblich
  • Sonstige Besonderheiten
    • Siesta nach dem Mittagessen am frühen bis späten Nachmittag
    • Privat etwa eine Stunde nach vereinbartem Termin erscheinen, pünktlich sein zu geschäftlichen Terminen
    • Gastgeschenke zu Einladungen mitbringen
    • Bei Warteschlangen niemals drängeln
    • Möglichst immer Kleingeld bereithalten (Wechselgeld gibt es kaum)
  • Mehr zum Reiseziel Argentinien
Brasilien
Brasilien
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: gern gesehen
    • Nicht bei Tisch Nase putzen, vor anderen keine Zahnstocher verwenden
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen ist fast überall verboten, einschließlich Plätzen, an denen sich Menschen treffen und die ein Dach oder Vordach haben
    • Zigaretten günstiger als in Deutschland
    • Mindestalter zum Kauf und Konsum von Alkohol: 18 Jahre
  • Kleidung
    • Auf angemessene Kleidung achten
  • Kommunikation
    • Kräftiger Händedruck gehört zum guten Ton
    • Direkte Kritik vermeiden
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" strafbar
    • Nicht öffentlich umziehen
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Metro sicherer als Busse
    • Außerhalb des Schienennetzes am besten Taxi nutzen (auf Vertrauenswürdigkeit des Fahrers und Fahrzeugs achten)
    • Im Bus nicht am Fenster sitzen
  • Sonstige Besonderheiten
    • Keine Wertsachen, viel Bargeld oder teuren Schmuck mit sich tragen
    • Unter Einhaltung der Sicherheitshinweise sicheres Reiseland für Frauen
    • Favelas nur in Begleitungs ortskundiger Guides betreten, sonst meiden
    • Abgehobenes Geld zügig und unbeobachtet verstauen (Tipp Geldgürtel)
    • Gastgeschenk bei Privateinladungen, aber keine lilafarbenen Blumen
  • Mehr zum Reiseziel Brasilien
Chile
Chile
  • Religion: Christentum
    • Christentum (katholisch)
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: 10 Prozent
    • Vorsicht ist bei offen gelagerten Lebensmitteln auf kleinen Märkten geboten (Salate, geschältes Obst, roher Fisch und Meeresfrüchte)
    • Das Nationalgetränk in Chile und Peru heißt Pisco. Es wird aus Traubenmost hergestellt.
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchverbot in allen öffentlichen Gebäuden, Restaurants, Bars, Cafés, Bahnhöfen, Flughäfen sowie teilweise in ganzen Straßenzügen (meist bekannte Einkaufsmeilen)
    • Verkauf und Konsum von Wein und Spirituosen ab 21 Jahre
  • Kleidung
    • Auf gepflegtes Äußeres achten
  • Kommunikation
    • Unbedingter Respekt vor Älteren (Ansprache mit Senor oder Senora)
    • Keine direkte Kritik üben und Gegenüber in Verlegenheit bringen
    • Stets auf eigene Mimik und Gestik achten
  • Baden & Strand
    • FKK verboten, "oben ohne" gilt als unsittlich
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen oder öffentlichen Gebäude fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Beim Aussteigen dem Busfahrer danken
    • Bei Taxis auf deren Zulassung achten
  • Feilschen & Handeln
    • Auf Souvenirmärkten ist Handeln üblich
    • Faire Preisverhandlungen führen
  • Sonstige Besonderheiten
    • Stets Toilettenpapier dabei haben (immer im separaten Eimer entsorgen)
    • Keine Souvenirs mit tierischen Bestandteilen kaufen oder mitnehmen
    • Gastgeschenk bei Privateinladung, bei Einladungen niemals pünktlich erscheinen
    • Bei Erdbeben umgehend ältere Gebäude verlassen
    • Wertsachen nicht offen tragen, Vorsicht vor Täuschungsmanövern oder Anrempeln von Einheimischen (Diebstahlgefahr)
    • Sicheres Reiseland für Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Chile
Kolumbien
Kolumbien
  • Religion: mehrere Religionen
    • Christentum (katholisch und evangelisch) Islam Judentum Rastafari
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld: 10 Prozent
  • Alkohol & Rauchen
    • Alkohol ab 18 Jahren erlaubt
    • Rauchen ist in Restaurants und öffentlichen Verkehrsmitteln verboten
  • Kleidung
    • Ein förmlicher Kleidungsstil ist vor allem in Städten angemessen
    • Keine Camouflage-Kleidung tragen, um nicht mit Guerilleros oder Soldaten verwechselt zu werden
    • Hippie-Kleidung lockt Drogendealer an
    • Zum Schutz vor Mücken eignet sich lange, helle Kleidung
  • Kommunikation
    • Themen wie Politik und Drogenhandel vermeiden
  • Baden & Strand
    • FKK und "Oben-ohne" ist in Kolumbien verboten
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen Einrichtngen fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Taxifahrer erwarten kein Trinkgeld
    • Taxis lohnen sich für mehrere Reisende
    • Bei Taxifahrten: darauf, dass das Taxameter eingeschaltet wird und nicht einsteigen, wenn außer dem Taxifahrer noch eine weitere Person im Auto sitzt
    • Busse sind das günstigste Verkehrsmittel und fahren häufig
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen auf dem Markt ist üblich
  • Sonstige Besonderheiten
    • Keinen wertvollen Schmuck tragen
    • Nicht nachts reisen, am besten immer zu zweit
    • Immer das Gepäck im Auge behalten
Peru
Peru
  • Religion: Christentum
    • Christentum (katholisch)
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Trinkgeld wird gern gesehen
    • Das Kauen von Koka-Blättern gehört zur Kultur und soll u. a. gegen die Höhenkrankheit helfen
    • Touristen können Tee aus leicht getrockneten Koka-Blättern probieren
    • Meerschweinchen "cuy" ist nationale Spezialität, Huhn gilt nicht als Fleisch
    • Trinkwasser nur aus original verschlossenen Flaschen
    • Obst niemals mit Schale essen, Vorsicht bei rohem Gemüse oder Salaten
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden sowie öffentlichen Verkehrsmitteln
    • Ansonsten kaum Rauchverbote
    • Der Konsum von Alkohol in der Öffentlichkeit ist untersagt
    • In Bars und Restaurants ist der Ausschank von Alkohol regulär möglich
  • Kleidung
    • Frauen in ländlichen Regionen nicht zu freizügig
    • Bei Trekkingtouren auf geeignete Kleidung und Schuhe achten
  • Kommunikation
    • Immer freundlich sein
    • Unter Bekannten Umarmung und Wangenküsse zur Begrüßung
    • Als Frau auf Annäherungsversuche einheimischer Männer einstellen
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" vermeiden
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärischen Gebäude fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • In Städten gutes Netz privater Busunternehmen
    • Häufig kleine Busse, meist keine Beschilderung an Haltestellen, bei Haltewunsch rufen
    • Bei Fernbusfahrten Seriösität Anbieter prüfen
    • Taxipreis vorher aushandeln
  • Feilschen & Handeln
    • Feilschen und Handeln gehört auf Perus Märkten dazu
    • Circa 15 bis 20 Prozent Nachlass sind üblich
  • Sonstige Besonderheiten
    • Kokablätter dürfen nicht ausgeführt werden
    • Generell mit Verspätungen rechnen
    • Unter Fußgängern meist wenig Rücksicht (Vorsicht bei anrempeln)
    • Gastgeschenk bei Privateinladung
    • Sicheres Reiseland für Frauen
  • Mehr zum Reiseziel Peru
Australien/Ozeanien
Australien
Australien
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld: wird nicht erwartet
    • "Barbie" heißt Barbecue
    • Hand im Schoß statt auf dem Tisch
    • Rechnungen werden gerecht geteilt, Männer müssen nicht für Frauen zahlen
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen ist fast überall verboten, meist sogar im Umkreis vom 7 Metern der Gebäude (hohe Geldstrafen)
    • Sehr hohe Tabaksteuer, daher Zigaretten aus Deutschland mitnehmen
    • Alkohol darf ab 18 Jahren gekauft und konsumiert werden
  • Kommunikation
    • Bei Begrüßung nur ein Wangenkuss
    • Alle Gesprächspartner, auch Fremde oder Vorgesetzte, beim Vornamen nennen
    • Die rhetorische Frage "Wie geht's dir?" ("How are you (doing?") unbeantwortet lassen
    • Themen wie Politik, Aborigines oder Familienabstammung meiden
  • Baden & Strand
    • FKK eher unüblich, daher sehr selten möglich
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Linksverkehr
    • Auto mieten ist erst ab 21 Jahren möglich
    • 0,5 Promille-Grenze bei Alkohol am Steuer
  • Sonstige Besonderheiten
    • Niemals öffentlich ausspucken
    • In die Sauna geht es nur mit Bekleidung (nicht nackt)
  • Mehr zum Reiseziel Australien
Fidschi
Fidschi
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: nicht trinkbar
    • Kein Trinkgeld
    • Häufig Kava-Getränk (besteht aus Pfeffer) zur Begrüßung (möglichst annehmen und austrinken)
    • Gemüse und Obst nur geschält oder gekocht verzehren
    • Vorsicht bei rohen Milchprodukten
  • Alkohol & Rauchen
    • Alkohol ist auf Fidschi nicht weit verbreitet
    • Ausschließlich lizensierte Lokale dürfen Alkohol ausschenken
  • Kleidung
    • Frauen eher nicht zu freizügig (Schultern bedecken)
    • Helle Kleidung (für Hitze geeignet, gegen Moskitos)
  • Kommunikation
    • Zur Begrüßung wird herzlich „Bula Bula“ gesagt
    • Immer freundlich bleiben, eher leise sprechen
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" nur an ausgewiesenen Badestellen
  • Fotografieren & Filmen
    • Einheimische vorher fragen, ob sie fotografiert werden möchten
    • Keine militärische, staatliche oder öffentliche Anlagen (wie Flughäfen) fotografieren
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Linksverkehr
  • Sonstige Besonderheiten
    • Schuhe ausziehen vor Privaträumen
    • Keine Fundstücke aus der Natur als Souvenir mitnehmen
    • Keine Wertsachen offen tragen oder offen im Auto liegen lassen, Bargeld immer am Körper tragen (nicht im Zimmer oder Hotelsafe liegen lassen)
Neuseeland
Neuseeland
  • Religion: Christentum (anglikanisch)
    • Maori-Priester niemals am Kopf berühren
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld: Beträge werden aufgerundet
    • BYO (bring your own) Restaurants: Restaurants ohne Alkoholausschanklizenz, daher eigenen Alkohol bei Bedarf mitbringen
    • Alkoholausschank und -verkauf ab 18 Jahren
    • Für den Altersnachweis kann eine Hospitality NZ 18+-Karte beantragt werden
  • Alkohol & Rauchen
    • Rauchen ist nahezu überall verboten, bis 2025 soll Rauchen gänzlich untersagt werden
    • Zigaretten dürfen in Geschäften nicht in Regal zur Ansicht ausgestellt werden, sind aber noch erhältlich
  • Kommunikation
    • Frage "How are you doing?" (Wie geht es dir?) ist rein rhethorisch und erfordert keine Antwort
    • Unter Maoris Begrüßung mit Umarmung oder Nasen aneinanderlegen
    • "Victory"-Zeichen mit Zeige- und Mittelfinger ist anstößig
  • Baden & Strand
    • FKK und "oben ohne" werden kaum toleriert
  • Fotografieren & Filmen
    • Immer vorher fragen (besonders Maori, an heiligen Maori-Stätten)
  • Sonstige Besonderheiten
    • Keine natürlichen oder archäologischen Fundstücke als Souvenir mitnehmen
    • Kleines Gastgeschenk bei Privateinladungen, Geschenke nicht rot verpacken
Palau
Palau
  • Religion: mehrere Religionen
    • Christentum (katholisch, evangelisch, Siebenten-Tags-Adventisten) Modekngei
  • Essen & Trinken
    • Leitungswasser: trinkbar
    • Trinkgeld wird nicht erwartet, bei gutem Service freuen sich Dienstleister jedoch über 10 bis 15 Prozent
  • Alkohol & Rauchen
    • Alkohol ist ab 21 Jahren erlaubt
  • Baden & Strand
    • Naturschutz wird ernst genommen: keine Abfälle am Strand zurücklassen
  • Transport & öffentlicher Verkehr
    • Es ist verbreitet (wenn auch nicht günstig), ein Taxi für mehrere Tage zu mieten - Der Fahrer steht auf Abruf, sobald die Urlauber sich melden
  • Sonstige Besonderheiten
    • Immer genügend Bargeld dabeihaben: Geldautomaten stehen nur in Großstädten und touristischen Gebieten bereit
    • Sicheres Reiseland für allein reisende Frauen