Sie sind hier:

Ägypten macht zwei weitere Pyramiden zugänglich

München, 19.07.2019 | 10:21 | soe

Kulturinteressierte Touristen haben in Ägypten nun eine noch größere Auswahl an Besichtigungsmöglichkeiten der Pyramiden. Die Behörden des Landes haben zwei weitere der historischen Bauwerke wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht, nachdem sie über 50 Jahre lang geschlossen waren. Es handelt sich dabei um die Knickpyramide des Pharaos Sneferu sowie um die nahegelegene Satellitenpyramide.


Pyramiden von Ägypten
Touristen können in Ägypten künftig zwei weitere Pyramiden besichtigen, darunter die bekannte Knickpyramide.
Die beiden südlich von Kairo gelegenen Pyramiden waren 1965 für Besucher geschlossen worden. Nun können Interessierte dort Sarkophage sowie die Ruinen einer antiken Mauer besichtigen, die aus dem Mittleren Reich vor etwa 4.000 Jahren stammen. Die Mauer ist rund 60 Meter lang. Zudem gibt es mehrere Särge aus Holz, Ton oder Stein mit einigen gut erhaltenen Mumien zu sehen. Erst Anfang Juli 2019 hatte das ägyptische Ministerium für Antiquitäten entschieden, die ebenfalls 4.000 Jahre alte Pyramide von Pharao Sesostris II. für Touristen freizugeben. Sie durfte zuvor noch nie besichtigt werden.
 
Mit der verstärkten Vermarktung archäologischer Entdeckungen möchte das Land den Tourismus ankurbeln. Zu diesem Zweck wurde auch nahe den berühmten Pyramiden von Gizeh ein neuer Flughafen erbaut, der seit Januar 2019 schrittweise den Betrieb aufnimmt. Der Sphinx International Airport soll im Jahr 2020 offiziell eröffnet werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

USA - Kalifornien - Yosemite National Park
18.09.2020

USA: Yosemite-Nationalpark wegen Waldbränden geschlossen

Der US-amerikanische Yosemite-Nationalpark in Kalifornien wurde kurzfristig für Besucher gesperrt. Grund sind die Waldbrände in der Umgebung, deren Rauchschwaden in den Park ziehen.
Ungarn: Balaton
18.09.2020

Corona-Maßnahmen: Ungarn weitet Maskenpflicht aus

In Ungarn werden die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus umfassender gestaltet. Dies betrifft unter anderem die Maskenpflicht sowie die Gastronomie.
Südafrika: Kapstadt Western Cape
18.09.2020

Einreise nach Südafrika ab 1. Oktober wieder möglich

Südafrika plant die ersten Corona-Lockerungen seit März. Ab dem 1. Oktober soll der internationale Flugverkehr wiederaufgenommen und Südafrika damit wieder bereisbar werden.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
18.09.2020

Griechenland: Sturm Ianos sorgt für Flugumleitungen

In Griechenland sorgt ein schwerer Herbststurm aktuell für Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Das auf den Namen "Ianos" getaufte Unwetter verursacht Flugumleitungen und Fährausfälle.
Italien: Sardinien La Pelosa Stintino Strand
18.09.2020

Italien: Testpflicht in Sardinien bei Einreise ausgesetzt

Ein italienisches Verwaltungsgericht hat die angekündigte Testpflicht bei der Einreise nach Sardinien verboten. Demnach müssen Reisende nun doch keinen negativen Corona-Test vorlegen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.