Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Athen: Akropolis hat neuen Lift für Rollstuhlfahrer

München, 07.12.2020 | 11:17 | soe

Die Akropolis in Athen arbeitet an ihrer barrierefreien Zugänglichkeit. Ab sofort können Besucher, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, das weltberühmte Bauwerk in der griechischen Hauptstadt mit einem speziellen Lift erreichen. Zusätzlich wurde das Gelände der Sehenswürdigkeit mit extra für Rollstühle ausgelegten Wegen versehen.


Akropolis in Athen, der Hauptstadt Griechenlands
Die Akropolis in Athen hat einen neuen Lift für Rollstuhlfahrer.
Die neuen Zugangsmöglichkeiten wurden von Kyriakos Motsotakis, dem Premierminister Griechenlands, am 3. Dezember eröffnet. Das Datum markiert den Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen. Der neue Lift sowie die speziell designten Wege sollen den Hügel der Akropolis von nun an für alle Menschen zugänglich machen. Der moderne Aufzug ersetzt dabei den bisherigen Lift, der häufig aufgrund von Fehlfunktionen nicht nutzbar war. Das neue Liftsystem befindet sich an der Nordseite des Akropolis-Hügels und ist Rollstuhlfahrern sowie Personen mit Gehbehinderungen vorbehalten.
 
500 Meter langes Wegenetz
 
Oben angekommen, erstreckt sich für alle Besucher ab sofort ein komfortabel ausgebautes Wegenetz über das Gelände der Weltkulturerbestätte. Gehbehinderte Personen und Rollstuhlfahrer können die Akropolis entlang eines 500 Meter langen und vier Meter breiten Netzwerks renovierter, gepflasterter Pfade erkunden. Finanziert wurden die Renovierungsarbeiten sowie der neue Lift von der Alexander-Onassis-Stiftung, die der Reeder Aristoteles Onassis 1975 in Gedenken an seinen Sohn gegründet hatte. Die gemeinnützige Organisation unterstützte auch das neue Beleuchtungssystem der Akropolis, welches die Gebäude der Anlage seit September 2020 bei Dunkelheit in atmosphärisches Licht taucht.
 
Akropolis im Lockdown gesperrt
 
Derzeit ist die Akropolis für alle Besucher im Rahmen des zweiten Lockdowns in Griechenland noch gesperrt. Dieser wurde zuletzt bis zum 14. Dezember 2020 verlängert. Sobald die Maßnahmen wieder gelockert werden, soll auch der Hügel der Akropolis wieder für Besucher zugänglich sein.

Weitere Nachrichten über Reisen

Kopenhagen
14.04.2021

Dänemark öffnet für Urlauber: Lockerungen in vier Phasen

Dänemark plant eine schrittweise Lockerung der Reisebeschränkungen. Diese betreffen sowohl die Regeln für die dänischen Bürger, als auch Urlauber aus dem Ausland.
Blick über die Dächer von Marrakesch
14.04.2021

Marokko verlängert Ausgangssperre bis 14. Mai

Marokko hat die nächtliche Ausgangssperre im Land bis zum 14. Mai verlängert. Damit gilt sie während des gesamten Fastenmonats Ramadan.
Tschechien: Prag Karlsbrücke
14.04.2021

Grenzkontrollen zu Tschechien aufgehoben

Die vor zwei Monaten eingeführten Grenzkontrollen zu Tschechien werden mit Ablauf des 14. Aprils nicht verlängert. Die Testpflicht für Grenzgänger bleibt allerdings weiterhin bestehen.
Flagge Türkei
14.04.2021

Türkei verschärft Corona-Maßnahmen mit Ausnahmen für Urlauber

Die Türkei hat strengere Regelungen zur geltenden Ausgangssperre erlassen. Ab dem 14. April beginnt die nächtliche Sperrstunde schon um 19 Uhr und damit zwei Stunden früher.
Wien
13.04.2021

Wien verlängert Lockdown bis 2. Mai

In Wien und Niederösterreich wird der Lockdown bis zum 2. Mai verlängert. Demzufolge bleiben nicht-lebensnotwendige Geschäfte weiterhin geschlossen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.