Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Bahnstreik in England sorgt für Einschränkungen

München, 01.06.2023 | 13:02 | twi

In England ist seit dem 31. Mai ein umfassender Bahnstreik im Gange. Vor allem am 2. und 3. Juni müssen sich Bahnreisende im gesamten Land auf teils massive Einschränkungen einstellen. Der Arbeitsausstand fällt zudem auf ein Wochenende mit mehreren Großveranstaltungen.


Großbritannien England London
Am Wochenende sorgt ein Bahnstreik für massive Verkehrsbehinderungen in England.
Die Arbeitskampfmaßnahme soll Druck auf die Regierung ausüben, die sich mit zwei Gewerkschaften in einem Disput über die Bezahlung von Bahnangestellten befindet. Mehrere Angebote der Regierung wurden bisher von den Arbeitnehmervertretungen abgelehnt. Von dem Streik werden zahlreiche Bahnunternehmen betroffen sein. Reisende leiden vor allem unter Ausfällen bei den Flughafenzügen. So werden am 3. Juni keine Bahnen des Heathrow Express verkehren. Auf der Strecke des Stansted Express kommt es am 1. Juni zu vereinzelten Fahrausfällen, der normalerweise angebotene 15-Minuten-Takt wird zudem am Freitag und Samstag zu einem 30-Minuten-Takt ausgedünnt. Darüber hinaus wird der Gatwick Express am Samstag voraussichtlich ganz zum Stillstand kommen.

Zahlreiche Bahnunternehmen betroffen

Von den Arbeitsniederlegungen sind insgesamt 20 Bahnunternehmen betroffen, die mitunter bedeutende Verbindungen anbieten. Auf der Cross-Country-Route, die etwa Strecken nach Manchester, Edinburgh oder Birmingham bedient, kommt es am Freitag zu einem eingeschränkten Fahrtangebot, bevor am Samstag keine Züge verkehren werden. In Nordengland wird es zu massiven Einschränkungen bei der Northern Railway kommen. Am 2. Juni wird ein eingeschränkter Service erwartet. Das bedeutet, dass einige Bahnhöfe geschlossen werden und kein Schienenersatzverkehr zur Verfügung steht. Am 3. Juni verkehren dann gar keine Bahnen. Auch die Londoner Thameslink-Züge fallen am 3. Juni komplett aus, die Auswirkungen des Streiks können darüber hinaus auch in den Morgenstunden des 4. Juni noch zu spüren sein.

Anreise zu Großveranstaltungen erschwert

Am kommenden Wochenende stehen mehrere Großveranstaltungen in England an, zu denen die Anreise durch den Großstreik erschwert wird. Im Londoner Wembley-Stadion wird um 15 Uhr Ortszeit das Finale des FA Cups ausgetragen. Zum Manchester-Derby zwischen City und United werden erfahrungsgemäß weit über 80.000 Zuschauerinnen und Zuschauer erwartet. Im Lord’s Cricket Ground kommt es vom 1. bis zum 4. Juni zum Test Match zwischen England und Irland. Test Cricket ist eine der wichtigsten Spielformen im Cricketsport und zieht in der Regel mehrere Tausend Interessierte an. Zudem tritt Popstar Beyoncé unter anderem am 1. und 3. Juni im Tottenham Hotspur Stadium auf. Vor den Toren Londons findet am Samstag darüber hinaus das weltberühmte Pferderennen Epsom Derby statt, das jährlich von über 100.000 Pferdesportfans besucht wird.

Weitere Nachrichten über Reisen

Stechmücke auf Blatt
22.04.2024

Bali: Denguefieber-Impfung für Reisende empfohlen

Die balinesische Gesundheitsbehörde empfiehlt dringend eine Impfung gegen das Denguefieber. Mücken übertragen die Viruserkrankung vor allem in tropischen Regionen wie Bali.
St. Peter-Ording
15.04.2024

Nordsee: Treibsand in St. Peter-Ording

Am Strand von St. Peter-Ording wurden mehrere Treibsandlöcher entdeckt. Die betroffenen Bereiche wurden weiträumig abgesperrt. Die Tourismuszentrale warnt vor Lebensgefahr.
Thailand Bangkok Wat Arun
11.04.2024

Songkran 2024: Das Wasserfest in Thailand beginnt

In der thailändischen Hauptstadt wird ab Donnerstag, dem 11. April, das traditionelle Neujahrs- und Wasserfest Songkran gefeiert. Gäste können sich auf ein breites Unterhaltungsprogramm freuen.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
08.04.2024

Griechenland: Streik im Fähr- und Flugverkehr angekündigt

In Griechenland sind für April und Mai mehrere Streiks angekündigt. Neben dem Flugverkehr (9. April) sind am 17. April auch Fähren betroffen. Für Mai ist ein landesweiter Generalstreik geplant.
Spanien - Balearen - Mallorca - Trinken - Alkohol
04.04.2024

Mallorca: Strenge Verhaltensregeln in Palma

Urlauberinnen und Urlauber, die die beliebte Baleareninsel Mallorca besuchen, müssen fortan auf strengere Verhaltensregeln achten. Die neuen Vorschriften treffen vor allem Partyreisende.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.