Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Bali verschiebt Öffnung für Touristen wegen steigender Infektionszahlen

München, 01.07.2021 | 15:39 | sei

Die indonesische Urlaubsinsel Bali wird vorerst doch noch keine ausländischen Touristen empfangen. Eigentlich war die Wiederöffnung für Ende Juli oder Anfang August geplant, nun haben die Behörden den Neustart auf unbestimmte Zeit verschoben. Grund sind die derzeit stark ansteigenden Corona-Infektionszahlen in Indonesien.


Vulkan Bali
Bali muss die Wiederöffnung für ausländische Touristen aufgrund hoher Corona-Infektionswerte verschieben.
Wie der indonesische Tourismusminister Sandiaga Uno gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters erklärte, hat sich die Regierung des Landes zum Abwarten entschieden. Seit Mitte Mai verzeichnet Indonesien ständig steigende Inzidenzwerte, auch auf Bali breitet sich das Coronavirus trotz Priorisierung bei der Impfkampagne wieder stark aus. Nach Informationen von Reuters werden auf der Insel aktuell rund 200 neue Fälle pro Tag registriert, für die touristische Wiederöffnung soll dieser Wert auf 30 bis 40 absinken.
 
Verschärfung der Corona-Beschränkungen
 
Vom 3. Juli an haben die indonesischen Behörden für die Inseln Bali und Java strengere Corona-Maßnahmen erlassen, um die aktuelle Pandemiewelle zu brechen. Sie sollen zunächst bis zum 20. Juli gelten. Gemäß einem Bericht des Informationsportals Garda müssen Einkaufszentren in den betroffenen Gebieten schließen, Supermärkte und Lebensmittelgeschäfte dürfen nur bis 20 Uhr und unter höchstens 50-prozentiger Auslastung ihrer Kapazitäten öffnen. Touristische Sehenswürdigkeiten werden gesperrt, Restaurants können Speisen nur zum Mitnehmen anbieten oder ausliefern. Außerdem dürfen öffentliche Verkehrsmittel nur bis zu 70 Prozent ihrer Plätze belegen.
 
Einreise nach Bali
 
Ausländische Touristen dürfen derzeit nicht nach Indonesien und damit auch nicht auf die Insel Bali einreisen. Der Grenzübertritt wird den Bürgern fremder Staaten nur in wenigen Ausnahmefällen gestattet. Im Rahmen des Inlandstourismus besteht für Reisen nach Bali eine PCR-Testpflicht, zudem müssen sich alle innerhalb Indonesiens Reisenden – mit Ausnahme von Zugpassagieren – in der mobilen App eHAC registrieren. Balis Wirtschaft hängt stark vom Tourismus ab und hofft auf eine baldige Rückkehr internationaler Urlauber.

Weitere Nachrichten über Reisen

Namibia
28.05.2024

Einreise: Namibia plant Visumpflicht für Deutsche

Für den Urlaub in Namibia benötigen deutsche Staatsbürger und Staatsbürgerinnen derzeit 90 Tage lang kein Visum. Dies soll sich jedoch nach Plänen der namibischen Regierung bald ändern.
Paris Panorama
27.05.2024

Paris: Eintritt für Eiffelturm wird teurer

Paris erhöht den Eintrittspreis des Eiffelturms um 20 Prozent. Damit müssen Besucher und Besucherinnen ab Mitte Juni bis zu 35,30 Euro bezahlen, um das Wahrzeichen zu besichtigen.
Bei Reisen außerhalb der EU sollte im Vorfeld unbedingt die Gültigkeit des Reisepasses geprüft werden.
22.05.2024

Georgien: Einreise ab Juni nur mit Auslandskrankenversicherung

Personen, die ab Juni nach Georgien reisen, müssen über eine gültige Reisekrankenversicherung verfügen. Die Versicherungspflicht gilt für alle Personen unabhängig ihrer Nationalität.
Jaffa, die Altstadt von Tel Aviv am Mittelmeer
22.05.2024

Israel: Elektronische Einreisegenehmigung ab Juli Pflicht

Für die Einreise nach Israel ist ab Juli eine elektronische Einreisegenehmigung verpflichtend. Diese gilt für Staatsangehörige aller Nationen, die bisher von der Visumspflicht befreit waren.
Einreise Visa Visum Pass
21.05.2024

China: Visumfreie Einreise bis Dezember 2025 möglich

Reisen nach China sind bis Ende 2025 visumfrei, wenn sie eine Dauer von 15 Tagen nicht überschreiten. Damit erleichtert die Volksrepublik weiterhin die Einreisebestimmungen für Kurzzeitaufenthalte.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.