Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Barbados: Keine Quarantäne mehr für Ungeimpfte

München, 28.07.2022 | 09:59 | cge

Barbados erleichtert die Einreise für Ungeimpfte. Wer keine Impfung gegen das Coronavirus vorweisen kann, muss künftig ein negatives Testergebnis vorlegen und sich bei Ankunft im Karibikstaat erneut auf das Virus testen lassen. Bisher waren ungeimpfte Einreisende dazu verpflichtet, sich nach der Einreise in eine dreitägige Quarantäne zu begeben.


Barbados
Ungeimpfte Reisende müssen sich in Barbados nicht mehr in Quarantäne begeben.
Ungeimpfte Personen können bei der Einreise entweder ein negatives Antigentest- oder PCR-Testergebnis vorlegen. Der Test darf maximal drei Tage vor der Ankunft in Barbados durchgeführt worden sein. Die weitere Testung bei der Ankunft in Barbados wird als Antigentest durchgeführt. Sofern das Ergebnis negativ ausfällt, wird keine mehr Quarantäne fällig. Auch für die Durchreise müssen ungeimpfte Reisende ein negatives Corona-Testergebnis vorlegen.
 
Einreise für Geimpfte
 
Geimpfte Urlauber und Urlauberinnen benötigen für die Einreise nach Barbados keinen Testnachweis. Auch eine Quarantäne wird nicht fällig. Für die Reise muss das Impfschema bereits 14 Tage vor Ankunft im Karibikstaat komplett abgeschlossen sein. Anerkannt werden zahlreiche Impfstoffe, unter anderem die Vakzine der Hersteller Biontech Pfizer, Astrazeneca, Moderna und Johnson & Johnson. Sowohl ungeimpfte als auch geimpfte Einreisende müssen zudem bis spätestens 24 Stunden vor der Reise das Einreiseformular ausfüllen. Dieses ist online verfügbar.
 
Corona-Situation in Barbados
 
In Barbados sind aktuell noch einige Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus in Kraft. In öffentlichen Innenräumen und Verkehrsmitteln besteht eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. Draußen gibt es keine Maskenpflicht. Wie das Auswärtige Amt in seinen Sicherheitshinweisen schreibt, existieren zudem derzeit noch Personenbeschränkungen für Veranstaltungen. In Barbados sind mit Stand zum 26. Juli 67,4 Prozent der Bevölkerung vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Seit Beginn der Pandemie gab es in dem Karibikstaat rund 91.000 Infektionsfälle mit dem Virus.

Weitere Nachrichten über Reisen

Pferdekutsche Zweiergespann
17.08.2022

Mallorca: Pferdekutschen dürfen bei Hitzewarnung nicht mehr fahren

In Palma de Mallorca ist es Pferdekutschen ab dem 25. August verboten, bei amtlicher Hitzewarnung ab Stufe Gelb zu fahren. Bisher galt dies erst ab Warnstufe Orange.
Waldbrand
17.08.2022

Spanien: Waldbrand an Costa Blanca bei Valencia

Im spanischen Urlaubsgebiet der Costa Blanca breitet sich derzeit ein großer Waldbrand aus. Es gilt als das schlimmste Feuer in der Region der vergangenen zehn Jahre.
Die Waldbrände in Kanada haben den Ölpreis steigen lassen.
16.08.2022

Italien: Waldbrände bei Rimini und auf Sizilien

In Italien kämpfen Einsatzkräfte seit gestern Abend gegen zwei neue Waldbrände. Einer wütet in der Nähe von Rimini, ein anderer auf der Insel Sizilien.
toter Fisch
16.08.2022

Fischsterben in der Oder: Droht der Ostsee Gefahr?

Aus noch ungeklärter Ursache wird seit einigen Tagen in der Oder ein massenhaftes Fischsterben beobachtet. Ölsperren sollen nun ein Eindringen der Kadaver in die Ostsee verhindern.
Madagaskar
15.08.2022

Madagaskar schafft Corona-Einreisebeschränkungen ab

Madagaskar hat zum 11. August alle verbliebenen Einreisebeschränkungen aufgehoben. Damit entfällt die Pflicht, einen negativen PCR-Test vor dem Abflug vorzulegen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.