Sie sind hier:

Bulgarien erlaubt Einreise ohne PCR-Test

München, 27.11.2020 | 10:49 | soe

Bulgarien erleichtert EU-Bürgern die Einreise. Wer in den Balkanstaat reisen möchte und Staatsangehöriger eines EU-Mitgliedslandes oder von Großbritannien, Island, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz, Monaco, San Marino, Andorra oder dem Vatikanstaat ist, muss keinen negativen PCR-Test mehr vorweisen. Dafür verschärft Bulgarien die Maßnahmen innerhalb der Landesgrenzen zu einem neuen Teil-Lockdown.


Bulgarien: Goldstrand
Bulgarien fordert von EU-Bürgern keinen PCR-Test mehr bei der Einreise.
Auch für die Familienangehörigen von Bürgern der genannten Staaten gilt die Befreiung von der Testpflicht bei Einreise. Gefordert wird das negative PCR-Testergebnis jedoch von Einreisenden aus Drittstaaten. Es darf in diesem Fall nicht älter als 72 Stunden sein. Alternativ muss eine häusliche Quarantäne von 14 Tagen eingehalten werden. Ausnahmen gelten für Lkw- und Busfahrer im internationalen Verkehr sowie für die Crews von Flugzeugen. Wer nur durch Bulgarien durchreisen möchte, ist generell von der Testvorlagepflicht befreit.
 
Unterdessen ergreift Bulgariens Regierung im Land selbst strengere Maßnahmen, um den steigenden Infektionszahlen Herr zu werden. So müssen im Rahmen eines neuen Teil-Lockdowns gastronomische Betriebe, Schulen, Museen, Fitnessstudios und Einkaufszentren schließen. Theater dürfen weiterhin öffnen, ihre Platzkapazitäten aber nur zu 30 Prozent ausnutzen. Die Einschränkungen sollen zunächst bis zum 21. Dezember gelten. Bulgarien gilt aus deutscher Sicht als Corona-Risikogebiet, vor touristischen Reisen wird gewarnt.

Weitere Nachrichten über Reisen

Karneval Rio de Janeiro
25.01.2021

Karneval in Rio de Janeiro 2021 wegen Corona abgesagt

Rio de Janeiro opfert seinen weltberühmten Karneval im Jahr 2021 den Corona-Schutzmaßnahmen. Eigentlich sollte er teilweise auf Juli verschoben werden.
Portugal: Algarve
25.01.2021

Corona Portugal: RKI stuft ganz Portugal als Virusvarianten-Gebiet ein

Portugal erhält eine schärfere Corona-Einstufung vom Robert Koch-Institut. Ab dem 27. Januar gilt das gesamte Land als Virusvarianten-Gebiet, da sich eine Coronavirus-Mutation verbreitet.
Ibiza-Spanien
25.01.2021

Ibiza: Baleareninsel wegen Corona vollständig abgeriegelt

Die balearische Regierung hat Ibiza im Zuge der Corona-Pandemie vollständig abgeriegelt. Ein- und Ausreisen sind demnach bis vorerst Ende Januar nur mit triftigem Grund möglich.
New York Central Park
25.01.2021

USA: Einreisestopp für Europäer steht vor Verlängerung

Die USA planen eine Verlängerung des Einreisestopps für Europäer. Ab dem 26. Januar gilt für Reisende in die USA zudem eine Testpflicht.
Dominikanische Republik Punta Cana Strand
25.01.2021

Dominikanische Republik: Corona-Ausgangssperre und Beschränkungen gelockert

Die Dominikanische Republik hat die corona-bedingte Ausgangssperre um mehrere Stunden nach hinten verschoben. Auch weitere Einschränkungen werden leicht gelockert.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.