Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Chile öffnet für internationale Reisende

München, 22.09.2021 | 10:18 | cge

Chile öffnet nach mehr als eineinhalb Jahren seine Grenzen für internationale Reisende. Ab dem 1. Oktober 2021 dürfen dann Geimpfte wieder in das südamerikanische Land einreisen. Dies geht aus einer Veröffentlichung des chilenischen Tourismusministeriums hervor.


Chile: Pucon
Chile öffnet am 1. Oktober 2021 für internationale Reisende.
Wer nach Chile reisen möchte, muss jedoch einige Voraussetzungen erfüllen, die das Andenland bereits herausgegeben hat. Einreisen dürfen nur vollständig gegen das Coronavirus geimpfte Personen. Anerkannt werden unter anderem Impfstoffe, die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) oder europäischen Zulassungsbehörde EMA bewilligt wurden. Die letzte Impfdosis muss 14 Tage vor Einreise injiziert worden sein. Mit dem Nachweis der Impfung können Einreisende dann einen 30-Tage-Mobilitätspass vom Gesundheitsministerium des Landes zu erhalten. Weiterhin muss mindestens 48 Stunden vor Einreise ein eidesstattliches Formular ausgefüllt werden, welches Kontakt-, Gesundheits- und Reiseinformationen enthält. Einreisende müssen zudem über eine Reisekrankenversicherung mit einer Deckungssumme von 30.000 US-Dollar verfügen, die auch eine Erkrankung an COVID-19 einschließt.
 
PCR-Test für Einreise nötig
 
Für die Einreise nach Chile benötigen Urlauber weiterhin ein negatives PCR-Testergebnis. Die Probeentnahme darf maximal 72 Stunden vor dem Abflug erfolgt sein. Bei Flügen mit Zwischenstopp zählt hierbei das letzte Boarding. Eingereist werden kann über die Flughäfen Santiago, Iquique und Antofagasta.
 
Fünftägige Quarantäne nach Ankunft
 
Eine weitere Anforderung an Einreisende ist eine fünftägige Quarantäne nach der Einreise. Diese muss unverzüglich nach Ankunft in Chile angetreten werden. Die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, um an den Quarantäneort zu gelangen, ist nicht erlaubt. Die Isolation kann in einem Hotel oder einer privaten Unterkunft abgeleistet werden. Wer sich für ein Hotel entscheidet, darf das Zimmer während der Quarantäne nicht verlassen. Der Quarantäneort muss zudem vorab im Gesundheitsformular angegeben werden. Außerdem müssen alle Einreisenden das vierzehntägige Follow-up-Verfahren befolgen. Das Formular wird täglich per E-Mail zugeschickt und beinhaltet Fragen zu Aufenthaltsorten und Gesundheitsstatus.

Weitere Nachrichten über Reisen

Österreich: Vorarlberg Kleinwalsertal
25.05.2022

Österreich setzt Maskenpflicht im Sommer aus

Österreichs Regierung hat sich dazu entschlossen, die Maskenpflicht ab dem 1. Juni für vorläufig drei Monate auszusetzen. In Wien soll sie hingegen in öffentlichen Verkehrsmitteln weiterhin gelten.
Familie: Urlaub, Strand, Surfen
25.05.2022

Einreiseregeln nach Deutschland ab 1. Juni gelockert

Ab dem 1. Juni müssen deutsche Urlaubsheimkehrer und -heimkehrerinnen sowie alle anderen Einreisenden keinen 3G-Nachweis mehr vorzeigen. Dies gilt zunächst bis Ende August.
Thailand: Koh Phi Phi
25.05.2022

Thailand will Maskenpflicht Mitte Juni aufheben

Thailand will die Maskenpflicht ab Mitte Juni abschaffen. Die Maske soll nur noch an überfüllten Orten und für besonders gefährdete Personengruppen empfohlen werden.
Barbados
24.05.2022

Barbados schafft Testpflicht für Geimpfte ab

Die barbadische Regierung hat die Einreisebedingungen für Geimpfte gelockert. Ab 25. Mai benötigen geimpfte Reisende keinen negativen Test mehr, um in den Inselstaat einreisen zu können.
Brüssel_Innenstadt
24.05.2022

Belgien erlaubt Einreise ohne 3G-Nachweis

Belgien hat alle Einreisebeschränkungen zum 23. Mai aufgehoben. Außerdem gilt keine Maskenpflicht mehr in öffentlichen Verkehrsmitteln.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.