Sie sind hier:

Dänemark: Neuer Nationalpark Kongernes Nordsjælland eröffnet

München, 26.06.2018 | 10:18 | hze

Dänemark setzt weiter auf Naturschutz und hat auf der Insel Seeland im Nordosten des Landes 263 Quadratkilometer Seen- und Waldlandschaft zum Nationalpark erklärt. Kongernes Nordsjælland, was auf Deutsch Nordseeland der Könige bedeutet, ist laut einer Pressemitteilung von Visit Denmark nach dem Nationalpark Wattenmeer das zweitgrößte und insgesamt fünfte Schutzgebiet des nordischen Königreichs. Zum ihm gehören Teile der Dänischen Riviera nördlich von Kopenhagen sowie zwei UNESCO-Welterbestätten.


Ostsee Strand Fahrrad Polen
Vor allem für Aktivurlaub ist der neue Nationalpark Kongernes Nordsjælland attraktiv.
So liegen die sogenannte Parforcejagdlandschaft der dänischen Könige des 17. und 18. Jahrhunderts sowie das berühmte Hamletschloss Kronborg innerhalb der Grenzen von Kongernes Nordsjælland. Weitere kulturelle Highlights sind Fredensborg Schloss und Frederiksborg Schloss sowie die Überreste zahlreicher anderer Schlösser, Burgen und Klöster wie Gurre, Esrum, Asserbo, Ebelholt und Dronningholm auf der Halbinsel Arrenæs.

Die Landschaft ist geprägt von einer Kombination aus Kultur- und Naturerlebnissen wie Steilküsten, Sandstränden und einigen der größten Wälder und Binnenseen Dänemarks. Zudem durchziehen zahlreiche Wander- und Radwege das Nordseeland der Könige, was den Nationalpark besonders für Aktivurlauber attraktiv macht. Doch nicht nur Dänemark baut seine Naturschutzgebiete aus. Kolumbiens größter Nationalpark Chiribiquete wurde dieses Jahr um 1,5 Millionen Hektar vergrößert.

Weitere Nachrichten über Reisen

Stopp-Schild
09.04.2020

EU empfiehlt Einreisesperre bis 15. Mai

Die Europäische Union empfiehlt ihren Mitgliedsstaaten, die aktuell geltende Einreisesperre für Nicht-Staatsbürger bis zum 15. Mai zu verlängern. Die Entscheidung liegt bei jedem Land selbst.
Strand auf Phuket in Thailand
09.04.2020

Thailand: Insel Koh Lanta wird gesperrt

In Thailand greifen die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus weiter um sich. Nun soll die Urlaubsinsel Koh Lanta abgeriegelt werden.
Italien: Venedig Rialto
08.04.2020

Saubere Gewässer: Positiver Einfluss der Corona-Pandemie auf die Umwelt

Bei all den besorgniserregenden Nachrichten haben die Folgen der Corona-Pandemie mancherorts auch etwas Positives: So führt der Shutdown dazu, dass Gewässer wieder sauberer werden.
Fidschi
07.04.2020

Südsee-Sturm: Zyklon Harold trifft Fidschi

Zyklon Fidschi fegte am Wochenende mit enormer Kraft über die Solomonen und Vanuatu. Nun nimmt der Sturm Kurs auf Fidschi.
Türkei: Bodrum
03.04.2020

Türkei verschiebt Start der Urlaubssaison auf Ende Mai

Das Tourismusministerium der Türkei hat angekündigt, den Beginn der Urlaubssaison 2020 auf Ende Mai zu verschieben. Damit reagieren die Behörden auf den verlängerten Einreisestopp für Ausländer.