Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Dominikanische Republik verlängert Corona-Versicherung bis April 2021

München, 29.12.2020 | 09:40 | soe

Die Dominikanische Republik hat beschlossen, ihre kostenfreie Corona-Versicherung für Touristen noch bis mindestens zum 30. April 2021 zu verlängern. Sie greift für alle internationalen Pauschalurlauber und deckt neben einer potenziellen Infektion mit dem Coronavirus auch alle anderen medizinischen Notfälle ab. Ursprünglich sollte die Versicherung nur bis zum 1. Januar 2021 gelten.


Dominikanische Republik Punta Cana Strand
Die Dominikanische Republik bietet Pauschalurlaubern bis Ende April 2021 eine kostenfreie Corona-Versicherung.
Konkret profitieren alle internationalen Touristen, die mit dem Flugzeug in die Dominikanische Republik reisen und dort in einem Hotel übernachten, von der kostenlosen Krankenversicherung. Ihre Gültigkeit beginnt mit dem Check-in ins Hotel und erstreckt sich über ambulante Behandlungen, Krankenhausaufenthalte und die Versorgung mit Medikamenten bis zu Folgekosten wie einem durch die Erkrankung verlängerten Aufenthalt oder Gebühren für eine notwendige Flugumbuchung. Die Dominikanische Republik hatte die Corona-Versicherung Ende September 2020 eingeführt, um den Tourismus im Land zu unterstützen. Im Herbst beginnt traditionell die Hauptreisezeit in der Karibik.
 
Einreisebestimmungen für die Dominikanische Republik
 
Obwohl die Dominikanische Republik als Corona-Risikogebiet gilt, bieten viele Veranstalter auch in der aktuellen Saison Pauschalreisen in das Sonnenziel in der Karibik an. Der Inselstaat fordert keinen verpflichtenden Corona-Test von Einreisenden, es werden an den Flughäfen jedoch stichprobenartig Schnelltests vorgenommen. Wer einen negativen Corona-Testbescheid mit sich führt, der bei der Ankunft nicht älter als fünf Tage ist, muss sich vor Ort keinem weiteren Test unterziehen. Zusätzlich sind Einreisende verpflichtet, ein elektronisches Formular auszufüllen.
 
Hygienemaßnahmen im Land
 
In der Dominikanischen Republik gilt unter der Woche zwischen 21 und 5 Uhr eine nächtliche Ausgangssperre, an den Wochenendtagen beginnt sie schon um 19 Uhr. In der Öffentlichkeit müssen die Abstandsregeln eingehalten und eine Maske getragen werden. Hotels sind geöffnet und sorgen mit Hygienekonzepten und einer verringerten Auslastung für die Sicherheit ihrer Gäste.

Weitere Nachrichten über Reisen

Barbados
01.12.2021

Barbados wird Republik: Was ändert sich für Reisende?

Barbados hat zum 30. November seine Staatsform geändert und ist fortan eine parlamentarische Republik. Müssen Reisende aus Europa deshalb neue Regeln beachten?
mexiko-yucatan-chichen-itza
01.12.2021

Mexiko: Maya-Zug wird weitergebaut

Die Bahnstrecke Tren Maya in Mexiko wird weitergebaut. Details zum Großprojekt lesen Sie hier.
Irland: Cliffs of Moher
01.12.2021

Irland: Testpflicht auch für geimpfte Reisende

Zum 3. Dezember führt Irland eine Testpflicht auch für geimpfte Reisende ein. Somit müssen sich diese für die Einreise einem PCR- oder Antigentest unterziehen.
Karibik: Aruba
01.12.2021

Aruba verschärft Einreise für Deutsche ab 4. Dezember

Aruba stuft Deutschland ab sofort als Land mit "sehr hohem" Corona-Risiko ein. Demnach gilt ab dem 4. Dezember eine verschärfte PCR-Testpflicht bei der Einreise.
New York Freiheitsstatue
01.12.2021

USA erwägen Verschärfung der Einreisebestimmungen noch vor Weihnachten

Die USA erwägen angesichts der Omikron-Mutation des Coronavirus eine baldige Verschärfung der Einreiseregeln. Im Gespräch sind eine erweiterte Testpflicht sowie eine Quarantäne.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.